Bei Massey Ferguson ist die Zylinderkopfschraube abgebrochen - Bitte um Hilfe

Antworten: 15
herold 13-02-2011 09:31 - E-Mail an User
Zylinderkopfschraube abgebrochen Hilfe !!!
Bei meinem MF perkinsmotor AD 3.152 ist eine Zylinderkopfschraube beim Demontieren plan Abgebrochen (innere Reihe) wie bekommt mann diese wieder Raus oder kann man es so belassen ?Danke für Eure Antworten!!


Mfg Herold



tobiasz83 antwortet um 13-02-2011 09:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zylinderkopfschraube abgebrochen Hilfe !!!
Also lassen kannst es auf keinen Fall. Es gibt Gewindeausdrehwerkzeug. Da bohrst du eein Loch in die abgebrochene Schraube und Schlägst einen
Dorn rein. Dann kannst den rest der Schraube ausdrehen


JAR_313 antwortet um 13-02-2011 10:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zylinderkopfschraube abgebrochen Hilfe !!!
hallo

wie tobiasz83 schon gesagt hat, so belassen geht auf keinen Fall

Das Ausdrehwerkzeug hat ein Linksgewinde, wenn es fest im gebohrten Loch der Schraube sitzt, dreht sich die Schraube aus.

Ich nehm bei abgebrochenen Schrauben immer einen Torx-Einsatz.

Vorsicht beim bohren, dass das Gewinde im Block nicht beschäeigt wird

mfg josef


josi106 antwortet um 13-02-2011 10:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zylinderkopfschraube abgebrochen Hilfe !!!
da mußt du gut vorarbeiten und genau in der mitte mit körner das spätere bohrloch zentrieren. dann mit ca 5er bohrer anbohren gut ölen, sonst bricht dir der bohre auch noch ab, dann ists ganz schlecht. wenn du ausdrehwerkzeug hast versuchs damit. vielleicht noch bissl aufbohren bis nur noch ca drei mm wandstärke hast, bissl anwärmen damit das gewinde sich von block löst und wenn er sich dreht immer bissl vor und wieder zurückdrehen. sonst frisst es dich gleich wieder. ich hab schon mehrere herausgebohrt. hoffe es gelingt dir.
gruß sepp


po17g antwortet um 13-02-2011 11:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zylinderkopfschraube abgebrochen Hilfe !!!
Guten Morgen.

Wenn du dir ein ausdrehwerkzeug besorgen mußt nimm keine linksausdreher, die spreizen die schraube nur im loch auseinander. Da gibt es besseres werkzeug.... Z.B. loch bohren, dann wird ein stift eingeschlagen und auf diesen eine mutter aufgeschoben . Kann eine kniflige sache sein. Wie schon gesagt vorsichtig bohren.

Lg PO17g


fendt_3090_2 antwortet um 13-02-2011 11:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zylinderkopfschraube abgebrochen Hilfe !!!
Eine Mutter anschweißen. Und immer auskühlen lassen. Meistens sind drei, vier Muttern notwendig.


christoph2 antwortet um 13-02-2011 15:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zylinderkopfschraube abgebrochen Hilfe !!!
Hallo

Zylinderkopfschrauben sind Dehnschrauben und da wirst mit Bohren ein Problem haben ich würde auch schauen das Du eine Mutter Aufschweißst und durchs Heißwerden sollte sich die Schraube dann lösen .

Lg.


schellniesel antwortet um 13-02-2011 16:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zylinderkopfschraube abgebrochen Hilfe !!!
Bohren geht schon nur da braucht es dann eben etwas besseres als einen 0815 Hss Bohrer!

Anschweißen ja aber aufpassen alles rundherum um den abgebrochenen Bolzen gut abdecken! Achtung! Ansonsten Schweißspritzer auf der Dichtfläche!
Und auf Ölreste acht geben Brandgefahr! Auch das Abdeckmaterial sollte nicht unbedingt leicht brennbar sein! Fechte Tücher...... verwenden!

Mfg schellniesel


walterst antwortet um 13-02-2011 16:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zylinderkopfschraube abgebrochen Hilfe !!!
Ich würde das Bohren dem Schweissen einmal vorziehen. Es ist ja nicht gesagt, dass die Schraubenreste besonders fest sitzen.


Heimdall antwortet um 13-02-2011 16:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zylinderkopfschraube abgebrochen Hilfe !!!
Ja, anschweißen wäre das beste..
Bohren würde ich eher nicht.. Wenn, dann mit einem guten HSS (beschichtet) Bohrer, kein Hartmetall, wenn du da bisschen wackelst bricht er, und zack ist alles beim teufel.
Beim Bohren Kühlen (reicht ganz normales Wasser).
Hat schon jemand versucht, in die schraube ein gewinde zu schneiden? wäre doch möglich! Dann kannst du die schraube (innen ein Linksgewinde reinschneiden) mit einer anderen rausdrehen :) Aber gut ölen beim Gewindeschneiden, sonst machts knax :) Und einen Sacklochgewindebohrer verwenden, sonst is auch wieder schicht im Schacht.
Viel Glück
Lg


chris361 antwortet um 13-02-2011 17:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zylinderkopfschraube abgebrochen Hilfe !!!
Is mir beim 1450er Lindner auch schon mal passiert. Da ist sie bündig abgerissen. Hab einfach eine Blechplatte auf den Block gelegt mit einem Loch bei der abgerissenen Schraube. Dann kannst die Mutter anschweissen und brauchst nicht mehr aufpassen wegen Schweißspritzer und so. Aufdrehen und fertig. Viel Glück noch!


zifanken antwortet um 13-02-2011 17:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zylinderkopfschraube abgebrochen Hilfe !!!
ich nehme an du bist kein spezialist für solche sachen ich würde einen durchlag ca. 10 od 12 durchm. nehmen und in mit einer zange halten und mit einem kilohammer daraufschlagen und ihn abzulockern und dann die von den anderen beschriebenen vorschläge machen


woody87 antwortet um 13-02-2011 17:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zylinderkopfschraube abgebrochen Hilfe !!!
hallo, bitte keine methoden aus der uhrwaldschmiede anwenden !!!!!!!
Also finger weg von hammer und durchschlag!!!!!!
der Motorblock is aus spritzguss wennst da zu stark draufschlägst is das Gewinde im A.....!!!!
Die schonenste methode is eine mutter aufzuschweißen!! wie schon beschrieben, motor gut abdecken, aber auch hier ist vorsicht geboten, das ganze nicht zu stark anwährmen!!!!

mfg woddy


ALichtenecker antwortet um 13-02-2011 18:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zylinderkopfschraube abgebrochen Hilfe !!!
Hallo zusammen!
Warum hast Du den Zylinderkopf überhaupt abmontiert??

Den wenn die Kopfdichtung def. gew ist hast Du bei einem Perkins 3.152 gleich noch ein Problem, den es wird mit größter wahrscheindlichkeit der Büchsenrand an dem Zylinder gebrochen sein wo die Kopfdichtung def ist! Der Motor besitz trockene Büchsen die man Zuhause nur bedingt wechseln kann (Büchsen einpressen Block schleifen usw.)

Darum wenn die Büchse def. ist Motor ausbauen und rep. lassen

Wenn die Büchse gut ist und die Schraube schon entf. hast nimm bei der montage eine Kupfer Dichtung die Du mit Dichtmittel leicht einstreichst und anstatt der Schrauben zwischen den Zylindern nimmst Stehbolzen ist besser so




mazi antwortet um 13-02-2011 19:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zylinderkopfschraube abgebrochen Hilfe !!!
Hallo die Runde
Also von einen Motorblock aus Spritzguss habe ich noch nichts gehört, du meinst wohl Grau oder Temperguss.Eine gute Möglichkeit die abgebrochene Schraube herauszudrehen ist, die Schraube mit einem qualitativ guten Bohrer ausbohren, dann eine Inbus oder noch besser Torxnuss einschlagen und die Schraube herausdrehen, habe es schon einigemale selbst mit gutem Erfolg praktiziert.
lg Klaus


zifanken antwortet um 15-02-2011 18:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Zylinderkopfschraube abgebrochen Hilfe !!!
auch ein fachmann verwendet einen hammer vielleicht hätte er schon klopfen sollen bevor er abgrissen ist


Bewerten Sie jetzt: Zylinderkopfschraube abgebrochen Hilfe !!!
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;277283




Landwirt.com Händler Landwirt.com User