Rückwärtsfahren oder Schwader vorne am Mähtrac anhängen

Antworten: 10
rolandle 13-06-2011 10:39 - E-Mail an User
Rückwärtsfahren
Wir fahren auch Schwader und Bandrechen, haben teil nasse wiesen, da ist es ein vorteil, mit dem bandrechen vorne am metrac, man fährt nie auf das heu, wodurch es nicht ins wasser gepresst wird, heuer natürlich kein thema
 


gg1 antwortet um 13-06-2011 13:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückwärtsfahren
Was willst du ausser einer billigen Werbung uns damit sagen ???


rolandle antwortet um 13-06-2011 18:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückwärtsfahren
Entschuldigung, ich wollte eigentlich zu diesem eintrag posten.

Bandrechen-"Heublitz"
Meine Eltern hatten früher auch so ein Gerät.....
Warum hat sich dieses System nicht durchgesetzt, und wurde vom Kreiselschwader abgelöst?
Wenn die Schnitthöhe nicht passt, oder der Boden uneben ist, der Kreiselschwader kratzt doch fürchterlich....vor allem am Rand beim ausrechen!
In Mulden bleibt Futter liegen, über kleine Erhebungen wird drübergekratzt!
Je breiter der Schwader, desto markanter diese Nachteile.....

Ein Nachbar von mir hat sich wieder so ein Gerät von früher angeschafft...
Zum Ausrechen und Grünfutter holen ist dieses Gerät immer dabei....
Der größte Einkreiselschwader ist nur für das "Flächenschwaden" zuständig (brauchbar).....

mfg, trulli




Bauernhaus antwortet um 13-06-2011 20:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückwärtsfahren
Da muss ich dir voll Recht geben.
Eine kleine Böschung, und schon ist das Kratzert da.
Außerdem kann man mit dem Bandrechen in beide Richtungen fahren. Diese Erfindung hätte weiterverfolgt werden sollen.


gg1 antwortet um 13-06-2011 20:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückwärtsfahren
Hallo

Entschuldigung angenommen!
Mit einem Bandrechen kannst nie so nah an den Rand bzw. an einem Zaun ranfahren wie mit einem Schwader.
Außerdem hauts immer das lange Futter über den Rechen. Der einzige Vorteil des Bandrechen ist, das man nicht immer umdrehen muß. Ich fahr gottseidank schon seit 10 Jahren nur mehr mit Schwader, obwohl wir auch kleine und steile Feldstücke haben.

LG Georg


schellniesel antwortet um 13-06-2011 21:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückwärtsfahren
@bauernhaus
Wennst so willst ist für mich das die Weiterverfolgung des Konzepts:

 


schellniesel antwortet um 13-06-2011 21:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückwärtsfahren
Eigentlich ziemlich universell:
 


wernergrabler antwortet um 13-06-2011 23:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückwärtsfahren
Hallo!

Naja am Riegl mit so an Gespann fahren ...
Irgendwas wurde ja gedreht bei den Video mit dem Fendt (Italy Hills).
Sonst fährt der nicht so "relativ schön", obwohl man a bissl seitenzug sieht

Solange unser Heublitz funzt, wird er verwendet.
Schwader ist für meinen Bedarf eher weniger "sinnvoll".

mfg
wgsf


schellniesel antwortet um 13-06-2011 23:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückwärtsfahren
wenn schon mal ein 900er davor hängt?

Nun a bisserl gedreht werdens schon haben allerdings ganz eben schauts es trozdem net aus!

Mfg schellniesel


schellniesel antwortet um 13-06-2011 23:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückwärtsfahren
Nun hab das video jetzt nochmal angeschaut !
Ja am Anfang sieht mans eh das er die Kamera schon so Dreht das es noch steiler ausschaut! Sonnst würde ich mir doch Gedanken machen wie schief das Steinhaus da steht ;-)
Allerdings später hat man den vergleich mit dem anderen Haus und da sieht es dann gar net mehr so getrickst aus?
Mh?
Mfg schellniesel




Steira antwortet um 20-06-2011 21:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rückwärtsfahren
Hallo,
Schaut recht intressant aus das ganze, ich glaube da hatte jemand die richtige Idee!!

MFG A STEIRA


Bewerten Sie jetzt: Rückwärtsfahren
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;293992




Landwirt.com Händler Landwirt.com User