wie kann man günstig silieren??

Antworten: 28
luky01 22-05-2011 10:32 - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
hallo! ich stehe vor der hofübernahme und suche eine günstige siliervariante. hoffe auf eure hilfe....

unsere ausgangssituation:
10ha wiesen und dauergrünland und 180bhk-punkte
5,56ha acker, davon 2ha getreide und der rest ist kleegras.

zur zeit werden ca 120 silorundballen erzeugt, der rest wird zu heu verarbeitet.
die steilsten flächen werden beweidet.

auf unserem betrieb stehen 11 milchkühe+ nachzucht und 52000 kontigent
33ha sind wald.
die silageerzeugung wird von einem lohnunternehmer erledigt und kostet im jahr ca180€/ha

ich stelle mir folgendes vor:
da wir soviel wald besitzen, möchte ich auf kalbinenmast umstellen. da würden auf unseren grund 30mastplätze zur verfügung stehen. pachten will ich nicht.
dann möchte ich alles grünland machen.

wenn ich dann noch das pressen(13ha) vom lohnunternehmer durchführen lasse, wird das zu teuer werden.

jezt meine frage an euch:
lohnt es sich eine rundballenpresse selber zu kaufen (wenn dann eine gebrauchte, max 16000€ + wickelmaschine max 8000€) ?

als erntemaschinen habe ich nur einen 64ps traktor und eine reform muli mit 54ps mit aufgebautem ladewagen.

lg luky


fgh antwortet um 22-05-2011 10:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
Eigenmechanisierung würde ich nicht empfehlen, da dein Traktor zu schwach ist und gebrauchte Pressen / Wickler meist fertig gefahren sind. Außerdem kannst du um das Geld was dir allein die gebrauchte Eigenmechanisierung kostet lange Pressen lassen.

Überlegenswert, wäre Fahrsilo (Ernte Rotorwagen) und die zu steilen Flächen die nicht beweidet werden Heu machen.


luky01 antwortet um 22-05-2011 12:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
wär ne idee, aber der traktor würde sowieso getauscht werden. ausserdem braucht ein rotorwagen auch viele ps.
dann stellt sich die frage, wieviele arbeitskräfte ich beim fahrsilo brauche.

wäre es möglich bei einem fahrsilo am 1ten tag zu mähen. diese schwad dann oberflächlich anzuwelken, am2ten tag schwaden und am 3ten tag einfahren??




179781 antwortet um 22-05-2011 13:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
Wegen der paar kalbinnen geht ja nicht viel Futter auf, deshalb ist der Kostenunterschied zwischen verschiedenen Verfahren auch nicht wirkich groß.
Das teurste ist auf jeden Fall eine komplette Eigenmechaniisierung.
Silieren geht am schnellsten mit Feldhäcksler oder mit einem großen Ladewagen, wobei beim Ladewagen die Kosten deutlich niedriger sind. Bei kleinen Futtermengen ist auch die Rundballensilage konkurrenzfähig.Entscheidend ist die Frage der Investitionskosten. Wenn du einen passenden Platz für ein Traunsteiner Silo hast und das entsprechend lange Nutzen willst, dann wirst du mit dem Verfahren billiger fahren wie mit Ballensilage. Wenn du ein teures Silo bauen müsstest, und das vielleicht nur für 10 oder 15 Jahre, dann ist auf jeden Fall Ballensilage zu bevorzugen.

Gottfried


Jollis antwortet um 22-05-2011 14:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
Wenn du am 3. Tag silierst hast du schon Heu und keine chance mehr dieses zu verdichten ich habe diese Woche am Abend gemäht und am nächsten Tag um 14 Uhr begonnen mit dem silierwagen zu silieren bis ich am Abend fertig war war das letzte schon eher zu trocken .




luky01 antwortet um 22-05-2011 15:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
zum einen: bei mir ist es so dass ich die maschienen für beide varianten nicht habe (fahrsilo und ballensilage).
ein feldhächsler geht bei uns nicht weil es zu steil dafür ist.

zum anderen: WENN ich mich für fahrsilo entscheiden solte, dann möchte ich nur eine platte betonieren OHNE wände.

zum thema "am3ten tag wegsilieren": ich würd mir das so vorstellen, dass ich nach dem mähen (ohne aufbereiter) nicht zette sondern das futter auf den mähzeilen liegen lasse und anwelke, dann erst schwade und wegtransportiere.
ich muss auch dazusagen, dass in meiner situation maximal 6ha gemäht werden -diese fläche ist nicht übermässig steil und ohne hindernisse (bäume, steine, usw)- der rest muss geheut und beweidet werden




cowkeeper antwortet um 22-05-2011 15:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
bleib bei den Siloballen. Da bist du in deiner Größe am flexibelsten und auch am billigsten. Du brauchst an Geräten nichts als eine Ballengabel (um ein paar100 €) die du eh schon hast. Fertig.
Dir verdirbt nichts. Und du hast bei nahezu jedem Anwelkgrad sehr gute Silagen.
Und wenn du die Ballen nicht händisch auflösen willst, kaufst dir einen Abroller oder Ballenraufen.

lg cowkeeper


Hannes117 antwortet um 22-05-2011 15:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
hallo, bis 6 ha die siliert werden würde ich die raten Rundballen machen zu lassen, ist am günstigsten...


luky01 antwortet um 22-05-2011 15:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
billiger wie mans nimmt. pro ha kostet mir das rundballensilieren rund 180€
bei 14 ha wären das 7500€. da fährt der lohnunternehmer


lenkrad antwortet um 22-05-2011 18:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
Deine Rechnung ist noch nicht zu Ende. Beim Farsilo werden dann noch entnahmekosten anfallen, die Ballen kannst du einfach in die Tenne Stellen oder direkt in eine Raufe zur Selbstfütterung. Und bei dieser Betriebsgrösse ist der Gedanke an Eigenmechanisierung eine Zeitverschwendung. Die Gebrauchtpressen haben in der Regel ein hohes Ausfall/Reparaturrisiko, kann sein dass du ein par Jahre nichts hast und auf einmnal einige tausend Euro und dann?


dirma antwortet um 22-05-2011 19:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
hallo,
Du schreibst einmal von Kosten für 14 ha Ballenpressen, ein andermal willst Du nur 6 ha Pressen. Also bei 6 ha würde ich bei den Rundballen pressen lassen bleiben, würde da rund 2500€ schätzen.
mfg.



luky01 antwortet um 22-05-2011 20:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
zur aufklärung: bei meiner gesamten landwirtschaftlichen fläche können zum einen 14ha gepresst werden weil das ding auch auf den steilflächen fährt und ich hektarweise silieren ka..

bei der variante mit dem fahrsilo kan ich max 6ha auf einmal mähen. der rest der fläche muss händisch ausgerecht werden wegen der vielen hindernisse (steine, bäume usw)


m001 antwortet um 22-05-2011 20:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
Bei deiner Betriebsgröße sind Silorundballen das Beste, das du machen kannst. Gutes Futter, geringe Kosten, flexibles Arbeiten. Wenn dir langweilig ist, kannst du ja eine Rundballenpresse kaufen und selber pressen, eine gebrauchte tuts noch gut. Wir fahren mit 70 Ps und 1,55 m Festkammerpresse. Schneidwerk brauchst du keines, aber ein Ballenaufschneidegerät. Lass dir ja keinen Silo einreden, du würdest es bereuen.


Rocker45 antwortet um 22-05-2011 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
Wie schon des Öfteren hier im Forum gehen die Meinungen bei der "besten" Silagebereitung weit auseinander...

Ich kann nur soviel sagen: lt DLG kommst du bei Fremdmechanisierung ab ca 100m³ mit dem Fahrsilo günstiger weg, darunter wäre Ballensilage zu bevorzugen.

Und kommt jetzt bitte nicht mit der "teuren" Silageentnahmetechnik, die ist hierbei schon mit eingerechnet!

Und nur so nebenbei... die Sache mit der Kalbinnenmast würde ich genau durchrechnen, denn ansonsten arbeitest du nur im Wald um die Tiere im Stall zu finanzieren.


weizenfeld antwortet um 22-05-2011 21:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
Wie kommst du auf 7500 Euro ??
Wieviel kostet bei dir 1 Rundballen ???



luky01 antwortet um 23-05-2011 07:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
bei den ersten 2ha die wir pressen liesen, bekamen wir 24ballen.
einer kostet 15€. 15x24= 372€. pro ha sind das 186€.

wenn ich 3 schnitte habe auf 14ha, komme ich auf 7500€
186 x 14 x 3= 7812€ einen teil des 3ten schnittes lassen wir beweiden, da bin ich dann auf ca 7500€

ab juni kostet ein ballen 16€



6420 antwortet um 23-05-2011 09:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
bleib bei den Rundballen, denk mal an die nacherwärmung von deinem Fahrsilo/Bodenplatte wenn es ca 6m breit ist, ich glaube mit durchschnittlich 15-20 GV ( sind ja auch kleine dabei oder ?) wirst du nicht genug entnehmen können.

Dann wirst du alle Schnitte ins Fahrsilo geben, oder?

Mit den Ballen bist flexibel, wenn du wegen einer Schlechtwetterperiode gezwungen wirst/bist einzustallen.

Rundballen sind auch nicht so geruchsintensiv wie das Fahrsilo, wenn du Ferienwohnungen hast.

gruss


luky01 antwortet um 23-05-2011 12:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
ja ist jemand erhlich ;)

wenn ich dann bei den ballen bleibe, kann ich mir durchaus eine gebrauchte presse + wickelmaschine kaufen.

wenn ich das ganze pressen lasse, bin ich in 4 jahren bei 30000€


gg1 antwortet um 23-05-2011 15:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
@ luky

Bei mir war auch so eine ähnliche Situation nur ein paar ha Grünland mehr.
Teilweise auch sehr steile Flächen. Hab selber einen Kurzschnittladewagen und auch einen Fahrsilo, keinen Traunstein. 15m lang 4,5m breit und 3m hoch. Bin dann auf Rundballen umgestiegen und hab mitlerweile selber eine Presse.
Das Problem war, das ich keine Leute mehr bekommen habe zum helfen. Traktoren brauchte ich noch zum Schwaden und niederführen. Ich mußte immer warten bis die anderen fertig waren, dann kam oft eine Regenperiode, und das Futter war voll überständig.
Das nächste Problem, das die Wiesen nicht alle gleich schnell Reif werden. Teilweise wurde es überständig und andere Flächen waren noch beim wachsen.
Jetzt mach ich meine Flächen alleine und das auch nur nebenher, weil ich auswärts sehr viel mähe und presse.
Wickeln laß ich von jemand anderen.
Ich würd an deiner Stelle auch bei den Rundballen bleiben. Wenn du die Presse und Wickler selber kaufst, solltest du bei deiner Kostenberechnung auch den Treibstoff, die Folie und Netz und auch allfällige Reperaturen einplanen, die du ja beim Lohnunternehmer ja nicht hast.
Und das solltest du nicht Unterschätzen.

LG Georg


jacky65 antwortet um 23-05-2011 20:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
luky01 schreibt:
bei der variante mit dem fahrsilo kan ich max 6ha auf einmal mähen. der rest der fläche muss händisch ausgerecht werden wegen der vielen hindernisse (steine, bäume usw)

Wenn du nicht alles auf einmal mähen und einfahren kannst, dann fällt die variante mit fahrsilo doch sowieso flach?? was willst du mit dem rest machen?

wg. 6ha ständig fahrsilo auf und zumachen - > nein danke, außerdem störst du den silierprozeß -> frischluftzufuhr -> schlechte qualität

suche dir einen lohnpresser der dir um 13€ fährt, 16 ist schon ziemlich teuer, finde ich. oder du presst selber, oder evtl. eine maschienengemeinschaft mit einem, der in der gleichen lage ist.


bergbauer84 antwortet um 23-05-2011 20:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
Rechne mal die Folienkosten bei den Rundballen und schon ist der Lohnunternehmer nicht mehr so teuer!


Vierkanter antwortet um 23-05-2011 21:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
Ich verstehe schon, dass du aufgrund der Flexibilität, selbst pressen willst. Würde mich um eine gut erhaltene gebrauchte Rundballenpresse umschauen. Achte darauf, dass noch nicht zuviele Ballen am Zähler sind. Wer billig kauft, kauft teuer!! Lieber den einen oder anderen Tausender mehr locker machen.

Wickeln würde ich sie mir auf jeden Fall lassen!!!


Vierkanter antwortet um 23-05-2011 21:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
Hab noch was vergessen:

Kommt halt noch drauf an, wie "beschäftigt" du sonst noch bist......falls es die Zeit erlaubt, kannst ja immer noch Lohnpressen


weizenfeld antwortet um 24-05-2011 11:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
servus,
bei 15 € pro Ballen rechnest du mit 500 Siloballen ??

der 2. und 3. schnitt wird wohl etwas geringer ausfallen.


ich rate dir es ein ein paar jahre mit derr undballentechnik zu probieren. investieren würde ich nicht. du musst bei deiner klakulation auch die arbeitszeit, treibstoff, folie, netz, ... mitberücksichtigen.


christoph2 antwortet um 24-05-2011 11:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
Hallo

Also ich würd auch bei Rundballen bleiben und wenn der Lohnunternehmer ein Verlässlicher Partner ist würd ich auf keinen Fall selbst eine Presse und Wickler kaufen denn auch wenn du selbst presst kommt der Ballen auf ein schönes Geld und da wirst du viele Jahre pressen müssen damit die kosten der Maschienen gedeckt sind und erst gar nicht zu reden von den reparaturkosten meist ist die Presse schon fertig bevor sie abbezahlt ist .

Lg.


luky01 antwortet um 26-05-2011 07:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
punkto kosten:

eine presse die in gutem zustand ist, würde gebraucht 16000 kosten + wickelgerät 6000
sind in summe 24000€. beide maschinen sind gebraucht.

wenn ich pro jahr fürs pressen 7500€ bezahle beim lohnpresser, habe ich in 3 jahren in etwa die gleiche summe ausgegeben.

beim lohnpresser sind das 7500€ jährliche kosten.
wenn ich die geräte selber habe, sind das im ersten jahr 24000€, jedes weitere 2400€ für netz, folie usw (10% vom kufpreis).

auf 10jähriger sicht sind das beim lohnpresser 75000€
bei eigenen maschinen 48000€.
da ist ein unterschied von 27000€


fgh antwortet um 26-05-2011 10:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
Naja, wenn jemand zwanghaft eigenmechanisieren will, dann rechnet er auch so, dass es passt.
Was ist an der Kalkulation faul:
eine gebrauchte Presse und Wickler sollen 10 Jahre und Wartung auskommen....?
Dieselkosten beim Pressen und Wickeln?
Für eine Presse brauchst einen 90 PS Traktor.... nur für den Forst würden deine 64 PS bzw. bei einem 75 PS auch reichen.... also müssen diese Mehrkosten auch in die Kalkulation....?
Dann wäre das Wickeln.... willst du Pressen, Ballen zum Lagerplatz bringen und dann erst wickeln oder ist in deinem Konzept ein zweiter Traktro den du im Prinzip nur zum Wickeln brauchst auch versteckt.... der scheinbar nichts kostet.
Noch zu berücksichtigen wäre, dass du überhaupt nicht schlagkräftig bist mit einem Traktor.... wenn du Lohn pressen lässt, kannst du deine gesamte Fläche mähen (zuminidest der Großteil geht sicher). Bei Eigenmechanisierung mit einem Traktor kannst du nie eine große Fläche mähen weil du beim Pressen und Wickeln viel zu lange brauchst....

Und wegen der Pünktlichkeit und Verlässlichkeit der LU, dass ist beim Pressen normal kein Thema mehr, es gibt mittlerweile schon genug LU's mit Presse.


luky01 antwortet um 28-05-2011 19:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
den neuen traktor brauche ich sowieso. (wegen dem neuen kranwagen)
der wird dann ca 800betriebsstundem am betrieb laufen, der jetzige traktor mit 64ps soll ca200h fahen...


Shalalachi antwortet um 29-04-2012 22:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
wie kann man günstig silieren??
Es gibt kein Patentrezept, es scheint du hast einen Masterplan für das ganze, wenn nicht dann denk drüber nach wie du das in Zukunft anstellen willst.
Bist ja schließlich selber Firmenchef. (oder zumindest bald)
Ich hab Hochsilos, mit Kranentnahme, Vorteil: wenig Folie, wenig Anschnittfläche, draufsilieren problemlos möglich, auch im Winter unterm Dach. Nachteil: Schlagkraft.

Vorteil der Lohnunternehmer: du brauchst nur die Ballen einsammeln Du brauchst nix warten, nix schmieren, etc. und hast die Zeit wieder frei für deine Tiere, den Forst, die Familie etc.



Bewerten Sie jetzt: wie kann man günstig silieren??
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;291436




Landwirt.com Händler Landwirt.com User