Antworten: 4
  25-10-2009 10:15  walterst
Unfälle
fast unglaublich -

Tot beim Weidezaun abbauen

in güllegrube ertrunken

  25-10-2009 10:23  helmar
Unfälle
So unglaublich auch wieder nicht, lieber Walter, und sehr tragisch. Für mich betrachtet, ist gerade die Güllegrube einer der gefährlichsten Plätze in der Landwirtschaft. Besonders wenn allein und ungesichert gearbeitet wird. Und ich bin froh, wenn ich nach dem Mixen die Grubenöffnung wieder zumachen kann.
Mfg, helmar

  25-10-2009 12:04  walterst
Unfälle
das heisst, in deiner Gegend kommt das öfter vor und Du hast so einen Unfall in Deiner langen Karriere schon öfters erlebt, dass jemand beim Abbau des Weidezaunes in die Stromleitung gerät?

  25-10-2009 12:47  jge
Unfälle
so einen fall gabs vor 2oder 3jahren in der svb zeitung
hat sich genau so vollzogen
litze wurde in talsenke gespannt und zack
der mann hat das aber mit demenstprechenden folgen überlebt
und wurde dann noch eine vorzeigegschichte für die svb
vor einiger zeit war ich bei einem bauern mit unimogfrontlader
der 8jährige sohn hüpft sovort in die schaufel
unebenes gelände- ichsag du steigst da sofort aus
er-der papa hats erlaubt
vorige woche hat so ein opa auf diese weise seinen enkel überfahren




  27-10-2009 08:07  palme
Unfälle

Ja Unfälle gibts ...........

http://ooe.orf.at/stories/398969/