GÜLLEAUSBRINGUNG SPERRFIST

Antworten: 9
milkmann 14-11-2011 13:28 - E-Mail an User
GÜLLEAUSBRINGUNG SPERRFIST
HALLO KOLLEGEN GÜLLEAUSBRINGEVERBOT DOCH NICHT IN STEIN GEMEISELT WIE UNSERE SUPERVERTRETTUNG BEHAUPTET! BEI UNSEREN NACHBARN (BAYERN) IST ZB: DAS AUSBRINGEN VON GÜLLE UND ANDEREN WIRTSCHAFTSDÜNGERN BIS 30,11, AUFS GRÜNLAND ERLAUBT! NEBENBEI NOCH EINE KLEINE BERUHIGENDE INFORMATION BEIM BUNDESBUDGET WIRD NUR BEI DER LANDWIRTSCHAFT GESPART ALLE ANDEREN KÖNNEN MIT STEIGENDEN BUDGETS RECHNEN! SAGT SCHON WASS AUS ÜBER DEN WERT DER LANDWIRTSCHAFT ODER WASS MEINT IHR DAZU!


mostilein antwortet um 14-11-2011 19:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
GÜLLEAUSBRINGUNG SPERRFIST
i habs draussen die gülle alles leer der winter kann kommen


rotfeder antwortet um 14-11-2011 21:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
GÜLLEAUSBRINGUNG SPERRFIST
Hallo!
Lasst euch mit den Fristen nicht den guten alten Hausverstand nehmen. Gülle soll ab dem Frühjahr und bei trübem Wetter sobald als möglich aufs Feld. Ich beobachte auch Bauern, die immer nur ein bischen ausbringen, damit die Grube nicht übergeht, und im Spätherbst kurz vor Ausbringungsverbot
erst richtig düngen. Das ist nicht vernünftig. Genauso mit dem Pflügen, am 16.November, ich verzichte da aufs pflügen, wenn es von der Witterung dem Bodenzustand nicht passt und wende erst im Frühjahr. Doch es gibt schon arge Sachen, z.B. Hat einer den Schnee eingeackert, weil er unbedingt noch diese Arbeit gt haben wollte.



mosti antwortet um 15-11-2011 00:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
GÜLLEAUSBRINGUNG SPERRFIST
es gibt vernunft und ama, dazwischen ist sehr viel toter raum


Steyrdiesel antwortet um 15-11-2011 07:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
GÜLLEAUSBRINGUNG SPERRFIST
Hallo, was spricht dagegen Schnee mit unter zu Pflügen? Wahrscheinlich wollte er auch die Frostgare und die Winterfeutigkeit nutzen um im Frühjahr besser anbauen zu können,

mosti das sehe ich genau so...

mfg
Steff


Gerste antwortet um 15-11-2011 09:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
GÜLLEAUSBRINGUNG SPERRFIST
Wer ohne Schuld ist der werfe den ersten Stein


melchiorr antwortet um 15-11-2011 10:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
GÜLLEAUSBRINGUNG SPERRFIST
Hallo!
@ milkmann
Wenn unsere Bauernvertretung so gut ist wie deine Rechtschreibung, dann gibt es in zehn Jahren keinen österreichischen Bauern mehr.
lg


Hirschfarm antwortet um 15-11-2011 12:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
GÜLLEAUSBRINGUNG SPERRFIST
@herby: Wenn die Bauernvertretung nur annähernd so gut wäre wie dem milkmann seine Rechtschreibung, wir hätten das Schlaraffenland auf Erden!
mfg


MUKUbauer antwortet um 15-11-2011 17:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
GÜLLEAUSBRINGUNG SPERRFIST
@ Steff - ist doch schon wenn der letzte Rest Bodenleben erfriert oder sonst wie eingeht - wenn die Regenwürmer am Pflug festfrieren oder sich nicht mehr tiefer graben können zum Schutz
na ist eh egal braucht man ja alles nicht, das Ungeziefer (achtung Ironie)

der einzige Weg die Bauern zum Umdenken zu zwingen wäre eine 5 Jährige erhörte Förderung für Gülleräume und dann eine Pflicht für die Güllelagerung von 12 Monaten und ab 1.9. ein Ausbringverbot bis 1.3

mfg


Steyrdiesel antwortet um 16-11-2011 07:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
GÜLLEAUSBRINGUNG SPERRFIST
Guten Morgen,

MUKUbauer da wirst schon recht haben das das für das Bodenleben nicht das beste ist. Aber ich denke es ist sicher besser als im Herbst wenn es viel zu Nass ist zu Pflügen oder erst im Frühjahr und dann regnets zu wenig...
Aber sicher von Region zu Region unterschiedlich.


mfg
Steff


Bewerten Sie jetzt: GÜLLEAUSBRINGUNG SPERRFIST
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;311954




Landwirt.com Händler Landwirt.com User