Vor- und Nachteile eines Quicke Frontlanders

Antworten: 14
berni23 03-02-2011 15:49 - E-Mail an User
Anschaffung eines Quicke Frontlander
Ich bin gerade Auf der Suche nach einem Quicke Frontlanders
und möcht wissen welche Vor- und Nachteil diese Frontlader haben
und wie fiel kostet ein Frontlader für einen 70 PS Traktor mit Konsole, Balengabel, Mistgabel,
Schaufel (mit 2m). Ich hatte mir vorgestellt einen Quicke Q35 oder Q45.




Profi 20 antwortet um 03-02-2011 16:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung eines Quicke Frontlander
wir haben Probleme mit Ölverlust bei den Schlauchdichtungen?
Jetzt schon das 2 Mal innerhalb von 1 Jahr.
Haben einen Quicke Q55 auf dem Steyr Profi 4120!
Weitere Nachteile:
Sützen sind nicht sehr stabil und die fixierung ist nicht sicher !! einmal ist uns schon eine
Abstellsützte herunter gefallen und nun ist sie verbogen so dass man sie mit einer Schnur hinauf
binden muss!!
Oftenmal Probleme beim An und abhängen des Laders!!!!




Rabl antwortet um 03-02-2011 16:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung eines Quicke Frontlander
Wir haben einen Q55 auf einen MF 4355. Ist ein super stabiler Lader. Keinerlei Probleme damit. Die Stützen sind doch ganz ordentlich zu fixieren. Das an und abkuppeln ist doch ein Kinderspiel mit den Look go System. Vorteil von den MF die Schräghaube man sieht super auf die Palettengabel usw. Unbedingt mit Schwingungsdämpfer kaufen - besonders auf Strassenfahrten. Ich hoffe Dir geholfen zu haben.


raphael antwortet um 03-02-2011 18:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung eines Quicke Frontlander
Habe einen Q45 auf meinen MT 9105 bin voll zufrieden, ich denke das er für 70 PS etwas zu groß ist ? lg raphael


Anda936 antwortet um 03-02-2011 18:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung eines Quicke Frontlander
Ich habe jetzt nicht ganz 5 Jahre einen Q35 drauf gehabt, war super zufrieden, perfekte verarbeitung,
mit den Stützen hab ich auch keine Probleme gehabt,
Der Lader ist sicher einer der stabilsten am Markt, wiegt dafür aber vielleicht ein bisschen mehr wie andere,
der Q35 ist sicherlich nicht zu klein, kommt drauf an wie groß der Traktor ist, 70 Ps da gibts auch sehr große unterschiede von Traktoren in der Ps Klasse, ich hätte lieber den Q 25 drauf getan wenns den damals gegeben hätte,
ich hab ca.9000 gezahlt, Lader mit Konsole und Multikuppler, Dämpfung, dritte Funktion, Schotterschaufel verstärkt, verstärkte Leichtgutschaufel, und 1600kg Palettengabel
mit Montage


Patrick_16 antwortet um 03-02-2011 18:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung eines Quicke Frontlander
Kann dir von dieser Marke nur abraten, da ich selbst leider einen quicke q 55 gekauft habe, wie oben schon beschrieben, probleme beim an und abhängen, stützen zu schwach gebaut, dichtungen und leitungen verlieren ständig öl,

würde mir einen hydrac autolock an deiner stelle kaufen aber auf keinen Fall wieder einen Quicke


Anda936 antwortet um 03-02-2011 19:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung eines Quicke Frontlander
wo liegt das Problem beim an und abbauen ?? dass er gerade stehen muss ist woll jeden klar, und wenn das auch so ist dann fahr ich rein, Multikuppler anstecken und die Schaufel ausdrehen und leicht anhebn, dann ist er auch schon montiert..



little antwortet um 03-02-2011 19:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung eines Quicke Frontlander
Habe auch einen Quicke Lader auf einen 412 Fendt, von der Arbeit her bin ich zufrieden. Aber jedesmal beim abstellen verfluche ich diesen Lader nur. Haben auf einen anderen Traktor einen Hauerlader, also da ist das an- und abkuppeln ein Kinderspiel und der ist mittlereweile schon 16Jahre alt oder anders gesagt, er hat 8000 Stunden bereits geleistet. Ich würde wieder einen Hauer kaufen, aber mit der Euroaufnahme und nicht mit der Haueraufnahme.

little


Joe_D antwortet um 03-02-2011 19:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung eines Quicke Frontlander
Hab seit 4 Jahren den Q45 auf einen 4,5 tonner mit ca.90ps
beim original Fendtlader könnte ich zwar die Frontscheibe öffnen aber der noch hinten verlegte Schwerpunkt ist mir lieber ....
mit dem Lader kann man ganz schön schwere Dinge heben und die physikalischen Gesetze sind bei zu großem Lader was kippeigenschaften anlangt nicht zu unterschätzen!
eine Abstellstütze zu verbiegen ist mir noch nicht passiert ...obwohl ich ihn sehr oft abhänge (auch 2mal am Tag) weil es einfach eine freude ist wie einfach und schnell das geht.
Die Schwingungsdämpfung hat fast einen ählichen Effekt wie eine Vorderachsfederung bei Straßenfahrten ....man vermißt ihn dann sehr schnell
hab zwar keinen direkten Vergleich, hab aber auch noch keinen Mangel gefunden
nur umspritzen werd ich ihn noch um ihn der Farbe des neuen Traktors anzugleichen
viel Spaß

joe


MUKUbauer antwortet um 03-02-2011 20:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung eines Quicke Frontlander
Also unser Q45 auf unserem Johny tut seit 2005 seinen Dienst - hat einiges auch an Erde und Bauschutt gesehen - verbogen oder verzogen ist da noch nix - auch keine Stüzen ...

das an und abbauen macht auch nur Probleme wenn man die Pfannen nicht fettet und dann mit der Palettengabel aber mit der Schaufel und --> wichtig ausgeschalteter Federung gibt es null Probleme - ich würde den Lader jederzeit wieder kaufen

jedoch denke ich heute mit der Elektrischen Steuerung ...

mfg


rotfeder antwortet um 03-02-2011 21:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung eines Quicke Frontlander
Hallo!
Bei einem TOP Agrar vergleichstest schnitt der Quicke am schlechtesten ab punkto anbau.
Vielleicht gibts heute schon was besseres damals mußte mit 24er Schlüssel und Spannschlössern fixiert werden. Ein großer Nachteil ist auch gegenüber Hauer und Hydrac, das es Kein Eilgangventil gibt. Quicke ist sonst nicht schlecht, Hydrac und Hauer sind aber besser und preislich sogar um ein paar hunterter billiger. Auch kommts auf den Traktor an. Hauer entwickelt z.B. mit Lindner zusammen. Quicke wieder mehr mit MF oder New Holland. Das wird oft nicht bedacht bezüglich Zugänglichkeit zu Luftfilter Ölmessstab, usw.


Ultra antwortet um 03-02-2011 22:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung eines Quicke Frontlander
Gebe Rotfeder recht.

Habe mir mal Quicke angeschaut, mir hat er nicht zugesagt,
Bei meinen Freund, ist der Quicke Frontlader einigermaßen schon ausgeschlagen mit Erdarbeiten und Waldarbeiten.
Ich habe mir dann einen Heimischen Frontlader gekauft.


Anda936 antwortet um 05-02-2011 11:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung eines Quicke Frontlander
@ Rotfeder

Also wenn man nicht weis welche Technik der Quicke hat, soll man auch nicht negativ drüber schreiben, für was brauch ich bitte ein Eilgangventil ??? schon mal überzuckert das er gleichlaufzylinder hat ???, und das die neue Q Serie eine Halbautomatische Verriegelung hat, wo kein Werkzeug gebraucht wird, Er geht nicht schwerer zum anhängen als ein anderer Frontlader, und ich hab nicht mal eine Minute Gebraucht inklusiv Stützen einklappen, ist das echt heutzutage so schlecht ???
Ich sehe halt auch die kleinen details, und da ist der Quicke nicht Schlecht,
Pulverbeschichtet,
Abgedichtete Schmierstellen das das Schmierfett nicht auf den ganzen Lader verteilt ist,
Einen Halter zum Klappen für den Multikuppler wen er abgebaut ist,..
Extrem Robuste Schnellwechselplatte,..
Vorgerüstet für alle weiteren Funktionen,..

Ich will damit nicht sagen das andere nicht auch gut sind, aber er ist auch preislich sehr Interessant, wenn man bei einem anderen die gleiche Ausstattung hat


Profi 20 antwortet um 05-02-2011 22:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung eines Quicke Frontlander
Zu Anda936:

Das mit dem Anhängen glaub ich dir nicht weil diesen Frontlader kannst nicht einmal gut auf einer nicht betonierten Fläche abstellen!!
Manchmal kuppelt ernur einseitg aus und dann hast du ein problem !!!


Anda936 antwortet um 05-02-2011 23:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Anschaffung eines Quicke Frontlander
@profi17

Dann hab ich mir halt 5 Jahre eingbildet das es nur so Gut gegangen ist,
du weist es sicher besser, denn wirst keinen Quicke haben...

Mir ist ja eig komplett egal ob es mir geglaubt wird oder nicht,
wenn ich wieder einen Frontlader kaufe dann einen Quicke, denn mit dem war ich super zufrieden,

ich bin halt auch sehr viel Gewerblich unterwegs gewesen mit dem Frontlader, und da hatt mich Stoll und Hauer nicht so überzeugen können, ich sag nur einseitig belasten und so !!!



Bewerten Sie jetzt: Anschaffung eines Quicke Frontlander
Bewertung:
3.25 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;275277




Landwirt.com Händler Landwirt.com User