Steyr T84 - beim Frostpfropfen tritt Wasser aus

Antworten: 3
Horex 14-01-2012 22:06 - E-Mail an User
Steyr T84 Frostpfropfen
Servuus!

Und wieder ich, habe heute meinen T84 fertiggestellt, Büchse Kolben neu, Zylinderkopf durch Fachwerkstätte repariert, Kühler neu, Schläuche neu, alle Dichtungen neu etc. fertig zum Starten - Wasser eingefüllt - und Wasseraustritt beim einem Frostpfropfen!!! Habt Ihr Erfahrung kann man den Pfropfen leicht tauschen??? Dürfte durchgerostet sein......

Danke Fritz


zifanken antwortet um 14-01-2012 22:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T84 Frostpfropfen
würde den propfen anbohren ca 12 mm und mit dem runden steyr montiereisen herausnehmen (würde in zukunnft den ganzen traktor in einer fachwerkstätte rep. lassen deine fachfragen klingen als ob du noch in den kinderschuhen der mechanikerei stehst)


peham1 antwortet um 14-01-2012 22:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T84 Frostpfropfen
hallo einfach eine mutter (M8) oder (m10) reinschweissen und mit einem schlageisen rosklopfen neuen wieder reinschlagen. mfg thomas



rotfeder antwortet um 14-01-2012 23:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Steyr T84 Frostpfropfen
Hallo!
Wenn die durchgerostet sind, da brauchst du nur mit einem größeren Schraubenzieher hineinfahren und den Pfropfen heraushebeln. Neuen rein und fertig.


Bewerten Sie jetzt: Steyr T84 Frostpfropfen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;323253




Landwirt.com Händler Landwirt.com User