Rindfleisch-Steuer: Gedanke in Schweden!

Antworten: 16
ginzo 28-01-2013 08:56 - E-Mail an User
Rindfleisch-Steuer: Gedanke in Schweden!
Beginnen jetzt schon alle zu spinnen?
 


ginzo antwortet um 28-01-2013 12:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rindfleisch-Steuer: Gedanke in Schweden!
Link öffnet nur beim Kopieren folgender URL

www.derstandard.at/1358304791963/Schwedische-Behoerde-fordert-EU-weite-Steuer-auf-Fleisch


sturmi antwortet um 28-01-2013 13:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rindfleisch-Steuer: Gedanke in Schweden!
"Fleisch ist eines der ungesündesten und umweltschädlichsten Produkte, die man überhaupt kaufen kann." (PeTA)
Anscheinend sind die schwedischen Behörden schon von radikalen Tieraktivisten unterwandert!
http://www.peta.de/web/fleischsteuer.2122.html
Es handelt sich hier ohnehin um eine Zeitungsente.
"Der [.....] Bericht stößt aber schon in Schweden auf wenig Begeisterung. Die aktuelle Regierung will lieber am aktuellen System der CO-2 Besteuerung festhalten, wie Finanzminister Anders Borg mitteilt.
Da der Vorschlag in Schweden jedoch nicht mehrheitsfähig ist und Unterstützer auf europäischer Ebene nicht in Sicht sind, müssen die Konsumenten in Österreich vorerst keine Steuer auf Fleisch befürchten." (News.at)
MfG Sturmi





NiN antwortet um 28-01-2013 13:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rindfleisch-Steuer: Gedanke in Schweden!
ist ja sowieso Schwachsinn, anstatt permanent über die LW zu maulen, selbst wenn sie extreme Werte liefert, sollten die ganzen Idioten ihre Autos stehen lassen...

Auf Facebook gibts die vegan.eu Seite, da geb ich gern mal meinen Senf dazu. Das sind ja militante Vollidioten, die mit Klimabilanz etc. argumentiern und dafür bei den Fotos ihre Urlaubsfotos reingeben, auf denen sie um die halbe Welt reisen und die Klimabilanz noch steigern, etc,...alles Doppelmoral bei diesen Aktivisten, @spring, das sind die wahren "Nazis"...


krähwinkler antwortet um 28-01-2013 14:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rindfleisch-Steuer: Gedanke in Schweden!
Kürzlich ist die Fettsteuer in Dänemark gefallen. Zuckersteuer ist auch schon angedacht worden. Da zäumt man das Pfred beim Schweif auf. Das ungesündeste an den Lebensmitteln ist die mangelnde Bewegung der Esser. Viel Bewegung machen und du kannst essen und trinken, dass es eine wahre Freude ist. Die Landwirtschaft sollte Fettverbrennungs- und Zuckerverbrennungsseminare auf ihren Bauernhöfen anbieten. Energierückgewinnung nenn ich das!!


sturmi antwortet um 28-01-2013 14:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rindfleisch-Steuer: Gedanke in Schweden!
"Vollidioten, die mit Klimabilanz etc. argumentiern und dafür bei den Fotos ihre Urlaubsfotos reingeben, auf denen sie um die halbe Welt reisen und die Klimabilanz noch steigern.."
@NiN
Typisch Bobo! ;-)
MfG Sturmi



NiN antwortet um 28-01-2013 14:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rindfleisch-Steuer: Gedanke in Schweden!
@Sturmi
hast Recht, BOBOS!!

musst mal reinschaun, auf der Facebookseite von vegan.eu!
Selbstgerechte, militante Besserwisser die vor Doppelmoral geradezu strotzen!!
Vor allem haben sie keine wirkliche Argumentationskette und können auf explizite Punkte nur mit vorgefertigten Parolen antworten.
Da brauch ich immer eine Porion Fleisch dabei, wenn ich mit denen diskutier... :)


sturmi antwortet um 28-01-2013 15:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rindfleisch-Steuer: Gedanke in Schweden!
"Selbstgerechte, militante Besserwisser die vor Doppelmoral geradezu strotzen!!"
@NiN
Klingt nach Freunde vom Biolix! ;-))
MfG Sturmi
PS: Der perfekte Konter! :-)
http://www.beef.de/


NiN antwortet um 28-01-2013 15:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rindfleisch-Steuer: Gedanke in Schweden!
@Sturmi

hab schon gemerkt, daß euch eine tiefe Freunschaft verbindet! ;-)
Ich find den Biolix in Ordnung, vor allem steh ich auch ein für ökologisches wirtschaften...glaub auch nicht, daß der Biolix Veganer ist, oder?
Ich glaube halt, daß jeder hier von uns das gleiche will, ein normales Leben mit normalem Auskommen. Und wenn man sich den Zustand der heutigen Welt anschaut, glaub ich auch wir wissen alle, daß es so nicht mehr lange gehen kann!!


Ich bin Fleischfresser und bleibe dies auch, in allen Facetten.
Ich kauf halt nur heimisches Fleisch und keines aus Argentinien oder so, oder aus Neuseeland!!
Nachhaltigkeit kann ich auch als Konsument fördern...


sturmi antwortet um 28-01-2013 15:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rindfleisch-Steuer: Gedanke in Schweden!
@NiN
Ich habe mit Biobauern kein Problem! Nur wenn Bio zur Religion oder einem Politikum hochstilisiert wird und der Konvibetrieb als Feindbild herhalten muß, dann schon! ;-)
MfG Sturmi





biolix antwortet um 28-01-2013 16:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rindfleisch-Steuer: Gedanke in Schweden!
Hallo !

keine SOrge Sturmi, kommt eh nicht. sie Fettsteuer, ist sofort wieder "gefallen"...

Es wird sich alles wieder von "selbst" regeln, leider oder Gott sei dank, ich weiß auch nicht. ;-)((

lg biolix


NiN antwortet um 28-01-2013 16:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rindfleisch-Steuer: Gedanke in Schweden!
@Sturmi

ich bin schon der Ansicht, daß ALLES Bio sein sollte. Und dies auch dementsprechend gefördert gehört. Vor allem die GVOs und die grüne Revolution wirkt sich fatal für Natur und Umwelt aus.
Gibt da so ein tolles Beispiel aus Indien, die zwanzig Jahre lang nur über Chemie die LW betrieben. Heute sind die Böden dort so versalzen, daß nicht einmal mehr Gras wächst.

Der Preis den wir langfristig, besonders unsere Kinder, dafür bezahlen, ist einfach zu hoch.

Der Konvibetrieb ist da sicherlich kein Feindbild, das Feindbild ist da dieses System, was Menschen dazu veranlasst diese Schäden und Folgen in Kauf nehmen zu müssen, nur um Überleben zu können...




__joe007 antwortet um 28-01-2013 19:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rindfleisch-Steuer: Gedanke in Schweden!
dann kommt noch die "dummschauen Steuer" oder "eigenes Holz verheiz-Steuer" oder gleich "Am Sonntag grillen Steuer"

Der Wasserkopf ist nicht mehr zu füttern, bin gespannt wie lnge das noch geht, bevor Österreich zu Griechenland wird, ....


ginzo antwortet um 28-01-2013 19:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rindfleisch-Steuer: Gedanke in Schweden!
Unter welchem Lw-Minister hatten wir die Saatmais-Steuer, Stickstoffabgabe? Waren alles schwarze.


NiN antwortet um 28-01-2013 19:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rindfleisch-Steuer: Gedanke in Schweden!
Die Schwarzen sind das Krebsgeschwür der Republik, könnte man meinen!!

Doch die Roten sind da um nichts besser...

Wichtig ist einfach sein Wahlrecht wahrzunehmen und nicht ROTSCHWARZGRÜN wählen, sonst ändert sich nie was. Zumindest lebt dann die Hoffnung wieder....


MUKUbauer antwortet um 28-01-2013 20:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rindfleisch-Steuer: Gedanke in Schweden!
@ Melanchthon
Die Idee ist gut, "Scherolan" (Unkraut jetten) ist sogar Biotauglich dann....


Bewerten Sie jetzt: Rindfleisch-Steuer: Gedanke in Schweden!
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;383433




Landwirt.com Händler Landwirt.com User