Stille Enteignung der Bauern

Antworten: 14
User Bild
fabrizio.s(fr31) 10-01-2018 06:57 - E-Mail an User
Stille Enteignung der Bauern
Ackerbau untentabel,Schweinestall leer.invensirten unnmöglich,eu verlassen ist die einzige möglichkeit.

User Bild
Vollmilch antwortet um 10-01-2018 07:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stille Enteignung der Bauern
Gute Reise!

LG Vollmilch

User Bild
ijl antwortet um 10-01-2018 07:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stille Enteignung der Bauern
Am besten wohin wo Deutsch nicht Amtssprache ist :-)

User Bild
fabrizio.s(fr31) antwortet um 10-01-2018 07:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stille Enteignung der Bauern
ja Danke,am besten ins königreich.


User Bild
Darki antwortet um 10-01-2018 08:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stille Enteignung der Bauern
Jo baba Fabrizio, und foll ned...

User Bild
fabrizio.s(fr31) antwortet um 10-01-2018 08:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stille Enteignung der Bauern
jo ha ha gg

User Bild
179781 antwortet um 10-01-2018 09:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stille Enteignung der Bauern
Ja ganz recht ins Königreich. Die Leute, die dort von der EU weg wollten, wollten immer schon einen viel liberaleren Kurs in der Landwirtschaft. Also Ställe leerstehen lassen und auf den Feldern nichts verdienen, wenn man mit den Anforderungen des freien Markte nicht zurecht kommt. Da müsstest du noch viel mehr suderen, wenn du dort wärst.

Gottfried

User Bild
fabrizio.s(fr31) antwortet um 10-01-2018 09:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stille Enteignung der Bauern
Was freier markt is ja alles gesteuert,

User Bild
mittermuehl antwortet um 10-01-2018 10:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stille Enteignung der Bauern
@fabrizio.s(fr31) Wo willst du den hin? Neuseeland soll ein nettes Klima haben, Und weiter geht es eh nicht. Wäre ich junge, würde ich auch noch darübe nachdenken.

User Bild
einfacherbauer antwortet um 10-01-2018 10:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stille Enteignung der Bauern
"Jo baba Fabrizio, und foll ned..."

ja Darki die Aussage ist wieder mal von dir recht unpassend. Eigentlich nichts neues.

Trotzdem hat der Ersteller absolut das passende Thema angesprochen. Vielleicht ein wenig aus der Norm aber denoch sollte man darüber nachdenken.
Gleich wie der Eintrag "DAnke EU" stellt das Thema in das Licht der starken Förderung der Nachbarländer bzw Oststaaten die in der Vergangenheit weder die Mittel zur Düngung, Lagerung bzw effizienten Ernte hatten. Sie hatten eigentlich nur gute Böden und sehr viel freie Flächen. Nun werden diese Länder stark gefördert - so wie wir die letzten Jahre. Die Auswirkung konnte man in der letzten TopAgrar lesen. Investoren steigen in den stark lukrativen Markt ein, nehmen sämtliche Förderung, erbauen sich damit eine gute Infrastruktur und zerstören dmait im Endeffekt uns.

Wie alle anderen Aussagen hier im Forum muss man zum Schluss kommen dass sich jeder jedem der eigene Feind ist.

Der Feinkostladen Österreich wird bald schliessen.

User Bild
Peter06 antwortet um 10-01-2018 10:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stille Enteignung der Bauern
"Der Feinkostladen Österreich wird bald schliessen."
Der Feinkostladen, der wirklich Feinkost anbietet, wird immer mehr gefragt sein.


User Bild
Darki antwortet um 10-01-2018 11:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stille Enteignung der Bauern
"Jo baba Fabrizio, und foll ned..." ja Darki die Aussage ist wieder mal von dir recht unpassend. Eigentlich nichts neues.

Komisch denk ich mir bei deinen Beiträgen auch immer...hmmmm
Ich ignoriere es halt, solltest auch einmal versuchen.


User Bild
fabrizio.s(fr31) antwortet um 10-01-2018 12:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stille Enteignung der Bauern
Wir Bauern solten Österreich versorgen,aber bei dieser Preisgestaltung unmöglich.

User Bild
Znarf86 antwortet um 10-01-2018 13:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stille Enteignung der Bauern
EU Abstimmung war 1995, also ca 23 Jahre her.
Man sollte bedenken wieviele Leute in diesen Jahren gestorben sind die damals an der Abstimmung teilgenommen haben?
Man sollte auch bedenken wieviele Leute von der EU entäuscht wurden?
Wieviele Leute durften damals nicht mitentscheiden (zu jung, noch nicht geboren) und müssen heute damit leben?
Beim Atomstrom ist das genau gleich, die die Profite und das Geld abkassiert haben leben nicht mehr und wir Jungen dürfen deren Atommüll entsorgen!
Ich bin für eine klare Abstimmung!
Man darf sich vor Auseinandersetzungen nicht fürchten, denn manchmal knallen Planeten aufeinander und es entstehen neue Welten!


User Bild
mittermuehl antwortet um 10-01-2018 16:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Stille Enteignung der Bauern
Scheibt da wer mit copy&paste seine Meldungen in verschieden Beiträge ??

Bewerten Sie jetzt: Stille Enteignung der Bauern
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;552313






Landwirt.com Händler Landwirt.com User