manfreds 12-10-2011 19:29 - E-Mail an User
SCHWEINESTALL
Hallo!

Habe derzeit 200 Mastschweine und möchte einen Stall für 600 dazubauen, jedoch auf Strohhaltung. Zurzeit muss ich 2 mal pro Woche per Hand und Entmistung ausmisten, weil nur der alte Zuchtenstall billig umgebaut wurde und die Entmistung vorhanden war.
Welche Strohhaltungssystem könnt ihr mir empfehlen und wo könnte mir einen Stall anschauen.
Auch BIO taugliche Ställe würden mich interessieren.

Mfg


tristan antwortet um 12-10-2011 20:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SCHWEINESTALL
WAHNSINN
Deine armen Schweine müssen 3 - 4 Tage im eigenen Kot und Urin herumlaufen !!
Da lob ich mir einen tierfreundlichen, hygienischen Vollspaltenstall.
hde Tristan


manfreds antwortet um 12-10-2011 21:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SCHWEINESTALL
Es wird natürlich jeden Tag hallengelagertes Stroh eingestreut, da fühlen sich die Schweine sauwohl!



basler antwortet um 13-10-2011 07:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SCHWEINESTALL
hab 200 MS auf Stroh entmistung alle 12 Tage 30 cm Stufe . kannst anschauen im Waldviertel


ndege antwortet um 17-10-2011 15:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SCHWEINESTALL
Hallo Manfreds,

Habe seit einigen Jahren einen biotauglichen Maststall in betrieb. Eingestreute und isolierte Liegebuchten mit teilüberdachter Auslauf.
Der überdachten Teil des Auslaufes ist planbefestigt und hier stehen die Automaten. Nichtüberdachter Teil des Auslaufes auf Spalten. Schweinedusche im nichtüberdachten Teil.
600 Mastplätze und 200 Ferkelaufzuchtplätze
Sehr gute Leistung.
Kannst anschauen kommen.
Gruß
ndege



walterst antwortet um 17-10-2011 15:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SCHWEINESTALL
@tristan

Ich habe zwar nur äußerst eingeschränkte Ahnung von Schweinen, aber ich würde in einen Festmist-Schweinestall, wo die Schweine freiwillig "am eigenen Kot und Urin herumlaufen", und nicht verhaltensgemäß eine starke Trennung der Funktionsbereiche durch die Schweine selbst stattfindet, sofort eine Brandbombe hineinhauen, weil da muss eine ganz schwere Schweine-Hirnseuche grassieren.


Berkner antwortet um 17-10-2011 21:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
SCHWEINESTALL
Hallo Manfreds,

im Prinzip haben die warnenden Stimmen mehr als Recht.
Aber bei uns hat mal vor Jahrhunderten ein Friedrich der Große gesagt, dass jeder nach seiner Facon selig werden können muss.
Das sollte man fairerweise auch dir zubilligen.

Wenn Dir jedoch jemand sagt, er habe gute Leistungen etc. und du könntest das anschauen, dann mach das.
Aber bewaffne dich mal mit Messgeräten zur Staubmessung, Ammoniakmessung etc. und lass dir sämtliche Leistungsdaten auf dem Papier zeigen.
Dann sprich mit dem Schlachthof, wo er schlachten lässt und frag dort, wie hoch der Anteil von Verwerfungen, Lungenschäden, Wurmbefall etc. ist. Hat er das nicht: Gratulation!

Und setze das alles in Relation zu jemand, der Ställe mit konventioneller, optimierter Technik (z. B. Ganzspaltenboden mit funktionssicheren Spaltenböden (smile!, so etwas gibt es zumindest bei uns in Deutschland, gefertigt relativ Nahe an der österr. Grenze und in OÖ. doch recht häufig eingesetzt), mindestens 0.75 qm Nettobuchtenfläche je Mastschweine bis 110 kg LG, bei Mast darüber hinaus 1 qm/Tier, Lüftung mit Unterflurabsaugung, vernünftiger Heizung, optimaler Genetik und mindestens 3 (in Worten:drei) erreichten Stalldurchgängen/Jahr betreibt. So etwas könnte es praktisch, zumindest aber theoretisch geben.
Wenn es auch nicht allzu viele sind - aber die Dänen machen es dir sicher vor.
Frag ihn dann nach produzierten kg LG je Brutto Stallfläche in qm und nach seinen Verlusten.

Mag sein, dass dann die Welt anders für dich aussieht und er selber seine Angaben etwas relativieren muss?
Zumindest wird er im Vergleich einiges an Ammoniak, Lachgas und anderen liebliche Stoffen mehr in die Natur entlassen als der angeführte konventionelle Betrieb.
Also Freunde, Toleranz - jeder muss selber wissen, wie er sterben will.

Gruß
F. Berkner
www.fritzberkner.de


Bewerten Sie jetzt: SCHWEINESTALL
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;306734




Landwirt.com Händler Landwirt.com User