Bauernmilchpreiserhöhung nicht notwendig?

Antworten: 8
walterst 02-11-2010 20:26 - E-Mail an User
Bauernmilchpreiserhöhung nicht notwendig?
Bei einem Treffen heimischer Molkereivertreter soll der Berglandmilch von den anderen Molkereien volle Rückendeckung für einen Vorstoß zugesichert worden sein, um beim Handel zur Erhöhung der Bauernmilchpreise einen Mehrerlös durchzusetzen.

Der Vorstoß dürfte bereits vor dem Schwungholen schon wieder abgebrochen worden sein, da aus der Sicht der Berglandmilch ein Mehrerlös nicht erforderlich sei. "Wir brauchen nicht mehr" soll es von Seiten der BLM geheissen haben.

Vielleicht kann jemand Stellung nehmen, der die Erzählung von Seiten eines Molkereigeschäftsführers selber gehört hat.





mosti antwortet um 02-11-2010 21:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bauernmilchpreiserhöhung nicht notwendig?
wiso solln ma den milchpreis erhöhen, bauern liefern doch auch so mehr als genug


naturbauer antwortet um 02-11-2010 21:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bauernmilchpreiserhöhung nicht notwendig?
Genauso ist es! Die Bauern liefern liefern liefern.....
Erst wenn da Zurückhaltung ist wird das was. Können die IGler BDMler mit gutem Beispiel voran gehen und ihre Milchmenge drosseln. Wird aber nix werden mit drosseln. Denn den Schuh zieht sich auch keiner an. Weder der eine, noch der andere. Ob BDM oder sonst wer keiner tut das.
Träumt mal schön weiter.
Warum soll einer wie ich denen noch mal zur Seite stehen? Wenns mi eh abmurksen. So bled bin a wieder net, dass i mein Totengräber a no huif.


Haa-Pee antwortet um 02-11-2010 21:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bauernmilchpreiserhöhung nicht notwendig?
interessante taktik und wenn es stimmt höchst bedenklich....

aber wie heisst der berglandwerbespruch auf den stallmänteln "GERN GEMACHT" nomen est omen.....
wofür auch eine milchpreiserhöhung die bauern melken ausserordentlich gerne...wobei es für viele nicht ausschlaggebend ist dabei auch angemessen zu verdienen...
es ist ein brauchtum und eine tradition und ausserdem wenn die nachbarn melken dann melken wir erst recht noch mehr:...

dass die einkaufpreise gewürfelt werden wie beim monopoly das wüsste ich schon länger....
vorallem die seite vom lebensmitteleinzelhandel war nie besonders gütlich....






mosti antwortet um 02-11-2010 22:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bauernmilchpreiserhöhung nicht notwendig?
wir sind schon einige die mit gutem beispiel vorangehen, doch bringts wenig da politik immer wieder gegensteuert. versuch einfach den aufwand zu reduzieren, auch wenn d´milch weniger wird


daza17 antwortet um 05-11-2010 11:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bauernmilchpreiserhöhung nicht notwendig?
Das ist alles Gesteuert !!! WIE BEI DER MAFIA !!!

Ganz egal was ,Milch,Fleisch......, und unsere Bauernvertreter sind keinen Schuss Pulver Wert.


mosti antwortet um 06-11-2010 00:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bauernmilchpreiserhöhung nicht notwendig?
wichtig schwarz, bauer ist egal


HAFIBAUER antwortet um 23-04-2011 19:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bauernmilchpreiserhöhung nicht notwendig?
Bravo da kann i dir nur Besteuern,woooooo ist unsere Vertretung.!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


G007 antwortet um 23-04-2011 20:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Bauernmilchpreiserhöhung nicht notwendig?
Das die Politik gegenüber dem Handel abgemeldet ist, ist mittlerweile schon
allgemeiner Wissensstand.
Anbot und Nachfrage im globalen Handel bestimmen den Preis, aber nicht die
Gschaftlhuaber im kleinen Österreich.


Bewerten Sie jetzt: Bauernmilchpreiserhöhung nicht notwendig?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;257088




Landwirt.com Händler Landwirt.com User