Kipper oder Abschieber

Antworten: 4
  14-03-2011 08:23  landbau
Kipper oder Abschieber
Hallo

Bin am überlegen einen Kipper (20 m³) oder Abschieber zu kaufen.
Transportiert wird Getreide, Raps, Silomais, Hackschnitzel.
Ca. 30 ha Acker
Kein überbetrieblicher Einsatz.

Was spricht für einen Abschieber und was für einen Kipper.

Danke für eure Meinungen.

Mfg

Landbau

  14-03-2011 08:55  Hannes117
Kipper oder Abschieber
Hallo, wenn du nur deine angeführten Sachen transportierst, würde ich eher zum Abschieber greifen. Ein Vorteil beim Abschieber ist das du dir wegen der Höhe beim Entladen keine Sorgen machen musst.
Beim Kipper hast du den Vorteil das du die Wände abnehmen kannst, z.B. wenn du Paletten oder Rundballen transportierst.

Der Abschieber wird auch um einiges mehr Kosten als der Kipper.

mfg

  14-03-2011 19:04  Leo1993
Kipper oder Abschieber
würde bei deinen sachen eher zu Abschieber tendieren
zbs. Silomais hast viel besseres Abladen am Fahrsilo viel gleichmäßiger, schmeissen kannst ihn dann auch nicht so leicht am Silo
Getreidetransprtieren ist auch recht praktisch
wie schon gesagt um ein eck teurer

  15-03-2011 08:01  __joe007
Kipper oder Abschieber
ich hab da nur eine Frage nebenbei:

20m³ Kipper oder Abschieber ist ja nun egal, aber mitn Eigengewicht und voll mit z.B.: Weizen oder Mais kommst ja auf ein ordentliches Gesamtgewicht, so ca. 20 bis 22 to.

Also brauchst einen Schlepper mit min. 150 Ps, oder lieg ich da falsch ?

Hast du für deine "nur" 30 ha einen so großen Schlepper ?




  15-03-2011 18:00  Leo1993
Kipper oder Abschieber
gehen tut alles
bin auch schon mit dem Steyr 9094 mit Fliegl ASW 268 voll mit Gerste gefahren weil kein anderer Traktor zur Verfügung war
ist halt schon extrem aber es geht^^
für so 100PS Traktoren passt ein Fliegl ASW 110 ganz gut, auch zum Mais und Grassilagetransport kommt damit ganz gut zurecht
dass bei dem ASW 268 was weiterbringst wäre so ein 716er Fendt in der Leistungsklasse schon ganz gut

mfg