Mulch-Pflugsystem?! Zwei Fliegen mit einer Klappe!!

Antworten: 14
User Bild
Manuel S.5430 30-11-2020 22:17 - E-Mail an User
Mulch-Pflugsystem?! Zwei Fliegen mit einer Klappe!!
Liebe Freunde kennt ihr es auch Ihr müsst zuerst mulchen danach kann man erst Pflügen. Wir hätten eine Idee wie man das mit einer Überfahrt erledigen kann. An der Front des Traktor ist ein Mulcher mit einen eigen Entwickelten Anbaubock angebaut während der Traktor in der Furche fährt passt sich der Mulcher den Boden an, mittels einen extra Seitenverschub am Anbaubock kann der Mulcher auch 70 cm seitlich verschoben werden um eine größere Fläche zu mulchen und im Heck ist ein Handelsüblicher Pflug angebaut. Man kann bei diesem eigen Anbaubock jeden Mulcher verwenden der für den Frontanbau geeignet ist.
Vorteile: Somit spart ihr Zeit und Spritgeld. (Zeit ist Geld), Geringer Bodenverdichtung,....

So nun meine Frage wäre, wie würde euch so eine Maschine gefallen? Und wie viel würde diese Kombination euren Betrieb revolutionieren(Arbeit vereinfachen)? Und wie viel würdet ihr für so eine Maschine bezahlen??

Mit freundlichen Grüßen
Manuel

User Bild
Vollmilch antwortet um 30-11-2020 22:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mulch-Pflugsystem?! Zwei Fliegen mit einer Klappe!!
Wozu häckseln? (Von Mulchen kann man überhaupt nicht reden, wenn man nachher pflügt.)

Alles Gute!
Vollmilch

User Bild
milcherzeuger antwortet um 30-11-2020 23:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mulch-Pflugsystem?! Zwei Fliegen mit einer Klappe!!
Wenn Teile der Zwischenfrucht zwischen den Erdbalken aus dem Boden ragen kann sie vielleicht ein wenig verrotten.
Gemulcht wird es unter Luftabschluss sicher eine schöne Matte.
Habe keinen Pflug.
Mulchen einer Begrünung finde ich auch am Sinn vorbei gearbeitet.

Jeder wie er meint
mfg

User Bild
ludwig1 antwortet um 01-12-2020 01:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mulch-Pflugsystem?! Zwei Fliegen mit einer Klappe!!
Böschungsmulcher gibts doch eh schon


User Bild
Hofknecht antwortet um 01-12-2020 08:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mulch-Pflugsystem?! Zwei Fliegen mit einer Klappe!!
Hab ich schon paar mal in Videos gesehen solche Kombinationen.
Nachteil:
Nicht jeder Traktor hat auch Frontzapfwelle um den Mulcher gleichzeitig mit dem Pflug zu betreiben.
Viele mulchen zuerst, und geben dann noch Mist aufs Feld. Das würde bei dieser Kombination dann nicht funktionieren.

User Bild
Manuel S.5430 antwortet um 01-12-2020 09:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mulch-Pflugsystem?! Zwei Fliegen mit einer Klappe!!
Unser Anbaubock gibt es noch nicht . Die andern Anforderungen sind bei andern Gegebenheiten auch erforderlich.

User Bild
xaver75 antwortet um 01-12-2020 09:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mulch-Pflugsystem?! Zwei Fliegen mit einer Klappe!!
@Manuel.s
Vorteil seh ich keinen, das man mit dem gleichen Traktor ein Schar weniger ziehen kann weil der Mulcher auch Kraft saugt, seh ich als "kleinen" Nachteil.,-)

mfg

User Bild
Manuel S.5430 antwortet um 01-12-2020 09:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mulch-Pflugsystem?! Zwei Fliegen mit einer Klappe!!
Zum Beispiel Bekämpfung des Maiswurzelbohrer oder bei hohen Kraut wo der Pflug das Material nicht richtig verschüttet.

User Bild
Manuel S.5430 antwortet um 01-12-2020 09:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mulch-Pflugsystem?! Zwei Fliegen mit einer Klappe!!
Wir verwenden einen 280cm Mulcher und ein 5 Schaar Pflug mit einen Fendt 820.

User Bild
schellniesel antwortet um 01-12-2020 09:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mulch-Pflugsystem?! Zwei Fliegen mit einer Klappe!!
Abgesehen davon das ich das pflanzenbaulich ablehnen würde....

Gut ich kenne hier sogar welche die das so gemacht haben.
Um die Kombination sich wirtschaftlich schön zu reden, muss man hier auch genauer hinschauen.
Und dann gehts hier höchstens um ein paar Prozent die da an Arbeitszeit eingespart werden könnten.

Um die Kombination überhaupt einsetzten zu können braucht man bereits einen Traktor der überdimensioniert ist was den ürsprünglichen Pflug betrifft.

Denn der mulcher in der Front wird auch nicht von Luft und liebe angetrieben.

Detail am Rande ist das ein frontgewicht als zugkrafterhöhung damit auch wegfällt weil es ja auch abgesenkt wird und sich selbst trägt.

Alles in allem muss man entweder Abstriche bei den Anbaugeräten machen oder den Traktor überdimensionieren.

In der Kombination wird Arbeitsgeschwindigkeit auch langsamer sein als mit dem jeweiligen Arbeitsgerät.

Wendezeiten reduzieren sich auch nur auf entsprechenden Flächen.

Für Bodenschohnung gibts bei mir gar keinen Punkt. Viel mehr Gewicht auf weniger auflagefläche. Und so wie es beschrieben ist nicht mal onland gefahren wird. Mit zusätzlich noch größeren Traktor mit mehr EG....

Also zusammengefasst:

Wer’s eilig hat, und gemulcht haben muss, und einen Traktor hat der sonst bei den Arbeiten nicht gefordert wird, für den kann’s passen.

Mfg

User Bild
schellniesel antwortet um 01-12-2020 09:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mulch-Pflugsystem?! Zwei Fliegen mit einer Klappe!!
@manuel

Du brauchst keinen anderen anbaubock!

Es gibt ja FH mit langlöchern dann kann der mulcher auch so pendeln. Seitenverschub wirst brauchen.

Um hier wenig adaptieren zu müssen wäre onland pflügen die Alternative. Dann wird auch der überfahrene Boden wieder gelockert.

Mfg

User Bild
Mogwai antwortet um 01-12-2020 10:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mulch-Pflugsystem?! Zwei Fliegen mit einer Klappe!!
Ich kann doch jeden stinknormalen Mulcher mit Seitenverschub kaufen und dann benötige ich keinen speziellen Anbaubock usw, ok, wenn ich hinten nen 8+ Scharer habe evtl :) ansonsten müsste der Verschub ausreichen.
Wenn ich von einer üppigen ZF ausgehe dann wird der Mulcher soviel Leistung fressen das man keine Lust darauf hat hinten noch einen Pflug zu ziehen und der erhöhte Schlupf kommt auch noch dazu wenn man den Mulcher nicht trägt.
Aus ackerbaulicher Sicht sowieso nicht empfehlenswert.

Lieber mit einer Messerwalze mit 20km/h übers Feld flitzen, das kostet weniger pro Hektar als mit dem Mulcher und wird auch nicht alles zergatscht. Oder mit der Scheibenegge.

Fazit: Das wird keine Zukunft haben, selbige wie dieser Frontpacker der hier mal vorgestellt wurde, habe seitdem nichts mehr davon gehört, geschweige denn gesehen.

User Bild
schellniesel antwortet um 01-12-2020 11:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mulch-Pflugsystem?! Zwei Fliegen mit einer Klappe!!
@mogwai

Bei der onland Variante hab ich schon Systeme gesehen wo man den Mulcher noch zusätzlich ballastiert und in schwebe fährt.

Geht halt nur auf sehr gleichmäßig Ebenen Feldern und in Begrünungen.

Aber ja so wie es @manuel vor hat fällt das auch flach. Technisch sowie auch beim maisstroh wo er ja die zünslerbekämpfung anspricht.

Was für mich allerdings eine anderes Thema ist als maisstoppel zerkleinern und vergraben;-)

Mfg

User Bild
enzi99 antwortet um 02-12-2020 08:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mulch-Pflugsystem?! Zwei Fliegen mit einer Klappe!!
Sinn würde sowas machen, wenn man das Mulchmaterial danach über den Traktor auf das gepflügte obendrauf streut. Wobei aber da die Pflanzenmasse ganz grob bleiben kann.

User Bild
Aequitas antwortet um 02-12-2020 12:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mulch-Pflugsystem?! Zwei Fliegen mit einer Klappe!!
Gibts ja einen Beitrag bei der BWS

https://www.google.com/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=&ved=2ahUKEwjd_amamK_tAhUzi8MKHQfDDZ8QFjARegQIFhAC&url=https%3A%2F%2Fooe.lko.at%2Fmedia.php%3Ffilename%3Ddownload%253D%252F2020.10.23%252F1603445319797130.pdf%26rn%3DBODEN.WASSER.SCHUTZ.BLATT%252003%252F2020.pdf&usg=AOvVaw3PRA_tHsDLCJc3UDjMa6ZG


Ich hoffe der Link klappt bei euch. Vorne der Mulcher der den Mulch auf die gepflügte Seite wirft.

Diese Diskussion wurde von der Redaktion beendet!