Antworten: 4
  07-01-2011 11:43  norps
We feed the world
Hat jemand diese Sendung gesehen?
Sehr interessant und öffnete einem wieder mal die Augen für das Wesentliche.
Teilweise aber auch sehr beunruhigend bzw. krotesk.

Zitat vom Nestle-Chef (übrigens ein Kärntner): Biologische Wirschaftsweise ist eine scheinheilige Heuchelei!
Ähm, fragt mal die 5000 Betriebe die jetzt wegen dem Dioxin schon geschlossen wurden. :-)

Europäische Tiere fressen den brasilianischen Regenwald!
Hintergrund (eh bekannt): Wir verbrennen unseren Weizen, bzw. Mais und kaufen den Soja aus Brasilien. Dort wurde dafür seit 1975 die Fläche von Frankreich und Portugal zusammen, abgeholzt.
Und natürlich ist der grösste Sojaproduzent auch gleich der Gouverneur in seinem Bundesland. Eh klar!:-)

Auch ein Österreicher baute in Rumänien einen Standort für PIONEER auf, sagt aber ganz ehrlich dass die Produkte aus Hybridsaatgut zwar viel schöner aussehen aber bei weitem nicht so gut schmecken.

naja und so gings die ganze Zeit dahin.



  07-01-2011 20:33  melchiorr
We feed the world
Hallo!
Ist doch ein alter Hut. Der Film ist vor 7 oder 8 Jahren im Kino gelaufen und seither schon einige mal im Fernsehen. Auch als DVD kann man ihn erwerben.
Lg herbyy

  07-01-2011 20:46  Icebreaker
We feed the world
Hallo norps,

Auch wenn der Film bereits ein paar Jahre auf dem Buckel hat -
Ich habe ihn bereits mehrmals gesehen und würde ihn mir jederzeit immer wieder gerne nochmal ansehen.
Kann man sich nicht oft genug ins Bewußt-sein rufen - und man (Mensch) vergißt ja oft recht schnell ...

Also alter Hut hin oder her - in der Wüste wär so mancher froh, wenn er wenigstens einen "alten Hut" dabei hätte ... ;-)


mfg Ice

  07-01-2011 20:53  tch
We feed the world
Hallo Norps

http://www.noz.de/lokales/39145400/landkreis-emsland-sperrt-wegen-dioxinbelastung-biobetrieb-mit-legehennen

tch


  08-01-2011 21:07  mosti
We feed the world
und dann sagt so ein hirni nahmens sonnl., futtermittelfirmen sollen für schaden der bauern aufkommen, wo drei zeilen später von der bevorstehenden insolvenz der firmen die rede ist