Wieviel GVE pro ha darf man ohne Ubag haben

Antworten: 5
bauermartin 24-03-2013 07:48 - E-Mail an User
Wieviel GVE pro ha darf man ohne Ubag haben
Bin Ende 2012 aus Ubag ausgestiegen da ich meine Mindestjahre erfüllt habe und ich immer knapp bei den 2 GVE pro ha war.
Zur Zeit habe ich noch folgende Förderung Betriebspremie, Begrünung
Wieviel GVE darf ich nun haben oder welche Stickstoffobergrenze aus eigenem Wirtschaftsdünger pro ha muss ich einhalten und abwann muss ich einen Güllevertrag abschließen?
Danke für eure antworten!


helmar antwortet um 24-03-2013 07:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel GVE pro ha darf man ohne Ubag haben
Hallo....so im Hinterkopf habe ich dass es laut Wasserschutzgesetzgebung auch Grenzen gibt.....leider kann ich keine zahlen nennen.
Mfg, Helga


pre antwortet um 24-03-2013 09:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel GVE pro ha darf man ohne Ubag haben
Hallo, soweit ich weiß sind die GVE egal. Ich würde (wie vorher im UBAG) eine N-Berechnung machen. Dein Stickstoffanfall aus der Tierhaltung am Lager pro ha LN darf nicht über 170 kg liegen. Alles was drüber ist muß abgegeben werden (230 kg bei Ausnahmeantrag). Weiters darf dein feldfallender Stickstoff pro ha LN nicht über 175 kg (210kg) liegen. Du solltest auch nach der kulturartenbezogenen Ermittlung ein negatives N-Saldo haben, da kannst du dann allerdings mit CC-Bedarfswerten rechnen.
mfg pre



anderson antwortet um 24-03-2013 10:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel GVE pro ha darf man ohne Ubag haben
Hallo,
meiner Meinung nach muss dir der Güllevertrag egal sein. Was heißen soll: Halte so viele Tiere, wie du brauchst und schließe den Vertrag ab. Ich hab immer herumgerechnet und mich bemüht und dann kam der nette Mann von der AMA und hat mir erklärt, dass Luzerne-Gras-Mischung mit 0 N angenommen wird. So warens dann auf einmal 4 ha weniger und ich musste einen Vertrag machen.
mfg
anderson


fgh antwortet um 24-03-2013 10:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel GVE pro ha darf man ohne Ubag haben
Meines Wissens hat man ohne ÖPUL keine GVE-Obergrenze.
Man muss nur bei der Düngung die CC-Bestimmungen und die Wasserrechtsgesetze einhalten.


bauermartin antwortet um 24-03-2013 11:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Wieviel GVE pro ha darf man ohne Ubag haben
Vielen Dank für eure antworten!
Die Düngerberechnung mache ich sowieso weiter, weil wenn mans mal gewohnt ist macht das auch keine besonderen umstände mehr!


Bewerten Sie jetzt: Wieviel GVE pro ha darf man ohne Ubag haben
Bewertung:
3.75 Punkte von 4 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;393600




Landwirt.com Händler Landwirt.com User