Antworten: 13
  20-11-2009 12:46  Franz_H
Jhonny 5080R
Hallo!

Bin vor drei Monaten von einem Lindner Geo 73 auf einen Jhonny 5080R beide mit Hydrac Auto Look Lader umgestiegen. Also dieser Vergleich ist ein Hammer.
Bedienung und Komfort ist wie von null auf hundert.

Schaltung: endlich vierfachlast,endlich powershuttle

Zapfwellenschaltung: endlich diesen riesen Hebel weg, nur mehr einen Hebel für
Geschwindigkeit

Kabine: endlich Platz, auch für Beifahrer

Leistung: endlich auch Power im unteren Bereich

Verbrauch: auch nicht mehr wie Geo 73

Freisicht: Leider nicht mehr so gut

Hydraulik: endlich kannst die Brantner Erdschaufel wieder anfüllen und auch aufheben.
Der Joystickhebel für das Frontladersteuergerät ist einfach Spitze wie der reagiert
keine Ruckartigen Bewegungen mehr.
Leider: Der Geo ist auf der Straße ruhiger gelaufen als jetzt der Johnny.Beim Bergauffahren fängt er immer wieder zu Springen an. Hab Luftdruck nur mehr 0.80 bar.
Weis nicht mehr was ich noch machen kann ,das ich das weg bekomme.
Vielleicht habt ihr Vorschläge.
Aber sonst werd ich diesen Umstieg nie beräuen.

mfg. Franz

  20-11-2009 12:56  Stonebear
Jhonny 5080R
Hallo

Gibts das daß ein Traktor noch mehr springen kann als der Geotrak ?



  20-11-2009 12:56  ggp
Jhonny 5080R
Vielen Dank Hr. Franz_H

Ihr "John Deere" Technikvertreter.



Vorderachsfederung?

lg ggp

  20-11-2009 15:37  regchr
Jhonny 5080R
lindner würd ich auch nie kaufen,eine schlechte hydraulik,die waren früher schon zusammengewürfelt,ein traktor der die normalen geräte nicht heben kann, das darf es heut wohl wirklich nicht mehr geben,und sind doch recht teuer,


  20-11-2009 20:12  georg3065
Jhonny 5080R
Hallo,eine Möglichkeit wäre auch an den Reifenhesteller heranzutreten um die Reifen und die Felgen ausmessen zu lassen um die Toleranzen (Höhenschlag)von Felge und Reifen richtig zu plazieren. Habe ich selber schon einmal machen lassen (war sogar kostenlos von Michelin) und hat auch was gebracht. Habe aber den Nachfolgeschlepper deswegen mit Vorderachsfederung gekauft.

  20-11-2009 21:10  Franz_H
Jhonny 5080R
Was heist Vorderachsfederung,kann ich die Nachrüsten ?
Bitte mach dich bekannt, oder ruf mich einfach an unter
0664/2229769

  20-11-2009 21:16  wernergrabler
Jhonny 5080R
Hallo!

Für den "Hupfer" gibt es keine Vorderachsfederung. Wenn er 50 laufen würde, wäre sie ja vorgeschrieben.

Wie viel Stunden bist du bereits gefahren?
Kann sein das der Reifen falsch gelagert wurde (stehend) und somit hüpft oder das er falsch montiert wurde.

Das Problem mit dem Hüpfen hatten ein Lohnunternehmer bei uns auch. Kam aber davon, dass der Drescher von November bis Anfang Juli am gleichen Platz gestanden ist.
Somit hat er ihn auf Holz "aufgebockt".

mfg
wgsf

  20-11-2009 21:27  regchr
Jhonny 5080R
der traktor wird sicher verstellbare felgen haben,das heist sie müssen warscheinlich erst richtig zentriert werden, werkstätte oder reifenhändler müsste es hinbekommen,oder selbst probieren, ist ein bischen ne arbeit aber lohnt sich,war bei mir auch schon,wenn sich schrauben der verstellung lockern, dieludern laufen ja recht flott,über 50 kmh,und wenn da nicht alles passt dann gehts dahin wie auf einen pferdl,dazu hinten noch gewicht,

  20-11-2009 21:34  regchr
Jhonny 5080R
wie isn der deere im spritverbrauch zum lindner,

  20-11-2009 21:48  wernergrabler
Jhonny 5080R
Bin selbst zwar noch keinen gefahren, aber was man so hört sind die kleinen Hirschen generell durstig. War jab beim 5820 (die Vorserie halt) so und wird nicht viel anders sein.
Durch die neue Abgasnorm, braucht der Traktor ja auch wieder mehr.

Kommt drauf an, mit welchen Lindner du vergleichst.

mfg
wgsf

  21-11-2009 09:09  franzwalter
Jhonny 5080R
Hallo Franz_H
Wieso verringerst du den Druck auf den Forderreifen ??????
Welche Dimension haben die Forderreifen - wichtig das Verhältnis Reifenbreite zu Höhe (z.B. 380 / 70 - 20 , der Wert "70" ), je höher dieser Wert, desto eher neigen sie zum springen.
Ich hatte selber dieses Problem, habe dann ausprobiert:
bei 1 bar sprang er zwischen 30 und 36 km/h
bei 1,4 bar zwischen 34 und 40 km/h
bei 1,6 bar von 38 bis 43 (Höchstgeschwindigkeit laut Anzeige)
bei 1, 8 bar war dann Ruhe -
Wenn die Felgen/Reifen nicht zentriert oder unwuchtig wären, würder er auch hin und her wackeln (wiel ja die Räder nicht immer die gleiche Stellung zueinander haben)

Noch etwas: wie kann man eine Geo 73 mit einem neuen Jonny 5080R vergleichen ?? - dass ist das gleiche , als würde man eine Dackel mit einem Bernhardiner vergleichen ..........?!


Mfg
Franzwalter


  22-11-2009 08:45  Franz_H
Jhonny 5080R
Hallo franzwalter !

Danke für deine Erklärung muß ich gleich ausprobieren.
Ich will die beiden nicht nur in der Leistung vergleichen,da ist schon klar das der
Jhonny als vierzylinder mehr bringen muß.
Aber wenn der Jhonny als vierzylinder fast das gleich verbraucht mit mehr Leistung
als der Geo 73 ist das doch wohl ein Vergleich.
Und wenn ich den Geo 83 hernehme,hat der außer einen vierzylinder recht viel
mehr Ausstattung und Komfort als der 73 ?

mfg. Franz

  22-11-2009 16:45  hober
Jhonny 5080R
Wenn einer so einen Jonny hat müsste er das springen gewöhnt sein diese Splittgänge verursachen ja auch einen ordentlichen Hüpfer!

  22-11-2009 16:55  wernergrabler
Jhonny 5080R
@ hober:

So schlimm ist es nicht.
Zumindest wenn er eingefahren ist. Evtl. hin und wieder einmal.

Das einzige was dann springt, ist der Hirsch auf der Motorhaube oder Fahrer vom Traktor. *gg*

mfg
wgsf