rmeusbur 11-10-2011 08:49 - E-Mail an User
Schwemmkanal in Anbindestall
Wertes Forum,

ich möchte in meinem Anbindestall (BJ: 1975) den Mistgraben gegen einen Schwemmkanal ersetzen. Der Kanal hat eine Länge von ca. 15 lfm. Hat jemand von euch so etwas ähnliches schon einmal gemacht und kann mir vielleicht den einen oder anderen Tipp geben, wie ich das am besten umsetzen soll. Insbesondere wäre ich dankbar für Fakten wie Kanaltiefe, Kanalbreite, besser selber betonieren oder Schwemmkanal-Fertigteile verlegen! Außerdem habe ich keine Ahnung wie ich die Gülle dann vom Schwemmkanal in die beiden ca. 4m entfernten Güllegruben bringen soll (PVC-Rohr, Betonkanal, ???)

Schöne Grüße
rmeusbur


FloriGri antwortet um 11-10-2011 09:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schwemmkanal in Anbindestall
Servus,
ich habe sowas schon gemacht. Funktioniert bei mir sehr gut. Um dir einen Tipp geben zu können bräuchte ich aber noch ein paar Infos. Für wen ist der Stall (Milchkuh, Kalbinnen,...), wie sieht der Stall aus und wo ist die Grube (Skizze).

Gruß
Flori


JohnHolland antwortet um 11-10-2011 12:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schwemmkanal in Anbindestall
hallo!
habe vor 2 jahren einen neuen anbindestall für mutterkühe und mastrinder gebaut, größenordnung 85 rinder.
als entmistung ist überall schwemmkanal gemacht worden. in der mitte des stalles verläuft quer zum stall der querkanal, 4 zubginkanäle mit gitterroste münden in den querkanal. ein querkanal hat 16m länge.
das absolut wichtigste dabei ist dass wenn ein kanal in einen anderen mündet dieser !!mindestens!! 30cm tiefer liegt. vor jedem ende eines kanales muss eine staunase angebracht sein damit unter der mistschicht sich flüssigkeit staut und der mist darauf schön treiben kann. ein stauschieber im kanal zur grube ist sehr empfehlenswert, da sich alle kanäle im stall erst vollständig füllen und beim öffnen wasserfallartig entleeren, wodurch nochmehr mist mitgespült wird.
fütterst du so dass der mist der tiere relativ trocken ist oder hast du stiere im stand, die fast in standmitte harn lassen und damit einstreu zur kanalkante spült, bildet sich langsam ein haufen unter den gitterrosten. hast du die möglichkeit mit einer pumpe umzuspülen bist zu sowieso der king. wenn aber nicht solltest du im beton des mistganges schläuche verlegen mit denen du an mehreren punkten des kanales wasser einleiten kannst.

hoffe weitergeholfen zu haben!



JohnHolland antwortet um 11-10-2011 12:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schwemmkanal in Anbindestall
die 4 meter entfernung zur grube ist kein problem.
solch kurze strecken gehen am besten mit einem betonkanal.
bei einem meiner altgebäude ist die entfernung zur grube 18m!! nach ca der hälfte des rohres macht der 500er rohr einen 45grad bogen. auch das funktioniert. hier ist aber der stauschieber wieder sehr wichtig. fließt gülle immer in kleinen mengen und langsam im rohr, beginnt es im winter fest zu frieren und irgendwann ist der rohr verstopft!!


maischeune antwortet um 11-10-2011 22:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schwemmkanal in Anbindestall
0,8 oder 1m breit ca. 1m tief wenig gefälle 1-2% stauschieber vor kunststoffrohr mind. 0,5m d.




Preuner antwortet um 12-10-2011 18:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schwemmkanal in Anbindestall
Hallo auch die Standlänge ist zu beachten bei mir waren es 1,4m und hinten 80 cm Gussroste mit 4 dicken Stäben und dann dünnere hat super funtioniert,imSchwemmkanal hatte ich eine Staunase und hinten eine Öffnung zur event. Spüllung mit dem Güllefass Habe leider die LW aufgeben müssen und würde die Spalten auch günstig verkaufen ca 12lfm.
0676/7555964


JohnHolland antwortet um 12-10-2011 19:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Schwemmkanal in Anbindestall
bei gebrauchten gitterrosten muss man aufpassen!! viele sind wegen stegbreite bzw spaltmaß nach dem neuen tierschutzgesetz nicht mehr erlaubt! besonders solche mit stäben!


Bewerten Sie jetzt: Schwemmkanal in Anbindestall
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;306545




Landwirt.com Händler Landwirt.com User