Der ideale Traktor vorm Großhacker?

Antworten: 31
schellniesel 13-02-2010 15:22 - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
http://www.youtube.com/watch?v=VLOpOHc8wIA

Nur das er den Hacker antreibt wird er sich nicht rechnen! doch sicher eine Disziplin die dem Xerion 5000 liegt!
Mfg schellniesel



josefderzweite antwortet um 13-02-2010 15:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
Is sicha fein sitzn in dem Gerätal


wernergrabler antwortet um 13-02-2010 16:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
Hallo!

Bei dem was er auf dem Video hackt wird er sich sicher nicht rentieren.
500 PS sind schon wild viel. Wieviel verträgt denn der Hacker?

mfg
wgsf


schellniesel antwortet um 13-02-2010 16:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
Jenz hem 820 (85x125cm einlass) also liegt in der klasse Biber 92!
Wie gesagt alleine vorm Hacker wirds nix (außerdem sind es 524ps:-)!)
Was ich so gehört habe soll die Preisgestalltung bei Claas gar nicht mal so Übertrieben werden soll noch billiger oder in der Preisklasse eines Fendt Vario936 liegen! Also bevor ich einen fendt fürs schnitzeln kaufe dann lieber mal den Xerion!
Mfg schellniesel


Deerer_001 antwortet um 13-02-2010 18:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
Mal ehrlich, bevor ich mir einen Xerion für's Hacken davor hänge, kauf ich mir den Hacker mit LKW Motor und zum ziehen nehm ich mir eine Claas Arion600/Axion, JD 7030iger, Fendt 700 Vario, oder wenns sein muss einen Steyr! Ziehen tu ich den Hacker mit 150PS auch schon, da muss ich nicht einen Xerion haben! Außer ich hab 1000ha & zufällig ein, zwei Xerion zuhause ;)


ANDERSgesehn antwortet um 13-02-2010 18:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?

naja, besser wäre es, wie deerer gesagt hat ~150ps als zugfahrzeug und mit einen aufbaumotor fürn hacker. der kran sollte "mit" dem zugfahrzeug betrieben werden, denn wenn man schnell (oder plötzlich) kraftvoll mit den kran arbeiten soll, braucht der kran mindestens 90 ps, die dann plötzlich den hacker abgehen.

lg
ANDERSgesehn.




johndeere_5720 antwortet um 13-02-2010 19:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
Naja wiso soll sich das nicht rechnen mit nem Xerion den Hacker zu betreiben??? Mal ehrlich bevor ich das Geschäft angehe mit einem Xerion nur den Kran betreiben und der Hacker selbst mit Aufbaumotor??? Finde ich nicht für sinnvoll.... ist ja 2 Mal Dieselverbrauch und auch der Xerion wird einiges zum ziehen und fürn Kran brauchn.... da Lass ich den Xerion lieber gleich mitn Hacker laufen..

Die beste Methode finde ich gleich den Hacker LKW zu kaufen von Jenz..... Da habe ich auch nur einen Motor den ich "füttern" muss, und nur einmal Service zu machen im gegensatz zu anderen Methoden....

mfg


Nuss antwortet um 13-02-2010 21:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?



@johndeere


das selbe hat schon der deerer vor dir geschrieben oder hast dus überlesen!






same86 antwortet um 13-02-2010 22:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
Ich finde das der Albach Silvator die beste Durchsatzleistung hat, ich bin von dieser Maschine voll auf begeistert, aber ist natürlich nicht ganz billig.


wernergrabler antwortet um 13-02-2010 22:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
@ same 86.

Billig ist er wirklich nicht. 450.000 € ohne Steuer!
An den Xerion kannst etwas anderes auch anhängen.
Muss halt richtig dimensioniert sein. =)

mfg
wgsf


FraFra antwortet um 13-02-2010 23:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
welche gelenkwelle soll auf dauer 500ps übertragen??


ein bekannter zermahlt jährlich gelenkwellen am 930iger mit forstfräse
der läuft dann auch deutlich über 1500 stunden

hier is irgendwie kindergarten

wer fährt von euch einen hacker??


Ultra antwortet um 14-02-2010 00:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
Ja das frag ich mich auch, welche Zapfwelle hält das aus,

FraFra du wirst glaub ich eh von meiner Gegend sein, der hatte schon beim 936 den Zapfwellenstummel abgedreht beim Traktor selber, 8000€ Schaden beim Forstmulcher

Und Außerdem braucht man da eh nicht 500PS beim Hacken, da tuen es auch 250 PS fürn den Hacker, da wird der Traktor auch dann ausgelastet, und nicht soviel Diesel für umsonst in die Luft geblasen, weil sowieso das Gebläse von Hacker auch mit 250PS voll wird und somit die Einzugswalzen abschalten

Außerdem habe ich mal einen T80 Steyr hacken gesehen mit einer Eschelböck 5KL, und der hatte da Stämme reingeworfen mit bis zu 20cm Durchmesser hatte aber nach jeden halben Meter abschalten müssen sonst wäre der Traktor gestanden mit 15PS, schon gewaltig was der mit 15 PS weiterbringt und das bei fast keinen Diesel



Kallo antwortet um 14-02-2010 08:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
Das mit einem 15er Steyr haben wir bei einem Ausflug mal gesehen. Haben da gelacht, aber als wir stehenblieben und zuschauten, verging uns das lachen! Glaube auch dass es eine Eschlböck war. Der hat auch Hartholz, aber kein Kleinzeug da hinein geworfen, das wir so geschaut haben! Hacke auch mit einem 15er Grobhackgut, haut auch gut hin! Bei Weichholzstangen muss man schon öfters den Einzug stoppen, aber es geht trotzdem ganz schnell dahin. Hartholz ist ohnehin leichter zu hacken.


Ultra antwortet um 14-02-2010 09:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
Ja ich weiß, das musst mal sehen um es zu glauben, was der 15er weiterbringt, der hatte da wirkliche fette Holztrimmer reingeworfen bis zu 20 cm,
also ich habe da nur mehr geschaut, weil das wahr ja Wahnsinn, wie der der hackt sicher billig und nicht für 200€ in der Stunde oder mehr


Fallkerbe antwortet um 14-02-2010 10:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
Hallo,

einen grossen Hacker würde ich auf jeden fall mit einem (gebrauchten) LKW-motor antreiben. Wennst da das Getriebe zerstört, dann holst hald den Mächsten vom LKW abbruch, die bekommst um ein Butterbrot, im gegensatz zum Traktorgetriebe. Ausserdem werden Betriebsstunden beim Teuren Traktor gespart.

mfg






ihc644 antwortet um 14-02-2010 11:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
Hallo

Wir hacken mit 50ps und Pöttinger Wid-u. Packts bis 24cm Durchmesser.
Für uns momentan völlig ausreichend. Machen nur Grobhackgut für unseren Holzvergaser.Bei mehr als 100m²/Jahr würden wir nachtürlich auch den großen kommen lassen. Aber Wid-U sparrt Fitnessstudio und er stinkt nicht nach Schweiß sondern nach zerkleinerten Holz.

Bei den "großen" sollte mal mehr geschaut werden was/wiefiel vom Turm rausfliegt und nicht was an der Zapfwelle/Antrieb hängt.
Ist aber ein generelles Problem!!

mfg


Tyrolens antwortet um 14-02-2010 11:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
Die derzeit beste Lösung: http://www.youtube.com/watch?v=PYqIHpqQOWk


Ultra antwortet um 14-02-2010 12:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
Super und wofür braucht man da zusammen 1020PS, wie es im Videoinformationen steht

http://www.youtube.com/watch?v=Mvco9PuMHWU&NR=1

Hats gerade den Turboschlauch gerissen

F = Für
E = Energieeinsätze
N = Nicht
D = Dauerhaft
T = Tauglich

Ist nur ein Scherz weils mir gerade eingefallen ist, aber es passt gerade so schön


schellniesel antwortet um 14-02-2010 13:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
Naja wenn ich mir so ansehe was so ein LKW-Hacker kostet Und den kann ich nur dort einsetzten!
Der Xerion müsste sicherlich Ackerbau auch noch betreiben bzw auch noch eventuell als walztraktor am silo..... das es wirtschaftlich wäre!
Zumal hat der xerion auch am Hacker noch vorteile gegenüber dem Lkw. Kein Umsteigen vom Lkw auf Kran beim beginn des hackens bzw beim umsetzten des Gespanns!
Durchsatzt dürfte nun dank der 500ps ja ähnlich wie beim Lkw sein!
Wer sich sorgen wegen der Gelenkwelle macht den kann ich beruhigen Claas arbeitet ja viel mit den Hertstellern zusammen und Walterscheid hat die Zapfwelle für über 500ps schon!
Auserdem hat der Xerion schon einen Größeren Zapfwellenstummel dran sonnst würde die 500ps kaum Übertragbar sein!
Claas entwickelt keinen Traktor für Anbaugeräte sondern entwickelt zusammen auch für den Xerion neue Anbaukonzepte dank neuer Anbauräume ist da ja viel möglich!
Genau so ist mit der Zapfwelle was helfen dir 500ps wenn du keine Zapfwelle hast die das Übertragen kann.
Mfg schellniesel



johndeere_5720 antwortet um 14-02-2010 13:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
@Nuss

Nein das hat Deerer01 nicht geschrieben was ich gemeint habe. Ich meinte das so das ich niemals einen Hacker mit einen eigenen Motor ziehen würde, und dannoch mit dem eigenen Traktor den Kran antreiben. Da treibe ich doch gleich mit dem Traktor den Hacker auch an, da das für mich wirtschaftlicher ist, als da 2 Motoren dahin gurgeln zu lassen.... oder gleich einen fixen LKW Hacker wo auch nur ein Motor drauf ist...

mfg


browser antwortet um 14-02-2010 14:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
wenn schon was gescheites


http://www.youtube.com/watch?v=Px_cDgW5D8k


schellniesel antwortet um 14-02-2010 21:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
@browser
nicht schlecht herr Specht!!!
Da geht was durch!!!


eranz antwortet um 14-02-2010 22:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
Weil`s dazupasst:

Ich habe vor einiger Zeit von einem Hacker in meiner Umgebung gehört (leider noch nicht gesehen) der ist ein Eigenbaugerät, ich glaube ein Eschelböck Nachbau, auf einem Sattelschlepper montiert der einen kleinen Nachteil hatte:

Der vorgesehene Antriebsmotor, ein Schiffsdieselmotor mit 450 PS erwies sich als zu schwach.
Leistung: ~ 35 Minuten für einen 80m³ Hänger.

eranz



schellniesel antwortet um 14-02-2010 22:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
das erreichen serien hacker auch leicht der Mus max hat angegebene leistung von 300srm/h!
Jenz hem hat einen Hacker in serei mit 360srm/h
Jenz hem bastelt an einem Hacker die 700srm/h schaffen soll! allerdings galuzbe ich nicht mehr Mobil!
Mfg schellniesel


wernergrabler antwortet um 14-02-2010 22:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
@ browser:

Wahnsinn. Maschinen wie sie bei uns herum fahren, wären schon dreimal niedergegangen.
Da geht was weiter!

Hier im Forum habe ich auch schon von einem Hacker gehört mit ca. 1100 srm/h! Allerdings stationär. Abgeladen wird auf 4 "Spuren" und beschickt wird der Hacker mit 2 Hallenkränen.

Irgendwo in Bayer oder so.


Das kraftaufwendige ist ja das Gebläse. Jenz, glaube ich, bietet auch Maschinen an mit Förderband. Meiner Meinung nach besser. Jedoch ist man nciht so flexibel und bringt auch nicht die Reichweiten zusammen.

mfg
wgsf


schellniesel antwortet um 14-02-2010 22:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
beim Video vom Browser muss man sagen das das keine Stämme waren sondern gebundelte Äste! also sieht es wilder aus als es Tatsächlich ist.
Muss mal ein wenig nachgucken irgendwo gibts einen Hacker im eigenbau auf Lkw der schafft auch was weg!

Ja glaube andersgesehen hat was von dem 1000srm giganten erwähnt!
Mus max hat auch Förderbänder! Glaube eschlböck hat keine auch nicht auf Wunsch!
Mfg schellniesel


Tyrolens antwortet um 14-02-2010 23:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
Alles Spielzeug. ;)

http://www.youtube.com/watch?v=SG7_Qt2j08A&feature=PlayList&p=6784E153D32E8E7B&playnext=1&playnext_from=PL&index=67


schellniesel antwortet um 14-02-2010 23:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
den durchsatzt von bis zu 150t/h find i jetzt aber net so arg groß des sind in schnitzel wenn ich den Durchschnitt hernimm von einen srm der wiegt ca 300kg sind des 500srm/h
Für an 1000ps cat aggregat mh geht doch noch mehr ;-))))
Mfg schellniesel


Tyrolens antwortet um 14-02-2010 23:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
Na ja, der hackt aber auch auf 9 mm Schnitzelgröße.


johndeere_5720 antwortet um 15-02-2010 17:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
@ schellniesel jep das wäre der richtige Job für a CAT aggregat mit so 1000PS! Da würde der Spruch "Trinken viiiieeeeeelll" eine ganz neue Bedeutung haben oder was meint ihr??

mfg


eranz antwortet um 16-02-2010 11:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
@ schellniesel:
„…das erreichen serien hacker auch leicht..“

Da hast du sicher recht. Aber der Hacker ist nicht zum „Ausfahren“ gebaut worden, sondern für den Eigenbedarf. Und Schiffsmotoren sind ja auf Drehmoment ausgelegt, also muss man die 450 PS auch ein wenig anders betrachten als währen sie von einem LKW oder ähnlichem.
Noch ein kleines Detail ist mir eingefallen: Der Einzug wird von beiden Seiten aus angetrieben, zur Schonung der Lager.



schellniesel antwortet um 16-02-2010 22:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Der ideale Traktor vorm Großhacker?
@john deere....
Wenn der Durchsatz passt kommst du sicherlich auch auf einen geringen srm-dieselverbrauch! Und nix sonnst zählt! doch bei dem 1000ps aggregat und den geschätzten 500srm ist das ja nicht so der fall- das stimmt dann mit durstig!
Doch 9mm schnitzel wären ja schon echt mini dann wiederum wärs interresant was der bei G50 oder G100 raushaut :-0
Mfg schellniesel


Bewerten Sie jetzt: Der ideale Traktor vorm Großhacker?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;224067




Landwirt.com Händler Landwirt.com User