20-07-2011 20:18  dahans
Metallkäfig oder Ferkelschutzbucht !?
Bewegung für die Zuchten ist sicher wichtig ,aber die Ferkelschutzbucht, (nicht Metallkäfig ) 3-bis 4 Wochen verbieten, bringt 500 00 - 600 000 tote Ferkel weil sie erdrückt werden ! Ich kann mich noch gut erinnern,meine Mutter war vor zig Jahren eine Schweinebäuerin mit Leib und Seele ,sie war damals immer wieder niedergeschlagen,weil meistens vieleFerkel erdrückt wurden ! aber die größte Errungenschaft war der Ferkelschutzkorb ! Wir Schweine-Bauern müssen einnig sein,uns zur Wehr setzen,sonst geht unser Standbein verloren , den Tierschützern,denen erdrückte Ferkel egal sind,werden wirs nie rechtmachen können ,sie wollen keine Schweineproduktion,es soll nur mehr Körndl gegessen wird ! Nur wenn wir keine Ferkel produzieren,kommen sie halt aus Holland ,Deutschland oder Dänemark, wir verlieren Arbeitsplätze, wir Bauern sind bei der EU, offene Grenzen ,haben kleinere Stukturen , sollen aber durch noch immer größere Auflagen gestraft werden ! In der Schweiz sind die Grenzen zu,sie haben viel höhere Fleischpreise ! Daher kann man strengere Auflagen nur EU-WEIT anordnen,oder unsere Schweineproduktion will man in den Ruin treiben !

  20-07-2011 20:23  ANDERSgesehn
Metallkäfig oder Ferkelschutzbucht !?

dahans und weitere diskutiert hier weiter.

der eu-weite gemeinsame stichtag ist obligat !!!

lg
ANDERSgesehn.


 

  21-07-2011 21:15  Christian_
Metallkäfig oder Ferkelschutzbucht !?
Tja wenn's jetzt mit dem Verbot vom Ferkelschutzkorb durchkommen dann wird das nächste sein das Sie die Haltung auf Stroh vorschreiben! Irgendjemand kommt dann noch auf die Idee das die Schweine einen Auslauf brauchen und dann ist es in Österreich komplett vorbei mit Schweinezucht bzw. -mast!

  22-07-2011 06:40  __joe007
Metallkäfig oder Ferkelschutzbucht !?
Das Vollspaltenverbot kommt sicher, steht ja bei den Grünen auf den Wahlpunkten, die Sie durchführen werden.

Ich hab im Juni eine Güllegrube gebaut und da bin ich angeredet worden warum ich eine baue, weil ja Misthaufen wieder modern werden,......

Dass gibt irgendwie zum Denken, oder?

Und wenn es dann so weit kommt, bin ich gespannt, ob ohne Fremarbeitskraft die täglichen Arbeiten erledigt werden können, und dann ist es finanziell wieder nicht rentabel.

Lg JoE


  22-07-2011 08:58  haasi
Metallkäfig oder Ferkelschutzbucht !?
Vollspaltenverbot und Einstreupflicht ?
Ja nimmt denn keiner auf die Hygiene Rücksicht und auf die Schweinegesundheit ?
Der Vollspaltenboden ist eine Erungenschaft in vielerlei Hinsicht.
Imissionen/ Emissionen ! (keine Baubehörde wird in einer Siedlungslage einen dunstenden und rauchenden Mistlagerplatz mehr erlauben !! )
Der Vsp verursacht die geringsten Feinstaubwerte im Stall und auch in Umfeld der Anlage. (Tiergesundheit; gleichbleibende, geringere Luftfeuchtigkeit im Stall)
Infektionsketten können unterbrochen werden durch die Selbstreinigung des Vsp
Trittsicherheit durch die Bodenperforierung
Bodentemperatur ist gleich Raumtemperatur, da der Vsp von der Umgebungsluft gewärmt wird
kein Hitzestess im Sommer, ein warmer Liegerost im Winter

  22-07-2011 09:21  sturmi
Metallkäfig oder Ferkelschutzbucht !?
@haasi
Na das sieht doch unser schadenfroher, weinseliger, kleinkreislauf Welternährer gaaanz anders.... ;-)))
Es scheint politisch (außer ÖVP) so gewollt zu sein, dass wir wieder mit Vollgas zurück in die Vergangenheit gestoßen werden sollen!!!
Möglicher Fahrplan:
2018: Kastrationsverbot und Ebermast
2020: Abferkelkäfig und Kastenstandverbot
2023: Vollspaltenverbot oder Zwischenlösung Teilspalten
2025: Stroheinstreugebot (inkl. Auslauf) und Vollspaltenverbot
2030: Flächendeckende Biolandwirtschaft
Ach, ihr meint ich spinne?! Na schaun ma mal und dann diskutieren wir weiter...
MfG Sturmi

  22-07-2011 09:55  helmar
Metallkäfig oder Ferkelschutzbucht !?
Das lieber Sturmi, wird noch schneller kommen............die derzeit einzige Partei, oder besser ein Teil derselben( ÖVP) wehrt sich zumindest manchmal noch gegen solche Entwicklungen, zumindest vor den Zuhörern und Lesern der eigenen Veranstaltungen und der entsprechenden Zeitungen. Und jeder durchaus ntwendige Kompromiss wird nicht als solcher, sondern als Sieg verkauft, denn es hätt ja schlimmer kommen können.
Mfg, Helga

  22-07-2011 11:47  haasi
Metallkäfig oder Ferkelschutzbucht !?
ich komme ein bischen im Land ob der Enns herum, nebenberuflich wegen.
es hat in der Vergangenheit immer wieder Pioniere im konventionellen Bereich gegeben, welche einen neuen Maststall gebaut haben ausserhalb der aktuellen Standards

Pig Port Offenställe mit Liegekisten
mit Teileinstreu oder ganz Einsteu
ohne Abluftventilatoren sondern mit wind/ temperaturgesteuerten Öffnungssystemen
( das war z.B bei den Puten vor 15 Jahren so üblich, heute baut jeder einen geschlossenen Stall mit Ventilatoren und Zuluftklappen)

alle diese Pioniere haben gemeinsam, daß die Ställe tlw. wieder brach liegen, weil das biologische Potenzial der Ferkel nicht gehoben werden kann, und die Futter und Gesundheitskosten ausufern
oder jene, welche weiterhin in diese Ställe einstallen, weil jeder Umbau wieder Kosten verursacht, in Zeiten geringer Deckungsbeiträge wie gerade momentan, finanziell ins Schwitzen kommen und für die Arbeit kein Cent mehr übrigbleibt
In die Bioszene habe ich keinen Einblick wegen DB usw. aber wird da nicht gestützt und gefördert, damit die betuchte Gesellschaftsschicht mit ?ruhigem? Gewissen ihrer Fleischeslust nachkommen kann ?
Eine aufstrebende, arbeitende Gesellschaft verdient es, sich Fleisch ohne Bioförderung leisten zu können, Fleisch gibt der arbeitenden Bevölkerung das Gefühl am Wohlstand teilzunehmen.
Lehrer und Ministerialbeamte brauchens BIO, die sind der Gesellschaft immer einen Schritt voraus.
Die restliche Bevölkerung ist froh, den Lebensstandard für die Zukunft halten zu können.
Gönnen wir den Leuten leistbares, heimisches, streng kontrolliertes Fleisch.
Verteuern wir die Produktion nicht durch vegane Idealvorstellungen, denen man nie gerecht werden kann.
Halten wir die Produktion im Inland. Für unsere Schweinebäuerinnen und Bauern.



  22-07-2011 14:12  50plus
Metallkäfig oder Ferkelschutzbucht !?
Wenn andere Parteien meinen, dass sie die Bevölkerung besser ernähren können.........dann ab in den Stall mit ihren Mitgliedern - vorzeigen wie es geht, ich bin schon gespannt!