Antworten: 9
Saubaua 09-09-2010 18:10 - E-Mail an User
Eschenbloche
Hallo

Hat von euch jemand eine Ahnung was man für Eschbloche bekommt?


browser antwortet um 09-09-2010 18:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eschenbloche
35 euro pro festmeter


walterst antwortet um 09-09-2010 20:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eschenbloche
nähere Angaben wären kein Fehler.

Bei der Wertholzsubmission lag der Schwerpunkt der Gebote bei ca. 170€ bis Maximum ca. 570€, aber das sind wohlgemerkt v.a. Einzelstämme.
Wennst aber keinen Käufer hast, stimmen die 35€



helmar antwortet um 09-09-2010 20:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eschenbloche
Wenn möglich, in der Saftruhe schlägern....
Mfg, Helga


sisu antwortet um 09-09-2010 23:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eschenbloche
Esche bewegt sich am selben Preisniveau wie Buche ich würde sagen von 50 Euro für CX bis zu 90 Euro für B Ware. Wichtig wäre das Du einen hohen Durchschnittspreis bekommst der auch auf Dein Holz zugeschnitten ist. Bei schlechter Qualität des Holzes wäre mir ein guter CX und C Preis wichtiger als ein hoher A Preis.


Josefjosef antwortet um 10-09-2010 09:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eschenbloche
Esche erst umschneiden, wenn du einen Käufer hast.
(Waldverband, Sägewerk) normelerweise mußt du sie im Herbst verkaufen und natürlich auch umschneiden. Es wird in Ö nur sehr wenig Esche gekauft, darum bekommst den besten Preis noch im Herbst. mehr woas i a ned.
gruß
josef



Tyrolens antwortet um 10-09-2010 12:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eschenbloche
Für mich ist es bisschen Rätselhaft, dass sich nicht mehr um die Vermarktung dieser doch hochwertigen Holzart(en) gekümmert wird.


Bauernhaus antwortet um 12-09-2010 21:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eschenbloche
Aus einem Festmeter machst 1,4 m3 Meterscheiter, dann bekommst du 100,-- €. Ist das mit den 35,-- € ein Witz oder Wahrheit. Nehmen wir mal eine durchschnittliche Qualität an.



Peter06 antwortet um 13-09-2010 10:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eschenbloche
Leider geht der Trend in der Möbelindustrie vermehrt zu dunklen Hölzern, was den Absatz der Esche noch schwieriger macht. Auch ich bin der Meinung, dass die Qualität (Elastizität und Zähigkeit) der Esche zu wenig geschätzt wird. Für die Beurteilung ist auch der nicht zu spät gewählte Schlägerungszeitpunkt wichtig, da sich der Kern bei älteren Eschen braun verfärbt, was einer vernünftigen Preisbildung noch abträglicher ist....


wecker antwortet um 13-09-2010 12:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Eschenbloche
Ich würde mal bei der Fa. Reinlein-Parkett nachfragen. Die zahlen normalerweide nicht so schlecht.


Bewerten Sie jetzt: Eschenbloche
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;250361




Landwirt.com Händler Landwirt.com User