Antworten: 2
same040 02-06-2010 20:39 - E-Mail an User
Holzbündel
Hallo, brauche dringent euren Rat. Mache heuer zum 1.x Holzbündel.
Hab nur ein Problem mit dem Umreifen. Mit was für einer Schnurr, Stahlband oder Band habt ihr die besten Erfahrungen gemacht? Ich lege schon die Scheiter mit der Rinde nach außen, damit ich so wenig wie möglich Kanten an der Bandfläche habe, trotzdem kommt es oft vor, daß sie aufreißen wenn ich sie mit dem Kran hebe.
Vielleicht habt ihr mehr Erfahrung mit dieser Materie.
Gruß Heinrich



geba antwortet um 02-06-2010 21:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzbündel
Hallo same040

Wir Umreifen unsere Brennholzbünde meistens 3-mal (ca. 60cm DM, 5m lang- Sägewerksabfälle, Spreisse und Schwarten) mit dem Stahlband 19mm breit. Die Stahlbänder sind reisfester als Kunststoffbänder und kosten in etwa das Gleiche.Aber das Umreifungsgerät ist relativ Teuer! (gut 1000€). mit der Rinde nach aussen ist sicher kein Fehler. MFG:geba


ansruu antwortet um 02-06-2010 21:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Holzbündel
Ich bündle seit heuer auch meine Meterscheite. Ich verwende ein 19mm breites Kunststoff- Umreifungsband (UV-beständig, ca. 900kg Bruchkraft) Hab das Band, Verschlüsse und Spanngerät auf Ebay (Fa. Schumapack) gekauft. Meine Bündel halten bombenfest! Ich hebe sie mit dem Ballenspieß aus der selbst gebastelten Bündelvorrichtung und transportiere sie zum Lagerplatz. Es ist noch kein Bündel aufgegangen.... EIn Vorteil vom Kunststoffband ist auch, dass man es nachspannen kann!


Bewerten Sie jetzt: Holzbündel
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;239246




Landwirt.com Händler Landwirt.com User