Hauptbremszylinder undicht 9094

Antworten: 9
speedy2 30-05-2013 20:47 - E-Mail an User
Hauptbremszylinder undicht 9094
Hallo,

einer meiner 2 Hauptbremszylinder bei meinem 9094 BJ. 1999 (Sisu) ist undicht,
es rinnt bei der Manschette ganz leicht heraus.
Dichtsatz habe ich bereits bestellt, hab ihn aber noch nicht zuhause.
Der Dichtsatz sollte aus allen Teilen von Nr. 22 im Bild bestehen.
Sollen wir 23,24,25 auch wechseln?

Muss ich den Zylinder ausbauen oder kann ich den gleich im eingebautem Zustand reparieren?

Muss ich nach dem Reparieren die Bremse entlüften oder sonstiges beachten?

Oder soll ich ihn ausbauen und vom Fachmann reparieren lassen?

danke



 


supermario antwortet um 31-05-2013 18:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hauptbremszylinder undicht 9094
Hallo!
Du musst den zylinder ausbauen zum reparien würde dir aber empfehlen einen Leitungsringschlüssel(da du sunnst die mutter auf der Leitung abnudelst xD) zu verwenden!
Mit etwas handwerklichen Geschick kannst dus selbst Machen!Wichtig ist das der Simmering (DichtringNR 28 auf deinen Bild) nicht überdehnt oder beschädigt wird!! Ich habe 23,24,25 auch gewechselt du musst aber ebenfalls auf den simmering Nummer 24 Aufpassen! und dass du die kleine Kugel(NR.25) Nicht verlierst!!!
Nach dem Wiedereinbau gehört das Bremssystem entlüftet!
MFG
Supermario


kronehitbauer antwortet um 31-05-2013 20:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hauptbremszylinder undicht 9094
hallo
Hab gerade selber zwei Hauptbremszylinder bei einen 975er abgedichtet......kann nur sagen aufpassen bei den manschetten.....wenn du die beschädigst beim montieren (nen kleinen riss) dann kanns sein das er ne woche dichtet und dann läuft die bremsflüssigkeit wieder aus...... dann brauchst wieder nen dichtsatz und um den preis hättest schon nen neuen Hp-Bremszylinder




speedy2 antwortet um 01-06-2013 13:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hauptbremszylinder undicht 9094
Danke für die Antworten,
dann werden wir das probieren, den Dichtsatz habe ich jetzt zuhause.

Was mir noch ein wenig Kopfzerbrechen macht ist das entlüften, habe auch Druckluft drauf.
Kann mir jemand den Vorgang beschreiben?
Lt. Mechaniker entlüften wie beim Auto.

Habe heute unter den Traktor zum rechten Bremssattel geschaut und die 2 Schrauben der Bremsleitungen unterhalb des Bremssattels war der Lack abgekratzt, aber am anderen Bremssattel auf der linken Seite war die Schraube der Bremsleitung nicht abgekratzt.
Jetzt glaube ich die Vorgänger haben nur auf der rechten Seite entlüftet, beim Auto entlüftet man aber jeden Bremssattel, also 4x.
Muss ich die Druckluftanlage auch entlüften?



payment antwortet um 01-06-2013 15:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hauptbremszylinder undicht 9094
druckluftanlage würd ich mir sparen------da wirst nicht fertig


kronehitbauer antwortet um 01-06-2013 17:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hauptbremszylinder undicht 9094
Unbedingt druckluftanlage auch entlüften...... wenn du es schon machst dann komplett
Das entlüften ist eigentlich einfach nur der leitung folgen und der reihe nach die nippel entlüften falls du ne fast
bremse hast auch entlüften und bitte die richtige bremsflüssigkeit nehmen
ljgo


speedy2 antwortet um 01-06-2013 18:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hauptbremszylinder undicht 9094
@Kronabitbauer was meinst du mit "fast bremse"?

Wir haben den Hauptbremszylinder jetzt ausgebaut, zerlegt (mit Druckluft haben wir den innenteil mit der Feder herausgeblasen/herausbekommen) und alle Teile getauscht außer Nr. 28,
wie soll man den hinauf bekommen? der ist a bissl hundig :)

Damit man zu die Hauptbremszylinder kommt, muss man meiner Meinung nach die "zwischenwand" abmontieren (Luftkanäle), ansonsten kommst einfach nicht dazu.

Vielleicht kann mir noch jemand sagen, was man mit dem mitgelieferten Fett alles schmieren soll?

Die Fläche von diesem Teil wo Nr. 28 drauf ist schaut sehr zerkratz aus, ist das normal?
Das müsste aber zum auspolieren gehen ...

Habe original Case Mineralöl LHM um 14 Euro (1Liter) bei LGH gekauft.


tch antwortet um 01-06-2013 19:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hauptbremszylinder undicht 9094
Keine Ahnung zu haben ist nicht schlimm.

Keine Ahnung zu haben und an einer Bremse basteln ist grob fahrlässig!!!

tch


dirma antwortet um 01-06-2013 21:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hauptbremszylinder undicht 9094
hallo,
der Dichtring Nr. 28 ist ist aber genau die Ursache des undichten Hauptbremszylinders, die Nr. 30 ist ja nur der Staubschutz, das beiliegende Fett ist eben für diese Gummiteile und Zylinderinnenfläche, damit diese leichter gleiten, den Kolben, die Nut und Ring Nr. 28 gut einfetten, und mit viel Geduld bringst ihn drüber.
mfg.



speedy2 antwortet um 02-06-2013 18:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Hauptbremszylinder undicht 9094
Wir haben jetzt die Reparatur erledigt, war schon eine Geduldsarbeit.
Nr. 28 war nicht so einfach, wir haben ihn mal auf ein Kunststoffrohr geschoben, dann von diesem Rohr auf ein 2tes Rohr mit größeren Durchmesser und das selbe noch ein 3tes mal, dann haben wir ihn vom 3ten Rohr auf den Zylinder schieben können, ich hoffe er ist jetzt dicht.
Danach alles wieder eingebaut und am rechten Bremssattel entlüftet.
Er bremst wieder, danke für die Antworten ...

@tch wir hätten uns nicht drüber getraut, wenn wir nicht schon so viel selber repariert hätten und mit Anleitung unseres Hofmechanikers haben wir jetzt noch alles zusammen gebracht.
Aber zu viel denken darf man eh nicht, wenn man sieht, von welchen kleinen Teilen dein Leben abhängt ...


Bewerten Sie jetzt: Hauptbremszylinder undicht 9094
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;402765




Landwirt.com Händler Landwirt.com User