Antriebswelle Steyr 188

Antworten: 3
Snuebe 05-01-2010 03:07 - E-Mail an User
Antriebswelle Steyr 188
Hallo!

Ich hab den Verdacht dass mein 188er bei der Antriebswelle Öl ins Zwischengehäuse verliert.

Jetzt hab ich mal den Traktor auseinander gefahren und das Lagergehäuse samt Antriebswelle rausgenommen. Wie bekomm ich das jetzt aber weiter zerlegt? Ist das nur zusammengepresst - Seegerringe oder ähnliches seh ich nicht - mit so einer kleinen 12t-Presse hab ich aber nur 2mm Spiel gewonnen - mehr geht nicht.
Kann mir da vielleicht jemand was dazu sagen?

Danke,
Snuebe.




dirma antwortet um 05-01-2010 09:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Antriebswelle Steyr 188
hallo,
Bist Du bei der Kupplung auseinendergefahren und dann das Zwischengehäuse vom Getriebe getrennt ?, beim Steyr brauchst Du keine Presse, das geht ganz leicht auseinander.
mfg.



Snuebe antwortet um 05-01-2010 23:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Antriebswelle Steyr 188
Hallo!

Kupplung hab ich nicht angegriffen.

Ich bin bei Zwischengehäuse-Getriebe auseinandergefahren. Muffe zwischen Antriebswelle und Kupplungswelle abgenommen und dann eben das Lagergehäuse samt Antriebswelle ausgebaut.

Snuebe

Bei mir tut sich trotz Presse nix - ich glaub ich muß dass nochmals genauer anschauen.


Snuebe antwortet um 14-01-2010 18:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Antriebswelle Steyr 188
Also falls es jemanden interessiert - Simmerring zerstören, dahinter befinden sich dann die diversen Seegerringe um die Einheit zerlegen zu können.

lg Snübe


Bewerten Sie jetzt: Antriebswelle Steyr 188
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;216425




Landwirt.com Händler Landwirt.com User