Antworten: 7
neb100 17-01-2012 20:02 - E-Mail an User
Waldgrund
Mich würde interressieren, welchen Wert Waldgrund plus Bestand (Fichte ca. 30 jährig) hat.
Ebene Fläche . Strassennähe,


melchiorr antwortet um 18-01-2012 00:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Waldgrund
Hallo!
Wenn halbwegs gepflegt würde ich sagen € 2,50.-
lg. herbyy


kriznik antwortet um 18-01-2012 11:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Waldgrund
Hi!
1. wie schon oft geschrieben hängt es davon ab, in welcher Region sich der Wald befindet
2. Bodenwert
3.Bestandswert
Wenn du in Kärnten zu Hause bist, dann folgendes:
a) bei schlechter Bonität (ca. Stufe 6) ..... ca. € 0,5 m²
b) bei mittlerer Bonität (ca. Stufe 8) .....ca. € 0,7 m²
c) bei einer guten Bonität (ca ab Stufe 10 aufwärts)....ca €1,00 m²
Mich erschreckt es immer wieder welche horrenden Preisvorstellungen die Makler haben, die im Kärntner Bauer inserieren. Durch diese hohen Preisvorstellungen bildet sich anscheinend die Meinung, das der Wald tatsächlich so viel wert ist. Bauern als Käufer werden abgeschreckt und immer mehr Unternehmer, Neureiche, etc. werden dadurch Waldbesitzer, da ja anschließend bei der Grundverkehrskommission kaum ein Bauer zu so einem hohen Preis in den Kaufvertrag einsteigt.



DaMartin antwortet um 18-01-2012 17:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Waldgrund
Hallo!
Herbyy von wo kommst du?


DaMartin antwortet um 18-01-2012 17:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Waldgrund
Ich kann mich kriznik nur anschliessen, wennst in meiner gegend mehr als 1,25euro per m² zahlst(sehr gute Bonität) schmunzeln die die anderen eh schon an!


RichardGier antwortet um 18-01-2012 20:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Waldgrund
Ein Grundstück ist genau so viel wert , wie ein Käufer dafür zu zahlen bereit ist . Wenn jemand egalwo in Kärnten einen 30 Jährigen vollbestockten ebenen Fichtenbestand in guter Verkehrslage unter 1,30 € hergeben will , kann ich schon morgen mit mind. 10 Kaufinteressenten vorbeikommen .
Dass die mögliche Rendite bei solchen Kaufpreisen gering ist , ist klar ; Aber darum geht es den meisten Käufern zurzeit nicht , sondern nur um Schutz des Erparten vor Totalverlust . Für Bauern , die es gewohnt waren, bei Grundstückskäufen dem Nachbarn das Weisse aus den Augen zu kratzen , ist Umdenken angesagt .


remus antwortet um 19-01-2012 13:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Waldgrund
kennen ruhig schmunzeln hauptsach sie kaufen net dafür können die gscheiten(vorausdenkenden) kaufen


johei antwortet um 19-01-2012 18:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Waldgrund
In meiner Umgebung, sind die Industriellen diejenigen, die Landwirtschaftlichen Grund kaufen, und die Preise extrem in die Höhe treiben. Als normaler Landwirt kannst da nicht mithalten.


Bewerten Sie jetzt: Waldgrund
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;323840




Landwirt.com Händler Landwirt.com User