Frage an die Klee Spezialisten.

Antworten: 3
Spirit 16-09-2012 23:01 - E-Mail an User
Frage an die Klee Spezialisten.
Hallo!

Beim Kleedreschen bleibt ein Teil der Samen in den Hülsen. Wie behandelt ihr diese nach um das Saatgut zu bekommen?

Danke für eure Tipps, Spirit.


Joe_D antwortet um 16-09-2012 23:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an die Klee Spezialisten.
kommt darauf an welcher Klee.....


Spirit antwortet um 17-09-2012 22:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an die Klee Spezialisten.
Hallo!

Hier handel es sich um Rotklee. Kannst mir da bitte Tipps geben?
Hast du auch Erfahrungen mit Weißklee?
In einigen Foren hab ich was von einer „Kleereibe” gelesen. Wie funktioniert diese, wie ist so etwas aufgebaut?

Danke für eure Hilfe.



rotfeder antwortet um 17-09-2012 22:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Frage an die Klee Spezialisten.
Hallo Spirit!
Das ist richtig, um den Klee aus den Hülsen zu bekommen wurde früher ein Kleereiber verwendet.
Das ist eine Trommel aus Drahtgeflecht und im innern ein motorbetriebenes Flügelrad, das den Samen durch das Gitter durchreibt. Heute können die neueren Mähdrescher schon so dreschen, das ein reiben nicht mehr notwendig ist, sondern der Samen schon rein aus dem Tank kommt.


Bewerten Sie jetzt: Frage an die Klee Spezialisten.
Bewertung:
5 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;358960




Landwirt.com Händler Landwirt.com User