Milliardenverlust in Niederösterreich

Antworten: 8
Christoph38 27-04-2010 11:30 - E-Mail an User
Milliardenverlust in Niederösterreich
Wie schon länger zu hören war, hat sich NÖ mit den Wohnbauförderungsgeldern kräftig verspekuliert.

Jetzt liegt der Rohbericht des Rechnungshofes vor und bescheinigt nicht nur positives. ;-)

http://derstandard.at/1271375304542/Rechnungshof-Milliardenverlust-in-Niederoesterreich



soamist2 antwortet um 27-04-2010 12:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milliardenverlust in Niederösterreich
pröll hat ja schon vor jahren gesagt was er unter "persönlicher verantwortung" versteht.

ich bin sicher er steht zu seinem wort

http://www.youtube.com/watch?v=GxOnpOAZXyQ


Tyrolens antwortet um 27-04-2010 16:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milliardenverlust in Niederösterreich
Die passende Werbeaussendung vom Neffen:

http://www.oe24.at/oesterreich/politik/Aufregung-um-Inserat-des-Finanzministers-0698129.ece





pepbog antwortet um 27-04-2010 17:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milliardenverlust in Niederösterreich
tikt der finazminister überhaupt noch richtig?
den kreisky wegen der schulden angreifen - ergo: damals gab es wesentlich weniger arbeitslose.
selber schulden machen, dass es einen stabsoffizier die röte ins gesicht treibt und für was: FÜR DIE SPEKULANTEN !!!
und jetzt: sollen wieder einmal nur die Kleinen (die masse !!) zahlen denn wenn die Reichen zahlen - dies bringt zuwenig - daher lassen wir es gleich.
wie heisst doch das alte lied? - OH DU MEIN ÖSTERREICH !!!


helmar antwortet um 27-04-2010 19:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milliardenverlust in Niederösterreich
Da wird sich unser Erwin wohl einen neuen Kronprinzen suchen müssen......und hoffentlich nicht den Neffen.
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


Bauernprofi antwortet um 27-04-2010 19:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milliardenverlust in Niederösterreich
Vielleicht sollte auch der Häuptling an ein Stammeswechsel denken! Bin gespannt, wie viele Geheimnisse über ihn gelüftet wird. Vielleicht schreibt das Land Niederösterreich die Verluste, welche in der Freundl- Wirtschaft EVN / Raiffeisen NÖ als Gewinne verzeichnet werden. Systemüberprüfung ist angesagt!


helmar antwortet um 27-04-2010 19:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milliardenverlust in Niederösterreich
Naja, der Häuptling wäre ja in dem Alter in welchem in unserem Land die meisten in Pension sind..........aber wer oder was soll ihn denn da dann nachfolgen? Wenn ich mir da so überlege was da in der Liga der Mehrfedernindianer unterwegs ist.......Guter Manitu, hilf!
Mfg, helmar, Helga Marsteurer


Posaidon antwortet um 27-04-2010 20:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milliardenverlust in Niederösterreich
eine gute Führungspersönlichkeit erkennt mann erst an seinem Nachfolger, das ist eine alte Weisheit, wenn jetzt kein ordentlicher Nachfolger da ist sagt dass einiges über den Führer!


Bauernprofi antwortet um 28-04-2010 18:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Milliardenverlust in Niederösterreich
Land Niederösterreich hat schon reagiert:
"Am heutigen Nachmittag musste der Kurier seinen Artikel """Niederösterreich erlebt Milliardendebakel""" aus der ONLINE- Seite nehmen!"
Hier der ursprüngliche Link:
http://kurier.at/nachrichten/niederoesterreich/1997425.php?mobil


Bewerten Sie jetzt: Milliardenverlust in Niederösterreich
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;235126




Landwirt.com Händler Landwirt.com User