Sind Landmaschinen STVO - tauglich?

Antworten: 17
ANDERSgesehn 23-01-2009 21:55 - E-Mail an User
Sind Landmaschinen STVO - tauglich?

schelli´s beitrag ... rollende bomben ... (ökl-broschüre um 4€ : traktor im straßenverkehr)

nicht nur anhänger auch andere anbauteile (pflug, säekombi, schneepflug, frontpacker,.......)
müssen stvo-tauglich sein, wenn man auf der straße ist. -

wißt hier wo die technischen mängel sind, bei euren geräten?
wißt ihr welche bedingungen (geschw., achslasten, gewicht, einweiser, bremser, längen, abstände...) man erfühlen muß?
...

zum nachdenken, vielleicht wäre man unschuldig bei einen verkehrsunfall beteiligt ist, so hat man mindestens teilschuld.

wo sind eure selbstgesteckenden grenzen?


ANDERSgesehn.

ps: meine neugekauften maschinen habe ich jetzt auf stvo-tauglichkeit aufgerüstet. es waren nur ein paar euros. bedauerlich finde ich, dass nicht einmal landmaschinenhersteller "genau" wissen, was man zur stvo-tauglichkeit braucht!





schoosi antwortet um 23-01-2009 22:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sind Landmaschinen STVO - tauglich?
und anders ges.

na i wü ned scho wida sudan...........vagiß wida und i schreib a nimma....

servus und .... auf hofendli nimma segn und hern



ANDERSgesehn antwortet um 24-01-2009 06:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sind Landmaschinen STVO - tauglich?

schossi, sehr qualifizerter eintrag. ... gute frage von dir ... kannst hänger schieben...
bist du stvo-tauglich oder nicht stvo-tauglich unterwegs mit deinen maschinen?
wo sind deine selbsternannten grenzen?

guten morgen
ANDERSgesehn.

ps: ich vergesse bewußt gerne das orange ovale 25 km pickerl. wo sollte es überall rauf?




ALADIN antwortet um 24-01-2009 07:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sind Landmaschinen STVO - tauglich?
Das ovale orange 25km Pickerl gibt es nicht mehr. Wahrscheinlich hat`s es in Ö in der Praxis nie gegeben.


ANDERSgesehn antwortet um 24-01-2009 09:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sind Landmaschinen STVO - tauglich?

tja, der letzte satz stimmt. aber ... ?




ANDERSgesehn antwortet um 24-01-2009 09:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sind Landmaschinen STVO - tauglich?

... genauso die langgutfuhrentafel, die gab´s in der vergangenheit auch sehr selten!

für normal gehört sie an jedes (anhänge)teil, dass länger ist wie 1,5m.
wer hat sie am pflug?
wo ist der rote (verdeckte) rückstrahler?
wo sind die seitlich montierten orangen rückstrahler ab einer geräte länge von 3m?
wo wird die max. höhe von 90cm eingehalten?
wo bleibt der einblickwinkel von 45 ° eingehlten?
wo ist sind die begrenzungslichter (max 40cm vom max. fahrzeugrand)?
usw.
usf.

ANDERSgesehn.

ps: alles futter für rechtsanwälte bei einen schadensfall um teilschuld zu bewirken!?!?




w4tler antwortet um 24-01-2009 17:28 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sind Landmaschinen STVO - tauglich?
Langgutfuhrtafel ist nich zwingend, wenn seitlich die Überbreitentafeln Montiert sind.
Wenn Ihr auch so stark Kontrolliert werdet wie in unserem Gebiet, dann stellen sich solche Fragen nicht. Habe bei allen Maschinen alles Montiert-inklusive Beleuchtung.Das Gewerbe würde sich freuen,ohne Einzelgenehmigung wie in der Landwirtschaft auskommen zu können.
Denkt darüber nach,wenn euch eine Teilschuld angelastet wird ,wieviel Tafeln und Beleuchtung Ihr euch damitm Kaufen könnt.
w4tler.


ANDERSgesehn antwortet um 24-01-2009 19:12 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sind Landmaschinen STVO - tauglich?

@w4tler

genau, das meine ich!

ANDERSgesehn.




Teuschlhof antwortet um 25-01-2009 21:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sind Landmaschinen STVO - tauglich?
Ich bin dabei alles umzurüsten, anzumelden usw. usw. kostet sicher viel Geld aber kostet noch mehr wenn was passiert auch wennst "nur" a Teilschuld bekommst.
Bei uns im Ort vor sechs Jahren beim Silieren passierte ein Unfall mit Traktor Kipper und Auto. Der Autolenker übersah den Blinker des Kippers ( der Blinker funktionierte auch nach dem Unfall noch ) überholte das Gespann. Traktorfahrer bog ab und das Auto rammte die Vorderachse des Traktors. Die lag dann im Strassengraben. Wer hat Schuld der Autofahrer ist klar. Aber am Traktor fehlte die Kabinentür weil es heiß war samt Spiegel ( Tür ausgehängt und Spiegel nicht am Traktor befestigt sondern auf der Tür gelassen ) Folge Teilschuld 50 - 50 jeder bezahlt seinen Schaden selbst. Fakt das Spiegel umschrauben wäre 2 Minuten Arbeit gewesen bzw. das Tür einhängen denn die Polizei sagte das er ohne Tür auf der Strasse gar nicht fahren darf. Schaden ca. 15000 Euro. Aber das kann mir ja nie passieren. Einfach zum Nachdenken.


Fendt209xxl antwortet um 25-01-2009 21:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sind Landmaschinen STVO - tauglich?
Hallo zusammen

Habe einen eigenen forst betrieb mit 3 schlepper wo 40km/h fahren an meinen beiden fendt sind in fahrtrichtung links die türen weg spiegel noch vorhanden schutzbleche vorne auch weg wie mans ja im forst so kennt und an meinem anderen schlepper ist noch alles dran ist mein hofschlepper und ich habe einen holzspalter der von den unterlenker knapp 2m hinten raus steht und habe mir ne rundumleute an den schlepper gemacht wenn ich in der nacht fahre das die autofahren zumindest sehen das da was ist
ich weiß es ist net nach vorschrift aber es mir einfach als zu blöd die beleutung dranzumachen und die polizei sagt bei mir zumindest lieber ne rundumleute wie garnichts

gruss aus dem schwarzwald



walterst antwortet um 25-01-2009 21:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sind Landmaschinen STVO - tauglich?
Für solche Fälle, dass man mal mit einem unbeleuchteten Gerät in der Nacht unterwegs ist oder dass mal eine Beleuchtung ausfällt, habe ich eine Beleuchtungsgarnitur mit Magneten.

Zu dem geschilderten Überholunfall oben: Da kommt die Teilschuld wohl dadurch zu Stande, dass sich der Abbieger auch vergewissern muss, was hinten los ist.

Auch wenn man im ersten Moment gerne dem Überholer die volle Schuld zuschieben möchte, spielt es sich rechtlich nicht ganz so glatt ab.

Walter


0815 antwortet um 26-01-2009 07:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sind Landmaschinen STVO - tauglich?
Generell bekommt der Abbieger eine Teilschuld, auch wenn 10 Zeugen bestätigen, daß der Blinker eingeschaltet war! Gilt genauso wenn ein Autofahrer abbiegt. Der sogenannte
3 S-Blick wird gefordert vom Abbieger. Ich finde es aber trotzdem nicht o.k. die (Un)rechtssprechung, denn das ist ja ein Freibrief für das Nichtbeachten von Blinkerzeichen! Aber wir haben das immer wieder in unserer Rechtsprechung, der Täter wird zum Opfer gemacht!


michl_22 antwortet um 31-01-2009 21:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sind Landmaschinen STVO - tauglich?

griaß euch

habe eine frage
, wenn ich bei dunkelheit mit der kippmulde fahr , bleucte ich diese mit den arbeitsscheinwerfern ( hinten) was ja eigentlich auch verboten ist
aber ist sicher besser als nichts oder ? wie macht ihr es ?

mfg michl


dirma antwortet um 31-01-2009 22:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sind Landmaschinen STVO - tauglich?
hallo,
werden die Rückleuchten des Traktors von Deiner Kippmulde verdeckt ? wenn ja, dann mußt Du eine Ersatzbeleuchtung anbringen, Arbeitsscheinwerfer blenden nachfolgende Fahrer sehr stark, und dürfen nicht verwendet werden ! Auf der Bordwand müssen rote runde ( keine Dreiecke, sind für angehängte Maschinen und Anhänger ) Rückstrahler angebracht sein, und nicht zu hoch ausheben.
mfg



Pinz antwortet um 31-01-2009 22:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sind Landmaschinen STVO - tauglich?
@michel22

warum hast du keine beleuchtung?War die frage ernst gemeint?

gruss pinz


ANDERSgesehn antwortet um 01-02-2009 10:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sind Landmaschinen STVO - tauglich?

@michl

traktor gibt es im gesetzestext nicht, ist laut gesetz ein zugfahrzeug!!!

rote rückstrahler (rund oder 4eckig) müssen sicht bar sein (einblickwinkel horizontaler ebene 45°(jeweils rechts/links), fertikaler ebene 15°(jeweils oben/unten)) und max 90cm über boden.

(3 eckige mit spitz nach oben sind "nur" für anhänger und nicht für anbauteile)

begrenzungslicht [vorne-weiß/hinten-rot] max40 cm vom seitlichen rand nach innen, sonst zusätzliche, höhe egal
sowie bremslicht und blicker dürfen auch nicht verdeckt sein, sonst ebenfalls zusätzlich

über 1,5m ist es eine langutfuhre -> langutfuhrentafel inkl roten schlußlicht.
wenn die 42,5x42,5 oder 50x30cm rot-weiß schrägschraffierte tafeln montiert sind ist die langutfuhrentafel nicht pflicht
über einer breite von 2,55m sind die rot-weiß-scchrägschraffierten tafeln pflicht (nach vorne und nach hinten!)
über 3m länge des anbauteiles bzw anhänger sind orange rückstrahler im max. 3m abstand pflicht, wobei der letzte rückstrahler max 50cm vom fahrzeug ende sein muß (höhe max 90cm vom boden -> auch beim pflug!)
überbreite und überlänge(langgutfuhr) ohne routengenehmigung orangene oval 25 km/h pickerl -> auch max fahrgeschwindigkeit!

weiße beleuchtung darf nicht nach hinten leuchten, rote auch nicht nach vorne!
arbeitsscheinwerfer sind wie der name son sagt nur zur arbeit! (gesetzl. verboten für die straße, auch so typisiert)

über 2,550m außenbreite und max 3m arbeitsbreite und max 3,300m außenbreite ohne routengenehmigung darf "nur" auf 2 spurigen übersichtlichen straßen und bei tag ohne begleitung gefahren werden, sonst ist ein begleitfahrzeug pflicht. - traktor inkl. anbauteile über 2,55m außenbreite brauchen mindestens ein drehlicht/rundumleuchte.

bei frontgeräten. vom kopf des fahrers darf max 3m nach vorn, sonst ist ein einweiser pflicht!

NEU ist auch das das begleitfahrzeug jetzt "2"drehlichter/rundumleuchten und eine gefahrentafel (dreieck, sitz nachoben, roter rand und weiß innen, genauso wie die "vorischt gefahr"-tafel auf der straße)

ich hoffe, ich habe das wichtigste geschrieben.
die broschüre von okl "traktor im straßenverkehr" (ca 60 seiten und sehr verständlich geschrieben) um 4€ zzgl versand steht alles beschrieben!

hier der link:
http://www.oekl.at/publikationen/traktor/

empfehlswert!
ANDERSgesehn.




michl_22 antwortet um 01-02-2009 20:36 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sind Landmaschinen STVO - tauglich?
hallo,

nein die rücklichter werden nicht verdeckt, sind also gut sichtbar, bordwand besitzt rote rückstrahler , jedoch das ist das problem ist die bordwand nicht immer eingehängt gerade beim schneeschieben. mfg michl


michl_22 antwortet um 01-02-2009 20:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Sind Landmaschinen STVO - tauglich?
@pinz

doch der traktor besitzt schon eine beleuchtung aber die kippmulde halt nicht

gruß michl


Bewerten Sie jetzt: Sind Landmaschinen STVO - tauglich?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;164100




Landwirt.com Händler Landwirt.com User