Agritechnica die Messe der Superlative

Antworten: 7
gasgas 14-11-2013 13:23 - E-Mail an User
Agritechnica die Messe der Superlative
Hallo gemeinsam

Also ich hatte das Vergnügen auf der Agritechnica gewesen zu sein zwei Tage , was sehr knapp berechnet war auf der Grund der Größe der Messe. Aber zu dem Thema, es hat mich schon etwas beeindruckt welche Größe und Vielfalt diese Messe bietet. wenn jemand noch zögert aber möchte ,es zahlt sich wirklich aus , bin noch immer ganz begeistert .Es ist fast nicht Vorstellbar ,welche Kleinigkeiten die man in der Landwirtschaft immer benötigt , in so einer Vielfallt und von wie vielen Händlern angeboten werden ( und von wie vielen Chinesen).
Also in zwei Jahren wieder.
Grüß


Den Schlepper kennt keine Sau ?
 


baerbauer antwortet um 14-11-2013 21:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Agritechnica die Messe der Superlative
....chinesen
ja mit fotoapparat unterwegs und abkupfern....

brauchst ja mehrere tage wennst wirklich alles sehen möchtest und dich informieren möchtest.
aber super wars - und vom keiler bin ich einfach nur begeistert
lg



sturmi antwortet um 15-11-2013 07:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Agritechnica die Messe der Superlative
Immer mehr Besucher, immer größere Maschinen! "Landwirtschaft hat Zukunft!" (©MF7600)
MfG Sturmi



FraFra antwortet um 15-11-2013 15:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Agritechnica die Messe der Superlative
war schon oft oben

heuer nicht
zuviel arbeit ,,,die rumlauferei is enorm bei über 30 ha hallen
enormer besucherandrang besonders samstag
an den besuchermagneten von fendt und co fangen sie schon 10 meter vorm traktor zum sabbern an ..
das ganze messe passt eher für lohnunternehmer und ost großbetriebe ,vieles ist auf russisch angeschrieben,und auch geredet

zum beissen hams da auch nix gscheits !
besser von zu haus ein stück geselchtes mitnehmen ggg



179781 antwortet um 16-11-2013 18:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Agritechnica die Messe der Superlative
Heuer bin ich hingefahren, weil ich eine Investition im Bereich Bodenbearbeitung und Saat plane. Da habe ich bei dem Stand des Herstellers einen Bauern getroffen, der genau das Gerät hat, das ich mir vorstelle und der ist in jeder Hinsicht total zufrieden damit. Alleine wegen der halben Stunde, die ich dort verbracht habe, hat sich das hinfahren ausgezahlt. Es war auch sonst sehr viel interessantes zu sehen, nur müsste man da zwei oder drei Tage Zeit dafür haben. Sozusagen einen technischen Kurzurlaub.
Allerdings ist es so, wie vorher schon angeklungen ist, dass man sich als normaler Bauer irgendwie fehl am Platz vorkommt.

Gottfried


golfrabbit antwortet um 16-11-2013 18:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Agritechnica die Messe der Superlative
War schon einmal toll diese Größenordnungen zu sehen, allerdings habe ich mir den neuen 20-Reiher Häckselvorsatz von Kemper dann doch nicht gekauft - nicht alle Maisäcker bei uns haben 20 Zeilen.
Am lässigsten war die Fahrt ab Rosenheim mit dem Messezug incl. Partywaggon.
Running Gag auf der Agritechnika: was ist das: 300 m lang und riecht nach Silo?
Der Messezug aus dem Süden.


falkandreas antwortet um 16-11-2013 20:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Agritechnica die Messe der Superlative
Aber es gibt auch Maschinen zu sehen die für Mitteleuropa schon zu klein sind.


Kartoffelvollernter für dreipunktanbau.
 


falkandreas antwortet um 16-11-2013 20:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Agritechnica die Messe der Superlative
Der Mähdrescher der Zukunft !



 


Bewerten Sie jetzt: Agritechnica die Messe der Superlative
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;420672




Landwirt.com Händler Landwirt.com User