Agrargemeinschaften in Tirol

Antworten: 1
hanserhof 28-09-2011 08:25 - E-Mail an User
Agrargemeinschaften in Tirol
Im heutigen Artikel der TT wird wieder einmal beschrieben wie die sehr geschätzte Landesregierung unser Geld zu Nichte macht! Man braucht kein Genie zu sein um zu errechnen das die vermeintlich so hohen Erträge für die Gemeinden aus den angeblich nicht rechtmäßigen AG- Einnahmen schon lange in die Rechtsanwälte gesteckt wird/ wurde…
Man beobachte Tirol weit die Entwicklungen der Gemeinden, und die der AG
Soweit mir bekannt, haben die meisten AG, auch diese ohne Kiesgruben, Raststätten und Liften eine Positive Bilanz/ Vermögensbildung in den letzten 40-50 Jahren geschaffen. Ja wie wären Sie den im Dorf dagestanden wenn Sie Misswirtschaft betrieben hätten oder gar Gelder hinterzogen hätten? Man hätte sie an den Pranger gestellt und abgewählt
Und nun zu den Gemeinden / Bund / EU… da bleib nur eins zu sagen SCHULDEN SCHULDEN SCHULDEN soweit das Auge reicht!
Es ist also gut zu überlegen ob wir das letzte bisschen Vermögen auch noch den Selbstherrlichen Freundel-wirtschaft, kurz Mafia, anvertrauen wollen!
Die Politik gehört reformiert, und es gehört an den wichtigen Problemen angepackt!
Als estes würde ich Personalabbau von der Gemeindeverwaltung bis zum EU Parlament vorschlagen!

mfg

WÖRLE RICHARD



Muuh antwortet um 14-10-2011 07:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Agrargemeinschaften in Tirol
Da gehts ja rund

 


Bewerten Sie jetzt: Agrargemeinschaften in Tirol
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;305296




Landwirt.com Händler Landwirt.com User