Servolenkungsprobleme beim Lindner 1700

Antworten: 2
Sperr 29-01-2010 19:45 - E-Mail an User
Servolenkungsprobleme beim Lindner 1700
Seid kurzem geht die Servolenkung nicht mehr richtig, muß fast vollgas geben, damit sie einigermassen geht. Aber, wenn ich die Heckhydraulik hebe, oder bei den Zusatzsteuergeräte hebe, bis überdruckventil anspringt, funktioniert die Servolenkung schon mit Standgas.Hydroöl hab ich schon kontrolliert, ist in ausreichender Menge vorhanden. Ich hab mal was vom Mengenteiler, der Lenkung und Steuergeräte trennt, bzw. regelt, kann der Defekt sein. mfg Sperr



zog88 antwortet um 29-01-2010 20:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Servolenkungsprobleme beim Lindner 1700
Du meinst sicherlich das Prioritätsventil. Das ist dazu da das die Lenkung als erstes mit Öl versorgt wird und dann erst die Arbeitshydraulik. Das kann schon mal defekt sein und dann geht das Öl den leichtesten Widerstand nach also in die Arbeitshydraulik und nicht in die Servolenkung.


tiroler antwortet um 29-01-2010 21:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Servolenkungsprobleme beim Lindner 1700
halllo Sperr !

bei unserem 1600 A Lindner war der Mengenteiler defekt. war gleich wie bei Dir und
mußte erneuert werden.

mfg. Heinz


Bewerten Sie jetzt: Servolenkungsprobleme beim Lindner 1700
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;221240




Landwirt.com Händler Landwirt.com User