Berlakowitsch`s Fünfjahresplan?

Antworten: 13
edde 14-07-2010 15:01 - E-Mail an User
Berlakowitschs Fünfjahresplan?
wann werden endlich details über den gross angekündigten businessplan bekannt ? jedem betrieb seinen plan !
nationale förderperioden dauern grundsätzlich fünf jahre. da könnte ja der lutz seine erfahrungen aus dem kommunismus einbringen, die waren ja sehr geübt in zukunftsplänen !
die planbegleitenden kammerleute müssen geradezu genial sein, muss man doch in einen zukunftsplan für individuelle betriebe auch persönliche interessen, natürliche gegebenheiten, und am wichtigsten hellseherische fähigkeiten einbringen um das beste für die zukunft vorherzusagen.
und ich dachte immer, dass gerade in österreich so viele andere einflüsse in die betriebsentwicklung einfiessen müssten als nackte zahlen.
das sind unendlich viele betriebe, welche die gründe schon alleine wegen der aussicht freihalten unabhängig was im betrieb finanziell bleibt,
da sind extrem viele, welche den hof nebenbei zu urlaub am bauernhof bewirtschaften.
es soll sogar in einem freien land mit theoretisch freine bürgern erlaubt sein, den hof aus freude oder tradition unabhängig von betriebsergebnissen zu bewirtschaften.

jedenfalls soll sich berlakowitsch mit der detailierten präsentation dieses bürokratischen monsterwerks beeilen, sonst kann er in einer gemeinsamen pressekonferenz zusammen mit dem Pröll`schen bürokratieabbauprojekt sein bürokratieneubauprojekt präsentieren !

mfg



Christoph38 antwortet um 14-07-2010 15:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Berlakowitsch`s Fünfjahresplan?
@ edde
Täuschts mich oder höre ich aus deinem Beitrag tatsächlich etwas Sarkasmus und Kritik an den Plänen unseres Nikowitsch ? ;-)

Aber Spass beiseite:
Das geniale an diesem Konzept wird sein, dass diese Bürokratie bereits abgebaut werden wird, bevor sie überhaupt richtig umgesetzt wird.
So schaut glaubwürdiger Bürokratieabbau aus: Zuerst neue Bürokratie schaffen, damit sie dann abgebaut werden kann, ohne dass man die gewohnte althergebrachte Bürokratie antasten muss. Schlaue Burschen der Niki und der Porky oder wie sie alle heissen.


edde antwortet um 14-07-2010 20:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Berlakowitsch`s Fünfjahresplan?
@christoph

du täuschst dich nicht.

da ich doch schon einige lebensjahre angesammelt hab und ich schon richtung unjung gehe tu ich mich zusehens schwerer mit solch durchsichtigen plänen wie diesem businessplan.
ehricher wärs wenn er sagen würde : wir brauchen neue beschäftigungen für die kämmerer.
und wenn da in der gleichen zeit ein finanzminister von substanziellen einsparungen durch bürokratieabbau spricht komm ich bir mehr als verarscht vor !!

mfg


helmar antwortet um 14-07-2010 20:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Berlakowitsch`s Fünfjahresplan?
Mein Fünfjahresplan wird auf drei Jahre komprimiert.....
Mfg, Helga


edde antwortet um 14-07-2010 20:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Berlakowitsch`s Fünfjahresplan?
@helga

lass dich lieber von einem jungen schulabgänger irgend einer landwirtschaftlichen mittelschule beraten , was für dich und deine familie das beste ist !!!!!!

mfg


helmar antwortet um 14-07-2010 21:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Berlakowitsch`s Fünfjahresplan?
Hallo Edde...ich komprimiere lieber, und am 31.12. 2013....Habe die Ehre!
Mfg, Helga


biolix antwortet um 14-07-2010 21:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Berlakowitsch`s Fünfjahresplan?
und ab nach HU... ;-))

lg biolix


edde antwortet um 14-07-2010 21:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Berlakowitsch`s Fünfjahresplan?
verantwortungslos von dir, helga..

wenn das alle so machen wüden wie du, müsstens ja einen fünfwochenplan einführen um den personalstand in der agrarbürokratie zu halten !!

mfg


helmar antwortet um 14-07-2010 21:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Berlakowitsch`s Fünfjahresplan?
Nana, lieber Lixl, ich bleib schon da, denn den Wald kann ich ja nirgendwohin mitnehmen, der Katz wärs Übersiedeln auch nicht zuzumuten, und mit wem würdest du dann denn streiten? Aber Altbäuerin, du das hat schon was......
Mfg, Helga


helmar antwortet um 14-07-2010 21:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Berlakowitsch`s Fünfjahresplan?
Hallo Edde...eben diese macht es, und auch ein paar andere Sachen, relativ leicht sich ans Pfüat Euch sagen zu gewöhnen....;))
Mfg, Helga


Fallkerbe antwortet um 14-07-2010 21:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Berlakowitsch`s Fünfjahresplan?
Hallo,

eigentlich wäre es doch Aufgabe der Bäuerlichen Unternehmer einen Buisnessplan parat zu haben und nicht Aufgabe der Kammer, den Bauern einen Buisnessplan zu erstellen.

Ein Bauer ohne Buisnessplan sollte sich also schon selbst bei der Nase nehmen, statt über die Politik zu jammern. Weder Minister noch die Steuerzahler sind die Kindergärtner für unfähige Unternehmer.



mfg



Haa-Pee antwortet um 14-07-2010 22:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Berlakowitsch`s Fünfjahresplan?
herzlich willkommen in der realität .

kindergärtner für unfähige unternehmer sind das business der zukunft!

das problem dass die landwirtschaft schon gut 3 jahrzehnte hat dahin kommt der rest der wirtschaft schön langsam oder ist schon angelangt!

die marktsättigung und die globale vernichtung der nachfrage wird vielen "unfähigen" unternehmern kopfzerbrechen machen.....

ich denke sämtliche regierungen haben keinen businessplan!

die wissen selber nicht wie es weiter geht

schuldenbremse blockiert inlandsnachfrage.
währungsaufwertung stützt zwar inlandswirtschaft das nützt relativ wenig wenn die finanzmärkte die währung im gleichschritt wieder nach unten treten.

das steigert zwar den export schwächt aber wiederum die inlandswirtschaft und schmälert die leistungsbilanz.

also ich denke da brauchen auch die regierungen einen businessplan , sollen sich gefälligst an der nase nehmen, die haben keinen!

vorteil fürs agrobusiness,die leut hören nicht von heut auf morgen zum fressen auf!
das ergibt eine gewisse kontinuität beim niedrigen margen.

den busiplan von nikowitsch der wird den status qou beinhalten.
also wie immer viel wirbel um relativ wenig-rein gar nichts!

in meinem businessplan steht-gewehr kaufen,haltbare konserven, und warme kleidung.....;-)




Moarpeda antwortet um 16-07-2010 07:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Berlakowitsch`s Fünfjahresplan?

....wird wieder einmal für viele lukrative aufträge in der papierindustrie und bei den druckereien sorgen
und natürlich auch fotografen werden nicht zu kurz kommen, wenn sie (kotz/würg) lächelnde politiker knipsen dürfen.


Christoph38 antwortet um 16-07-2010 08:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Berlakowitsch`s Fünfjahresplan?
Gewaltig hilfreich für die Businesspläne der Bauern wäre es, wenn die Regierung die Bekanntgabe der Budgeteinsparungen zu Lasten der Bauern nicht verzögern würde.

Aber ein erster Ansatz ist es ja schon, dass die Regierung dem Parlament eine Woche länger Frist gewährt.


Bewerten Sie jetzt: Berlakowitsch`s Fünfjahresplan?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;243525




Landwirt.com Händler Landwirt.com User