Motorsägenkauf - Husqvarna 346 XP oder 357 XP

Antworten: 14
Bobbl 11-01-2011 08:10 - E-Mail an User
Motorsägenkauf
Welche Motorsäge wäre besser die Husqvarna 346XP oder 357XP für Starkholz und so weiter. Haben eine 242XP schon und wollen bei dieser Marke bleiben. Danke. Welche Erfahrungen habt ihr mit beiden Motorsägen (Vor- und Nachteile). Danke



pepbog antwortet um 11-01-2011 08:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorsägenkauf
Meiner Meinung nach ist die 357er auch noch keine Starkholzsäge (fangen bei 70³cm Hubraum an) - aber wenn du eh schon eine 346er hast, wäre doch zumindest die 357 er sinnvoller. Versteh sonst deine Frage nicht:
Eine Hubraum und damit leistungsmäßig stärkere Säge hat doch im Starkholz NUR Vorteile- jedoch mit höheren Gewicht und weniger Handlichkeit - aber diese Säge nimmt man dann - in der Regel - auch nicht zum endasten.


josefj80 antwortet um 11-01-2011 08:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorsägenkauf
Hallo
Husqvarna 376xp 6.8 kg, 4.2 kw für Starkholz u. Fällen. 357xp 5.5kg, 3.2 kw mit 40o.45cm Schneidgarinitur ist ein super bissiger Allrounder, aber keine richtige Starkholzsäge. 346xp
5.0 kg,2.7kw mit 37cm Schn.G. ist die optimale Entastungssäge. 357 Startschwierigkeiten
(halbwarm). Bei XP Hochleistungssägen (14000 U/min) nur hochwertige syn.2Takt Öle verw.
Brauchst Du nur Eine Säge o. in Kombination mit der 242er ???
mfg.



fgh antwortet um 11-01-2011 09:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorsägenkauf
Für richtiges Starkholz brauchst zumindest zum Fällen und Ablängen die 372XP. Aber die 357XP ist bei Starkholz zum Asten besser (bei dicken Ästen ist sie der 346er überlegen)


Guenther1 antwortet um 11-01-2011 10:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorsägenkauf
Würde dir auch zu der 357xp raten. Sehr spritzig kraftvoll durch hohen drehmoment.
Josefj80 zu dir. Bei der 357xp wurde am Anfang ein Vergaser verbaut der wie du sagst Startprobleme verursacht hatte. Der Fehler wurde aber auf Garantie(Vergaser tauschen) von Husqvarna übernommen,und am Anfang war bei vielen daß gleiche Problem.
Aber die 357xp ist eine Profisäge,und kann sie nur weiterempfehlen.Habe selbst die 357,372,385. Hoffe das ich dir damit helfen konnte. Mfg


hannipanni antwortet um 11-01-2011 11:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorsägenkauf
Hab beide Sägen und bin mit beiden zufrieden.
Obwohl die 346XP eine wahnsinns Säge ist würde ich beim Starkholz zur 357XPG (mind. 45cm) greifen - auch mit den von Josefj80 beschriebenen Eigenschaften (Vergaser ist bei mir schon getauscht worden - Startschwierigkeiten verbessert aber Streicheleinheiten braucht sie trotzdem noch).


Bobbl antwortet um 11-01-2011 11:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorsägenkauf
Ok unsere 246 hat schon viel mitgemacht und die hat auch schon große Bäume gefällt. Unsere 136 ist schon sehr alt und die gehört getauscht laut Unfallverordnung.


Holzwurm357 antwortet um 11-01-2011 17:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorsägenkauf
Hallo,

wennst bis jetzt mit 242 (246), und 136 unterwegs warst, denk ich, wird die 346ger das Richtige für dich sein. Griffheizung ist auch zu empfehlen.

Einzelne starke Bäume sind für die 346ger absolut kein Problem, brenzlig wirds nur bei starken Lärchen, Hartholz und Randbäume, Wiesnfichten, da brauchst zum Asten was Stärkeres.

Die 357ger ist halt um einiges schwerer und braucht wesentlich mehr Sprit.
Die 372ger ist eine absolute Profisäge, damit kannst Regenwald abholzen :-)
Die 346ger (mit dem grauen Kettenraddeckel) kann man durchaus als Nachfolgemodell der guten alten 254ger bezeichnen.

Hab früher auch das meiste mit 262 und 357 geschnitten...meinen Bandscheiben hat das leider nicht so gut gefallen. Hab seit 2 jahren hauptsächlich die 346ger im Einsatz, 357ger nur im reinen Starkholz und zum Ablängen.

Lg


weiss89chris antwortet um 11-01-2011 21:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorsägenkauf
Hallo

Ich habe eine 372 XP im Einsatz, für Starkholz meiner Ansicht nach das beste Fichtenmoppet das gebaut wurde. Beim Fällen geht ihr zwar mit einem 50 cm Schwert manchmal die Luft aus aber wenn man sei schön auf Touren hällt ist das absolut kein Problem. auch das Entasten geht im Vergleich mit anderen Sägen leicht weil sie einen viel kompakteren Motorkasten hat als die Folgemodelle. Die 346 XPist für Schwachholz sicher das Gift schlechthin, oder fürs Entasten sicher auch Spitze aber für die groben Arbeiten fehlt ihr eindeutig die Kaft. Die 357 XP ist eine gute Mischung zwischen den beiden, aber mit der 45cm Garnitur sicher nicht zu Verachten.
Kommt nur darauf an wie viel fm du im Jahr Starkholz zu Fall bringen möchtest.

Mfg Christoph


semi89 antwortet um 11-01-2011 21:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorsägenkauf
wir sind zwar forstwirtschaftlich nicht wirklich orientiert aber haben trotzdem 2 stk 242xp... wirklich lange... eine hat mal an Reiber... passiert... top säge... beim Schlägern vor einigen jahren wie der Reiber passiert ist: Zylinder und Kolben kaufen gefahren... und dazu noch a 372 XP mitgenommen... haben am anfang zu einfahren nur bissi entastet... und dann zum ablängen bzw. fällen begonnen... da bleibt dir dann die Spucke weg... 50er Schwert passt... die frisst mit der 3/8 kette... einfach geiles Teil... und wie oben jemand geschrieben hat... "für 50er schwert fast zu schwach....aber bei Drehzahl voll ok..) naja... zum stehen bringst jede "normale" Säge...

voriges Jahr beim bissi schlägern hat die eine 242 XP mucken gemacht... haben dann kurzerhand a 346 XPG (grauer Deckel) dazugekauft... das kannst mit den alten 242 Xp nicht vgl. die zieht durch... einfach toll...

Also wenn du nur eine neue säge willst- mit a bissi mehr Musi... und net täglich damit im wald bist... was bei deinen jetzigen nicht zu erwarten ist dann kauf dir die 346 XP (G) und du wirst a freude haben... zum fällen is eh die 357XP auch wieder zu "matt" und dann musst das Gewicht auch den ganzen Tag tragen....

Wette wenn du eine 346XP hast nimmst deine anderen nicht mehr wenns anders geht...

MFG semi


semi89 antwortet um 11-01-2011 22:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorsägenkauf
ach ja... wenn dann kauf Sie bitte mit 45er Schwert... dein Kreuz dankt es dir und vom durchzug brauchst net angst haben... kannst ja viel mit dem Druck und den Rest mit feilen varieren...


tisi antwortet um 12-01-2011 22:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorsägenkauf
ich würde dier eine 576xp autotune empfehlen. Ich besitze diese maschiehne mit einem 50cm schwert. würde diese maschiene sofort wiederkaufen.


Greg78 antwortet um 13-01-2011 08:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorsägenkauf
Hatte bereits eine 346 XPG und war voll zufrieden.
Habe vor 3 Wochen eine neue 346xp trio brack über Ebay gekauft (575,- Euro) und bin wieder voll zufrieden.
lg



Bobbl antwortet um 14-01-2011 07:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorsägenkauf
Hallo haben uns für die 357XP entschieden da der Nachbar auch eine hat und er voll damit zufrieden ist und von der 246XP ist der Sprung größer als zur 346XP (was PS angeht).
Danke für die Antworten


Rocker45 antwortet um 14-01-2011 19:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motorsägenkauf
Ich hab fürs Starkholz die gute alte 372 XP ... eine der Besten Sägen die jemals gebaut wurde! Hab auch noch eine 346XP zum asten usw. und bin sehr zufrieden!




Bewerten Sie jetzt: Motorsägenkauf
Bewertung:
1 Punkte von 1 Bewertungen (Maximum 5 Punkte)
message;269496




Landwirt.com Händler Landwirt.com User