Ferkel oder Milchziegen?

Antworten: 4
IHC353_online 22-06-2010 21:11 - E-Mail an User
Ferkel oder Milchziegen?
Hallo,
bin gerade am überlegen welche TIERE ich mir zulegen solle?
Schweine oder Ziegen???
Und was benötige ich für die Ferkel?
Was ist billiger könnt ihr dan auch schreiben was ihr ca. im Monat für ein Ferkel ausgibt und ca. wieviel an einer Ziege???
Wieviel kostet ein Fleischbeschauer und der Tierarzt in Bayern?

Bin 14 Jahre alt !!!!!!

Danke im vorraus




Haa-Pee antwortet um 22-06-2010 21:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ferkel oder Milchziegen?
für dich explizit zum trainieren bis zur ereichung der geschäftsfähigkeit:

www.myfreefarm.de


Noro antwortet um 23-06-2010 09:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ferkel oder Milchziegen?
men jung, leg dir zu erst mal ziegen zu, oder kaninchen, machen nicht so viel arbeit und du kannst dein grünland kosten günstig verwerten, was mit den sauen nicht so leicht möglich ist. zum anderen sind tiere, die man streicheln kann und man sich erfreuen kann, in deinem alter doch noch interessanter

@ haappee: landwirtschaft ist sucht genug, da muss man das auch nicht noch mim internet verbinden. wäre doch auch nciht fair, wenn n kind kommt und sagt es hat durst, wirst ihm doch auch nicht sofort ein bier oder schnaps anbieten, mit der begrüundung: denn irgendwann wirst ja eh zum alkohol greifen....gell




Fidelio antwortet um 23-06-2010 09:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ferkel oder Milchziegen?
Hallo !

Ich würde zu Milchziegen raten. Man kann einfach das Grünland verwerten. Bei milchgebenden Ziegen ein bißchen Kraftfutter dazu füttern, 2 oder 3 Ziegen sind schnell mit der Hand gemolken ( mit ein bißchen Übung ) aber man muß sie jeden Tag melken.
Zumindest für den Eigenbedarf hat man Milch ( frisch genossen schmeckt sie nicht nach Ziege ) und Frischkäse kann man auch relativ einfach herstellen.
Sie brauchen einen kleinen Stall ( Ziegen sind sehr wasserscheu, kommen aber mit Kälte gut zurecht ) und einen sehr sehr guten Zaun, sie fressen am liebsten frische Blätter deshalb eignen sie sich auch so gut zur Landschaftspflege ( Verbuschung ).
Mfg. Fidelio




beginner antwortet um 23-06-2010 11:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Ferkel oder Milchziegen?
Ich würde nichts mit Milch machen. Du bist dann schon täglich angehängt. Mit Fleischziegen oder Schafe kannst noch flexibel sein und auch ein guter (vertrauenswürdiger) Freund kann auch mal nach den Tierchen sehen, melken kann er sie aber deswegen nicht auch gleich.

Du brauchst nichts zum Kühlen (ausser du vermarktest das Fleisch selbst, dann brauchst was zum lagern...ausser abholung vom Fleischer direkt)
Du brauchst kein Melkgerät.

Ein Flexi-Zaun für 60-90 euro pro 50Laufmeter reichen ...bei Schweinen weiss ich nicht. Ich würde aber auch diese mit Elektrozaun auf Wiese und bissl Wald halten.

Denke, du solltest die Tiere nehmen, die dich ansprechen. Aber es stimmt schon, mehr Bezug hast sicher zu den Ziegen oder die Ziegen zu dir.

beginner


Bewerten Sie jetzt: Ferkel oder Milchziegen?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;241518




Landwirt.com Händler Landwirt.com User