Wanderweg bei forstarbeiten sperren

Antworten: 11
  10-01-2011 21:47  hannes26
Wanderweg bei forstarbeiten sperren
Hallo
Hätte da folgende frage:
Bei mir geht von der forststrasse weg ein markierter wanderweg durch meinen wald,
wenn ich jetzt oberhalb bäume fälle sperr ich den wanderweg mit absperrband+tafel"befristetes forstliches sperrgebit"+"gefahr durch waldarbeit" + einen A4 blatt mit datum und zeit zb (9:00bis 16:00 uhr).
Darf ich den wanderweg wie beschrieben für die zeit komplett sperren, oder muss ich eventuellen wanderern die möglichkeit geben den weg zu begehen, bzw muss ich die
sperre irgendwo (gemeinde) melden ???
bitte um hilfreiche antworten
mfg

  10-01-2011 21:59  schellniesel
Wanderweg bei forstarbeiten sperren
Hätte da auch noch eine Frage dazu oder beantwortet das eine eventuell auch das andere.
Und zwar wie sieht es generell mit dem Betreten eines Gründstückes aus?

Beispiel wenn da z.B. durchgeritten wird und ich derzeit auch auf dem grundstück arbeiten durchführe die die Personen bzw Tiere gefährden oder sogar zum Scahdensfall kommt!
Wer haftet!
ist es gestattet einfach auf ersichtlichen wegen sich zu bewegen ohne das diese ausgewiesen sind?

Mfg schellniesel

  10-01-2011 22:16  tch
Wanderweg bei forstarbeiten sperren
Der Wald darf genutzt werden...ob es mit Pferd auch erlaubt ist - keine Ahnung.
Wegen der Haftung....aufpassen musst Du immer- wenn Du nicht fahrlässig handelst wird Dir kein Richter etwas anhaben können.

Wenn Du einen Weg sperrst- zb. jenen neben dem Du arbeitest (schlägerst) solltest Du trotzdem darauf achten das imFallbereich nicht jemand herbeispaziert- es könnte ein Verwandter
wenn Du den erlegst bist "Meier"

lg
tch

  10-01-2011 22:16  fgh
Wanderweg bei forstarbeiten sperren
Der Wald darf laut Gesetz von jedem Bürger zu jeder Tages und Nachtszeit zum Zwecke von Erholungszwecken aufgesucht werden.
D.h. den Wanderweg unbedingt absperren und auch alle "ersichtlichen Wege", eine Möglichkeit zum weitergehen kannst, musst du aber nicht, dem Wanderer geben, aber wohlgemerkt 1,5 Baumlängen Abstand.


  10-01-2011 22:43  schellniesel
Wanderweg bei forstarbeiten sperren
Ja danke!

Tafel mit "Betreten auf eigen Gefahr!" rechtlich gesehen hilfreich oder nicht?

Mfg schellniesel

  10-01-2011 22:46  fgh
Wanderweg bei forstarbeiten sperren
Ja rechtlich hilfreich, solltest aber trotzdem aufpassen wenn jemand trotz Tafel immer geritten ist, wirds erst wieder ungut

  10-01-2011 22:50  schellniesel
Wanderweg bei forstarbeiten sperren
Warum den! Untersage das Betreten ja nicht! Bin ja auch kein Kontrollorgan!

Außerdem will ich gar keinem das reiten da verbieten sondern nur etwas abgesichert sein sollte da so ein Hirni sich aufregen oder tatsächlich mal was sein!

Mfg schellniesel


  10-01-2011 22:52  fgh
Wanderweg bei forstarbeiten sperren
Wennst einen Baum umschneidest musst aber immer 1,5 Baumlängen absperren egal ob Betreten auf eigene Gefahr oder nicht

  12-01-2011 18:24  schellniesel
Wanderweg bei forstarbeiten sperren
Denke das wurde etwas falsch verstanden!

Meinte das ich die Tafel generell aufstellen will und nicht nur wenn ich z.B. Schlägerungen durchführe!

Da ist es dann klar das ich da keinen Reiten lasse!

Mfg schellniesel