Sterben unsere Vögel aus

Antworten: 10
antach 21-02-2010 09:01 - E-Mail an User
Sterben unsere Vögel aus
Hallo
In ganz Europa fallen Grünfinken, Erlenzeisige und Gimpel zu Tausenden tot von den Ästen. Jetzt hat die vermutlich durch Salmonellen ausgelöste Todesseuche auch Österreich erreicht. Vor allem in der Steiermark, aber auch in Salzburg rafft die Krankheit derzeit viele der gefiederten Geschöpfe hin, was mir aufgefallen ist das sehr wenig Vögel zu den Futterhäuschen kommen, Tote Vögel hab ich noch keine gesehen.


Schadseitn antwortet um 21-02-2010 09:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sterben unsere Vögel aus
hab vor einigen monaten schon einen forumsbeitrag reingeschrieben! dass überhaupt keine wintervögel vorhanden sind, nur ein paar Moasn!
seit 3 Wochen, befinden sich in unseren Vogelhäuschen unteranderem 10 Stieglitz ein 2 Kernbeisser, und ein paar Grünling!
Gimpel und Finken gehn mir dennoch ab, da ich in den letzten jahren sehr viele bei uns eingefunden haben!
Schade eigentlich sind immer so schön anzusehen!


Faltl antwortet um 21-02-2010 10:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sterben unsere Vögel aus
Natürlich sind sie schön anzuschauen. Aber ich glaube wir füttern sie zu Tode. Ganz besonders in Vogelhäuschen wo die Vögel die Möglichkeit haben im Futter zu stehen kann sich die Seuche ganz schnell verbreiten.
mfg
faltl



tree_01 antwortet um 21-02-2010 11:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sterben unsere Vögel aus
die vögel sterben sicher niemals aus.

lg, wp


179781 antwortet um 21-02-2010 16:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sterben unsere Vögel aus
Aus der Sicht einer modernen, leistungsfähigen und marktorientierten Landwirtschaft - wie sie viele Schreiber hier anstreben - sind Singvögel weder für hohe ha-Erträge noch für gute Milchleistung notwendig. Daher sind sie unnötig und es macht nichts, wenn sie weniger werden. Im Gegenteil, für ihr Überleben brauchen sie Insekten und /oder Samen von Wildpflanzen, vor denen sich die moderne Landwirtschaft fachgerecht mit Pflanzenschutzmitteln schützt. Aus diesem Gesichtspunkt gehören die Vögel eigentlich zu den Schädlingen.

Gottfried


Jophi antwortet um 21-02-2010 17:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sterben unsere Vögel aus
@ 179781

Für diesen Beitrag, meine ich, sollte man Dir hier die Schreibrechte eine Zeit sperren.

lg Jophi


Hausruckviertler antwortet um 21-02-2010 18:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sterben unsere Vögel aus
An Jophi: Wenn der Beitrag von 179781 nicht sarkastisch sondern real gemeint war möchte ich dir fast beipflichten, aber nur fast, weil jeder das Recht hat hier seine Meinuing zu äussern. Ich kann es mir nur nicht vorstellen, dass jemand sowas hier schreibt, der nicht von Giftmittelindustrie profitiert. So eine Meinung, wenn sie wirklich ernst gemeint war, was übrigens bezweifle, ist widerlich.
Ich hab mal im Fernsehen einen Beitrag gesehen, in dem ein Vogelexperte geredet hat. Wenn weniger Vögel im Winter zu den Nistkästen kommen, ist das noch kein Hinweis, dass sie weniger sind. Die Ursache liegt in der Samenbildung der Bäume, Sträucher und aller Pflanzen, deren Samen die Vögel verzehren. Sind ausreichend Samen vorhanden, sodass die Vögel das Auslangen finden, unterlassen es die Vögel Futterhäuschen aufzusuchen.
Ein Problem, das wir hjaben, sind die Krähen, die im Frühjahr die Nester der anderen Singvögel ausräumen.


antach antwortet um 21-02-2010 18:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sterben unsere Vögel aus
Hallo
@179781
Ja ja zu was brauchen wir Vögel zu was brauchen wir Menschen Vögel leben auch schon solange wie Menschen traurig das in der Modernen Zeit alles zugrunde geht zuerst stirbt das Tier dann der Mensch.


ANDERSgesehn antwortet um 21-02-2010 18:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sterben unsere Vögel aus

@hv,

nicht nur die krähen, sondern auch die krummschnabeligen!
aber gott sei dank hat der behördliche naturschutz die richtigen auflagen erteilt.

lg
ANDERSgesehn.

ps: tja, ein traúiges oder ruhmreiches (je nachdem man es sieht) ergebnis von vogelpark schmieding ( ein krummschnabelflug von mir entfernt). letztes jahr waren es 3 sperberpaare, die meine 23 schwalbennester auf ganze 12 abflugfähige schwalben dezimiert haben.




Felix05 antwortet um 21-02-2010 19:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sterben unsere Vögel aus
Hallo,

wisst ihr warum wir keine Tauben mehr halten?

Weil unsere ökologisch denkende Partei in Thüringen der Meinung ist, dass wir noch lange nicht die Raubvogelpopulation von 1950 erreicht haben und damit Gehör findet.

Das Problem, kaum ausfliegende junge Schwalben zu sehen, haben wir auch, die Singvögel allerdings sind meiner Meinung nach zahlreich vertreten, obwohl Vater meint, die werden weniger.

Gruß, Lutz!


179781 antwortet um 21-02-2010 22:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sterben unsere Vögel aus
Hallo Jophi

Wenn du schon einmal anderen Beiträge von m ir gelesen hättes, dann wüsstet du, dass ich als überzeugter Biobauer bemüht bin die Zusammenhänge in der Natur zu begreifen. Das kommt aber in diesem Forum meistens nicht gut an, deshalb habe ich in diesem Beitrag die Denkweise der Vollgasbauern einmal überspitzt dargestellt. Wenn man den Leuten einen Spiegel vorhält, dann müssen sich manche drüber aufregen, was sie da sehen.

Gottfried


Bewerten Sie jetzt: Sterben unsere Vögel aus
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;225671




Landwirt.com Händler Landwirt.com User