60 ha RLN als Pauschalierungsgrenze

Antworten: 10
Christoph38 04-11-2012 13:20 - E-Mail an User
60 ha RLN als Pauschalierungsgrenze
schätze mal da wird es bei uns einige "fressen" wegen der Alm

kommt darauf an wie man Almen umrechnet in RLN
weiss man da schon was ? 1:10 etwa ?
da gibt es gewaltige Unterschieder, Alm über 2000 m oder Alm fast wie ein Heimgut auf 100 m Seehöhe

wird da über einen Kamm geschert, fallen die Betriebe mit hoch gelegenen großflächigen Almen aus der Pauschalierung


melchiorr antwortet um 04-11-2012 13:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
60 ha RLN als Pauschalierungsgrenze
Hallo!
Soviel ich weiß wird diese Grenze nach Einheitswert und nicht nach ha LN berechnet. Wenn ich da falsch informiert bin, klärt mich bitte auf.
lg. herbyy


bru antwortet um 04-11-2012 14:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
60 ha RLN als Pauschalierungsgrenze
Hallo Herbyy!

Die Pauschalierungsgrenze ändert sich. Zukünftig werden Betriebe bis 60 ha LN oder 120 GVE oder 75000 € EHW in die Einnahmen-Ausgabenrechnung oder Teilpauschalierung wechseln müssen. Für Veredelungsbetriebe gilt in der Teilpauschalierung der Schlüssel 80% zu 20% und nicht wie bisher 70% zu 30% so wie bei anderen Betriebsformen weiterhin gilt.
mfg
bru



179781 antwortet um 04-11-2012 15:20 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
60 ha RLN als Pauschalierungsgrenze
Zu dem Themenkreis wird wohl ab sofort erheblicher Beratungsbedarf duch Fachleute!!! bestehen. Das befragen des Internet mit den daraus resultierenden, oft mangelhaften Informationen ist nicht zielführend

Eine Tatsache ist, dass das FA z. B. nicht von GVE spricht sondern von Vieheinheiten. Und die werden anders berechnet als eben die üblichen GVE.
Bei der Fläche weiß ich nicht, was hier zur Anwednung kommt.

Gottfried


Jander antwortet um 04-11-2012 19:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
60 ha RLN als Pauschalierungsgrenze
Hallo

@bru da liegst du aber nicht Richtig.


Vollpauschalierung : ab 1.1.2015
Obergrenze: EW unter 70 000 €
Hektarobergrenze: 60 ha RLN
Vieheinheitenobergrenze: 120


jander


Christoph38 antwortet um 15-11-2012 12:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
60 ha RLN als Pauschalierungsgrenze
Also laut Aussendung BB 15.2012 sollen Hutweiden zu 1/3 und Almen zu 1/5 in die RLN gerechnet werden.

Die Alm gibt dir also den letzten Kick aus der Pauschalierung.


enh antwortet um 15-11-2012 13:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
60 ha RLN als Pauschalierungsgrenze
@ Jander

Einheitswert unter 75000€ ist richtig, alle anderen werte stimmen



sepp26 antwortet um 15-11-2012 15:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
60 ha RLN als Pauschalierungsgrenze
Was bedeuten 60 ha RLN?

• Definition in § 30 Abs 6 BewG:

„Gehören zu bewirtschafteten Flächen eines landwirtschaftlichen Betriebes
Hutweiden, Streuwiesen, Alpen oder Bergmähder, so sind bei der Anwendung des
Abs. 5 die Flächenausmaße der Hutweiden und der Streuwiesen auf 1/3, jene der
Alpen und Bergmähder auf 1/5 zu reduzieren. Die so ermittelte Fläche ist die
reduzierte landwirtschaftliche Nutzfläche des landwirtschaftlichen Betriebes.“
Übersteigt ein Betrieb, obwohl der Einheitswert unter € 75.000,- liegt, wie oben beschrieben,
die 60 ha Grenze, ist er teilpauschaliert.

lg Sepp


dealer antwortet um 15-11-2012 17:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
60 ha RLN als Pauschalierungsgrenze
hallo,

wie siehts bei Betriebsteilung aus (auf beide Ehepartner). Gilt da auch die RLA 60ha für den gesamten Betrieb oder wird das geteilt?


__joe007 antwortet um 15-11-2012 18:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
60 ha RLN als Pauschalierungsgrenze
Das sind dann knapp 60 ZS geschlossen ( 120 VE ) oder ?
( bei 24 Ferkel, dann Mastschweinen pro Jahr)

Thanks für euer Info


Bewerten Sie jetzt: 60 ha RLN als Pauschalierungsgrenze
Bewertung:
4.75 Punkte von 8 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;365603




Landwirt.com Händler Landwirt.com User