Motor trennen bei einem John Deere 6400

Antworten: 10
Joscha 19-01-2010 18:41 - E-Mail an User
Motor trennen bei einem John Deere 6400
Hallo,
ich bin neu hier und hätte da mal eine Frage. Ich soll einem Bekannten dabei helfen, bei seinem John Deere 6400 den Motor vom Getriebe zu trennen. Warum genau, weiß ich bisher noch nicht. Jetzt kenne ich mich aber noch nicht so unbedingt mit Treckern aus. Wie genau funktionert das mit dem Kabine hochklappen und auf was muß ich sonst noch so achten? Ich habe durchaus Schraubererfahrung, die bezieht sich bisher nur auf Autos und ein Trecker in der Größe (ich find ihn doch schon recht groß) ist doch schon was anderes.

Gruß,
Joscha


hanneshh antwortet um 19-01-2010 18:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motor trennen bei einem John Deere 6400
Warum willst du den Motor vom Getriebe tennen? Welches Problem hat der Traktor? Was ist defekt?
Bei diesem Taktor sitzt der Motor auf dem Rahmen und ist nur durch eine Kardanwelle mit dem Getriebe verbunden.

mfg
Hannes


Joscha antwortet um 19-01-2010 19:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motor trennen bei einem John Deere 6400
Habe eben nochmal Rücksprache mit meinem Bekannten gehlten. Er will an die Kupplung ran. Er meint, die wäre defekt. Keine Kraftübertragung, der Trecker qualmt und stinkt nur.
Gruß,
Joscha



Deerer_001 antwortet um 19-01-2010 19:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motor trennen bei einem John Deere 6400
Jap, das ist die Kuplung!

Nur lässt er die Kupplung dauernd schleifen, denn ich hab auch noch meinen "alten" JD 6300 , der hat 8500h und nie ne Kupplung gebraucht!

Daher weiß ich nicht, wie man ran kommt, sry

Deerer


MUKUbauer antwortet um 19-01-2010 19:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motor trennen bei einem John Deere 6400
Hi

Da brauchst bei JD nix trennen - der hat nen Rahmen - Kabine kippen und von oben rein ...

oder einfach bei www.jdparts.com anmelden dann kannst du dir die Zeichnungen etc. anschauen
beim Ersatzteilbuch

mfg


joe12610 antwortet um 19-01-2010 19:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motor trennen bei einem John Deere 6400
Hallo!
Ich würde die als Laie die Finger davon lassen! Die Kupplung ist im vorderen Teil des Getriebes und ist eine Mehrscheibenkupplung die im Ölbad (nasse Kupplung) läuft. Ohne Reparturhandbuch und Mechanikerkenntnisse würde ich es nicht riskieren. mfg joe12610


wernergrabler antwortet um 19-01-2010 20:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motor trennen bei einem John Deere 6400
Hallo!

Das mit dem Rahmen stimmt. Weiter weiß ich auch nicht.

Kenne selbst einen JD 6400 mit 9.800 Bstd. und 1. Kupplung.
Noch weit weg vom Ende.

Eine wirklich große Beanspruchung kommt ja nicht auf die Kupplung.
4-fach Lastschaltung und Power-Shuttle.

mfg
wgsf


fuxl1975 antwortet um 19-01-2010 20:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motor trennen bei einem John Deere 6400
Hallo wie schon oben gesagt hat er eine nasse Kupplung.Das die hinüber ist glaub ich nicht
(rauch und Qualm) deutet eher auf den Schwingungsdämpfer hin ,der sitzt am Schwung vom Motor.Gib mal die Fussmatte raus,darunter befindet sich ein deckel.Da siehst du zur kardanwelle und Dämpfer.Kannst starten und schauen wo es raucht.weiss nicht ob du ohne Kabine kippen zum dämpferausbau dazu kommst.

Mfg Fuxl


meise antwortet um 19-01-2010 20:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motor trennen bei einem John Deere 6400
Hallo

Wenn er raucht und stinkt , wird es nicht die kupplung sein sonder der torosionsdämpfer !!
der ist auf der schwungscheibe vor der kardanwelle montiert und ist aus gummi !!
ist auch relativ leicht zu wechseln ( kabine musst trotzdem kippen )
die erste serie hatte öffter probleme damit , und ich glaube die neuen dämpfer halten mehr aus !!
ist bei diesem traktor gedreht worden (leistung) ?



Joscha antwortet um 19-01-2010 21:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motor trennen bei einem John Deere 6400
Hallo,
erstmal vielen Dank für die zahlreichen und doch recht informativen Antworten. Habe mir inzwischen auch die Bilder vom Ersatzteilkatalog angeschaut. Würde auch sagen, Kupplung ist es nicht, was soll da qualmen? Der Torsionsdämpfer scheint mir da defekt zu sein. Werde ich morgen mal nachschauen und hier berichten. Ach so, an der Leistung wurde gedreht, ich vermute deswegen ist das Ding auch hinüber.
Gruß,
Joscha


dirma antwortet um 20-01-2010 08:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Motor trennen bei einem John Deere 6400
hallo,
Kabine kippen geht relativ einfach: rechtes Hinterrad abnehmen, Auspuffrohr von der Kabine abschrauben, eventuell Blinker rechts vorne, die Kabinenluftfilter hinten entfernen, bei den rechten Kabinenlager sind Scharniere vorgesehen, da zwei Bolzen ( ich habe da gebrochenene Kreiselheuerzinken durchgesteckt ) durchstecken, die Schrauben bei den Kabinenlagern herausrehen, wenn eine Druckluftanlage drauf ist, beim Anhängersteuerventil wirds knapp, Ich glaube, das wars, ich habe mit einem Flaschenzug bei der linken Stufe aufgehoben, mußt halt beim hochheben noch schauen.
mfg.



Bewerten Sie jetzt: Motor trennen bei einem John Deere 6400
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;219572




Landwirt.com Händler Landwirt.com User