Leistungsverlust John Deere Serie 6030

Antworten: 24
erhardkonrad 07-12-2011 20:33 - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
Hallo!

Ich habe schon von ein paar Fahrern gehört, (und auch selbst bei einer Fahrt miterlebt) das ein plötzlichler Leistungsabfall aufgetreten ist, Motor läuft nur auf 2 Zylinder.

Kommt das jemanden bekannt vor?

Lg


johny6140R antwortet um 07-12-2011 21:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030

Könnte an den Commonrailinjektoren liegen weil bei einem Verstopften Dieselfilter würde gar nix gehen.
So nenn Tip nebenbei die Dieselfilter öfters erneuern als in der Wartungvorgeschrieben ist dann hat man keine Leistungsverluster weil der Bioanteil auch das Filterpapier verstopfen kann.

Sind " leider bei allen Marken a gewisse Schwachstelle" besonders seitdem soviel Biotreibstoff beigemischt wird.

Wenns so org is hilft Höchstwahrscheilich nur mehr "Injektortauschen" leider .

Weil der Bioanteil sich an den Injektoren anlegt und die dann kaputt macht .

Und ausserdem seitdem es nur mehr schwefelfreien und schwefelarmen Diesel gibt fehlt es dem Diesel auch an der Schmiefähigkeit und das is dann der Tod für die Railinjektoren weil der Einspritzdruck immer höher wird und der Diesel sie net mehr *Hundertprozentig* schmieren kann und sich die Ablagerungen vom Bioanteil auchan den Injektoren anlegen !!

Bei John Deere gibt dazua einen Tankzusatz der die Schmiefähigkeit erhöht und dafür sorgt das sich die Bioanteile in den Injektoren sich net anlegen können.

Mischen den Zusatz scho das ganze Heurige Jahr bei und haben bis jetzt keien Probleme .


Msbw21 antwortet um 07-12-2011 21:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
Hallo!

Habe einen 6320er und einen 6830er und kenne dieses Problem von meinen Toyota Land cruiser.
Musste die Injektordüsen wegen solcher Probleme tauschen. Ab diesem Tag kaufe ich nur mehr BIODIESEL FREIEN DIESEL und siehe da: Keine Filterprobleme mehr, Verbrauch bei Traktor und Auto um ca. 5% weniger und wieder die tatsächliche Leistung. Mehrkosten ca. 30€/1000l Diesel.

Mfg Florian




fgh antwortet um 07-12-2011 22:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
Wo bekommt man Biodiesel freien Diesel?


schellniesel antwortet um 07-12-2011 22:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
Und habts alle a Hoftankstelle oder?

Ja würde da eher die schuld finden als sie beim Biodiesel zu suchen.....

Injektoren sind in den Anfangsjahren relativ anfällig gewesen mittlerweile sind Laufzeiten im Pkw um die 200000km und mehr Standard. Ausnahmen bestätigen allerdings die Regel!

Zwecks Biodiesel und schwefelarmen Kraftstoff die Schmierfähigkeit zu verlieren ist eher ein ausrede als eine Tatsache!

@berndikoller

Einfach nur Halbwissen deinerseits!

der biodieselanteil legt sich bei den Injektoren an? Wo den? und vor allem wie?

Und Injektoren tauschen muss man erst wenn sie irreparabel sind denn ein Injektor kostet 500€ aufwärts und eine rep im schnitt keine 100€....

Ja und es gibt Zusätze für Injektoren um diese zu reinigen allerdings sollte man damit nicht das ganze jahr fahren sonnst hast wirklich bald irreperable Injektoren bzw auch eine irreperable Hochdruckpumpe!

Das mit den filtern lass ich ja noch grad gelten allerdings ist hier wohl eher die schlechte Wartung eurer Tankstellen schuld ? als das sie wiederum den Biodiesel in die schuhe zu schieben....

mfg andreas





Goodluck antwortet um 07-12-2011 22:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
und warum baut man europaweit und weltweit die passenden maschinen nicht zum kraftstoff oder macht man nicht den passenden kraftstoff für diese maschinen??

die macht der wirtschaft ist schon verrückter als ein zirkus aber aus kann man nicht mehr von dem hamsterrad




schellniesel antwortet um 07-12-2011 22:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
Ja win win Situation nennt man das!

Zuerst dem Krempel aus super neufzg verkaufen und dann die mit Ersatzteilen wieder geld verdienen! Schuldigen haben wir auch gleich ausgemacht und so hat man die passende ausrede immer parrat .
Weiß leider wovon ich spreche den es ist leichter anderen die schuld zu geben um das eigne Image zu waren...

Und so werden einige von euch schon des Öfteren in Wkst gehört haben:"Ja des is jetzt hin weil jetzt ja da biodiesel beigmischt is!"

Technisch könnte man mit jedem Fzg mit Biotreibstoffen betreiben!
Brasilien bzw die meisten Amerikanischen Fzg können das schon seit Ewigkeiten nur die Europäischen (deutschen) Autobauer sind da schon Hysterisch und schreien wenn da E10 oder eben die beimischung von Methyl Ester bei Diesel gemacht wird.
Obwohl sie die Technik eh schon längst auch in Brasilien anbieten....

Mfg Andreas



Goodluck antwortet um 07-12-2011 22:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
na sn (schnellniesel)

nicht die erbauer,

nur der käufer bestimmt

vastehd den dis kana


schellniesel antwortet um 07-12-2011 22:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
@ goodluck

Was den Indern die Kuh ist den Mitteleuropäern das Auto.....

Und so bestimmt aus leider erfurcht doch oft der Erbauer....


Goodluck antwortet um 07-12-2011 22:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
so, i hoid mei gloabm

i du do a nima mid


Msbw21 antwortet um 07-12-2011 22:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
Die Injektoren wurden auf Garantie ohne Meckern getauscht und das Knattern bei 2000U war weg.
Habe es auch mit Zusätzen (Eurosol) probiert welche eine Verbesserung brachten, aber leider das Problem nicht lösten.
Weiters liegen mir mehrere solcher Fälle vor, und diese haben keine Hoftankstelle obwohl ich dir da Recht geben muss das da oft der Fehler liegt.
Tatsache ist es aber auch, das Diesel nicht gleich Diesel ist.

Mfg Florian

Ps: Beziehe meinen Diesel ohne Bioanteil beim Lagerhaus, obwohl die nicht viel davon wissen wollen und ihn lieber an Frächtereien liefern weil diese bei minderen Qualitäten mehr Wirbel machen als wir Landwirte.



DJ111 antwortet um 08-12-2011 07:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
... nachdem man heute in der Zeitung lesen kann, dass mio. l Diesel verkauft wurden, was aber eigentlich aus Polen importiertes Rostschutzmittel war ...

... alles ist möglich .. ;-)

Gruß DJ


mario844 antwortet um 08-12-2011 13:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
Habe ind der Firma einen 6430 premium, der hat ein ähnliches problem, beim Starssenfahren voralben bei mittlerer drehzahl, wenn man dann beschleunigt kommt es auch ab und zu zu eienm leistungsverlust und wennst dann in den Rückspiegel schaust ist da nur schwarzer qualm! Das dauser 2-3 sekunden und dann wieder alles normal, das hatt er aber schon lange!

????


regchr antwortet um 08-12-2011 14:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
EINFACH IMMER KRÄFTIG AUF DIE TUBE DRÜCKEN DANN GEHTS SCHON;BESSER ALS NUR DAHIN TSCHAGLN, MIT STANDGAS;DIE MOTOREN BRAUCHEN ANFORDERUNGEN


MUKUbauer antwortet um 08-12-2011 15:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
das mit dem Ordentlich Tretten zwischendurch schadet sicher nicht - finde ich

Punkto Biodiesel - ich kennen da einen Fall - der Traktor hat ab Auslieferung nur RME bekommen, war lange ok- bis nach 3500h die ganzen Leitungen ausgebaut werden mußten und gereinigt und neue Düsen rein mußten, war noch kein Common Rail Motor - soviel zum Thema Biodiesel
Pflanzenöl ist eigentlich hochwertiger als RME

Gibt auch Leute die 2 Takt öl reinmischen - ob´s was bringt weiß ich nicht ...

zur Eingangsfrage - Luftfilter ist sauber?


schellniesel antwortet um 08-12-2011 16:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
Mich würde mal interresieren wie die ganzen Techniker das dann feststellen das der Biodiesel den schaden verursacht hat?

RME Ist RapsMethylEster das als Ausgangsstoff eben Rapsöl hat.... Das ist meist eh nicht das schädliche das Methyl Ester ist das was sie Kunststoffe (Leitungen, Dichtungen,...) angreift und eben sich teilchen ablösen auch Lacke ect. Ähnlich einer Bremsflüssigkeit!

Das verursacht die verstopfungen in Dieselfiltern und die geschilderten Probleme!
Allerdings würde die Verwendung von Biodiesel beständigen Bauteilen vermutlich ein paar cent mehr Kosten und das auf einige 100000stück is eben auch schon wieder Geld.....

Die ganze Problematik mit den Modernen Fzg entsteht vermehrt seit der Osterweiterung und damit verbundene Treibstoffhandel quer durch Europa was die Qualitäten schwanken lässt!
wassernateil und was sonnst noch für schindluder betrieben wird denke ich verursacht weit aus mehr Schäden als die 5% Biosprit

Wie auch schon @Dj111 geschrieben hat wer weis wer sonnst noch mit Rostlöser bei uns Herumkurft oder welche Tankstelle zumindest eine geringe Beimischung derselben hat?

ich nicht....

Mfg Andreas




erhardkonrad antwortet um 08-12-2011 19:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030


Hallo!

@ Mukubauer

Es handeltet sich dabei um einen 6330, und zwei 6430, bei einen davon ist eben das beschriebenen problem aufgetreten, mit dem bin ich auch selber gefahren. Motor abstellen, neu Starten und schon ist er wieder normal gelaufen. Die anderen zwei hatten ebenfalls keine Leistung mehr, genaue symbtome kann ich aber nicht beschreiben. Luftfilter waren bei jeden Sauber.

Keiner der Traktoren hatte aber viele stunden drauf, einer 200h die anderen um die 700h.

lg


schellniesel antwortet um 08-12-2011 19:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
Dann klingts für mich eher nach einem Softwarefehler oder einen def Sensor!
Wenns nach dem starten wieder weg is und erst nach einiger zeit wieder auftritt eher unwahrscheinlich das das ein Injektor oder einN filter ist!?


Holzwurm357 antwortet um 08-12-2011 20:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
@Flure312, lass deinen Diesel mal vom MO-Moser anbieten, ist wesentlich günstiger als die grüne Mafia und super Qualität.
Unterschied Winterdiesel mit Bio zu Alpin Diesel: 18 Euro/1000ltr

Mit dem Winterdiesel mit Bioanteil hatten bei uns hier schon viele Probleme, vorallem Frächter, die tanken aber eh direkt bei Tankstelle oder LGH.
Man sah im Tank weisse Fetzen und Fettaugen rumschwimmen, der Diesel wurde regelrecht "ranzig" und die Filter schauten aus wie Bratlfettn.
Bin heuer begeistert vom Alpin Diesel, obwohl...wer weiss, ob heuer überhaupt noch a Kältn und a Winter kommt.
Die Palmkätzchen blühen schon!
lg


regchr antwortet um 08-12-2011 22:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
also wenn ich sowas höre neue tracks und solche probleme ist wirklich ärgerlich und nervig,


bocksrocker antwortet um 08-12-2011 22:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
das ist gans normal- wenn sich die abgasrückführung reinigt,reisst ihm einen schwarzen rauch heraus,hat nix mit der dieselqualität zu tun.macht der JONNY ca 3-8 mal / St.je nach belasstung-das mit dem leistungsverlust ist mit sicherheit eine andere sache,od. auch nur eine einbildung.
würde das sehr genau beobachten(dieselfilter-tankablasstopfen)???????????????


schellniesel antwortet um 09-12-2011 21:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
@ecoshift

Wie reinigt sich die AGR?
Wie wird das gemacht?
Oder warum sollte das Überhaupt gemacht werden?
Erkläre mir das bitte!

Mfg Andreas


stallbub antwortet um 09-12-2011 23:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
Hab bei meinen 6320 ein ähnliches problem. War dann die dieselförderpumpe die aussetzer hatte. Pumpe getauscht, rennt seitdem problemlos.


bocksrocker antwortet um 09-12-2011 23:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
hallo andreas
ca 20% vom abgasausstoß wird gleich nach dem turbolader in einem fächerkühler (eigentlich das selbe prinzip wie ein ladeluftkühler!!!) in diesem fall aber integriet in den motorkühlerkreislauf. d.h.durch die abkühlung bildet sich russ im innenraum der sog.kühlschleusen (auf deusch gesagt die schleuse verust bis die motorelectronick reagiert u. daher für bruchteile von sekunden anstatt 20% laut herstellerangaben bis zu 99% in die abgasrückführung leitet daher eine kurze schwarze rauchwolke. ein leistungsabfall dürfte eigentlich nicht zu spüren sein. ich werde demnächst in mannheim genau nachfragen. eco-shift


schellniesel antwortet um 09-12-2011 23:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Leistungsverlust John Deere Serie 6030
Ja das ist ja mal Interessant den das hat die Pkw Branche noch nicht!

AGR mit Wärmetauscher ist alles vorhanden auch die Funktionsweise ect is mir schon alles Klar!

Allerdings die Möglichkeit ein zusetzten des AGR Systems zu erkennen finde ich sensationell!
Weil ist ja oft eine Gröbere Fehlerquelle!

Im Pkw bereich hat deshalb ab Euro 5 hat die Drosselklappe bei den Selbstzündern Einzug gehalten!

Funktion dürfte ähnlich sein den da werden auch in Gewissen Lastzuständen bzw auch in gewissen Zeitabständen mehr Abgas zurück in den Brennraum geführt indem die Drosselklappe die Frischluftzufuhr reduziert! Auch beim DPF Regeneration benötigt man diese!

Allerdings macht man das nicht um die AGR zu reinigen soweit ich Informiert bin!

Mfg Andreas


Bewerten Sie jetzt: Leistungsverlust John Deere Serie 6030
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;315868




Landwirt.com Händler Landwirt.com User