Seilwinden Funk: Traktor-Motor startstop

Antworten: 16
User Bild
biozukunft 04-12-2020 22:35 - E-Mail an User
Seilwinden Funk: Traktor-Motor startstop
Bei meiner RC 5 Holzknecht Basisfunkbetätigung fehlt mir die Traktor-Motor start/Abstell -Betätigung. Wäre diese doch auch mit einer einfachen Funksteuerung dazu-machbar? Bzw. hat Holzknecht das einfach zu ergänzen? Gasbetätigung würde ich nicht brauchen.

User Bild
schellniesel antwortet um 04-12-2020 23:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden Funk: Traktor-Motor startstop
Zum Funk kann ich dir nichts sagen, aber wie ist die ZW bei deinen Traktor zu betätigen?
Mechanisch wäre ja noch das einfachste weil diese eingelegt bleibt auch wenn du den Traktor inzwischen mit Funk neu startest....

Mfg

User Bild
KaGs antwortet um 05-12-2020 06:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden Funk: Traktor-Motor startstop
Kann mit eingeschalteter Zapfwelle überhaupt gestartet werden? Ist da nicht eine Sicherung die ein ungewolltes Laufen der Zapfwelle verhindert?

User Bild
schellniesel antwortet um 05-12-2020 08:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden Funk: Traktor-Motor startstop
Wenn er sehr alt ist nicht. Wenn er neuer ist und mechanisch betätigt dann müsste man die sichergeitsschaltung überbrücken.(könnte man mit dem Startfunk kombinieren)

Schaltet er ekektrohydraulisch bzw hat er schon die neue Sicherheitsschaltung wird’s komplizierter.

Mfg


User Bild
dirma antwortet um 05-12-2020 09:00 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden Funk: Traktor-Motor startstop
das kommt darauf an, wo Du das Starten vom Funk anschließt, bei "50" auf Zündschloss wird nichts gehen, wenn Sicherheitsschalter vorhanden sind, ( Sitzkontakt, Zapfwelle aus, Gangneutral, Kupplung getreten,...), wennst direkt auf-n Starter "50" anschließt, ist alles umgangen, würde aber sicherheitshalber einen Schalter Gangneutral dazwischen einbauen, habe ich bei meinem 8080-er gemacht, weil der hat garnichts. Ich habe bei meinem Funk noch 2 freie Befehle, z. B. für Zapfwelle ein, sollte es einmal einen neuen Traktor geben.
mfg.

User Bild
schellniesel antwortet um 05-12-2020 16:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden Funk: Traktor-Motor startstop
@dirma

Bei den neuen ist mit starter ankurbeln alleine auch noch nicht getan.

Eventuell reicht es wenn man die Zündung vorher einschaltet oder das via Funk machen kann.

Wie immer individuell zu gestalten.


Mfg

User Bild
dirma antwortet um 05-12-2020 17:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden Funk: Traktor-Motor startstop
Entschuldigung, das die Zündung eingeschaltet ist, habe ich vorausgesetzt, ( mir ist noch kein Traktor in die Quere gekommen, wenn die Zündung eingeschaltet ist, z. B. Fehlersuche, wennst am Starter B+ mit 50 kurzschließt, vorausgesetzt Starter und sonst alles ok, das der nicht anspringen und laufen würde. ) Ich habe mehrere und verschiedene Fabrikate von Funkanlagen instaliert, es sind im Prinzip immer die selben Befehle, Du mußt nur alles richtig verkabeln.

User Bild
schellniesel antwortet um 05-12-2020 18:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden Funk: Traktor-Motor startstop
@dirma

Ja sollte beim Traktor noch gehen. ;-)

Und wie schaltest die ZW bei den neuen ein? Wo man für standarbeiten die zw Schaltung zuerst entsperren muss?

Direkt aufs magnetventil der ZW?

Was sagt die Ubvallversicherung im Fall der Fälle?!

Mfg




User Bild
dirma antwortet um 05-12-2020 20:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden Funk: Traktor-Motor startstop
So genau kann ich das nicht sagen, ich weiß von einem Traktorfabrikat, dass man eine Vorrüstung ab Werk bestellen kann, um dann die Zapfwelle per Funk einschalten zu können, wenn man das vor hat. Direkt wird nicht gehen, eventuell über ein Relaise mit einer Art Fangschaltung, weil vom Funk kommt ja nur kurz der Strom, solange man drückt. Aber es wird Lösungen geben, gibt ja genug umgerüstete Forsttraktoren. ( Valtra, John Deere-Kotschenreuter, Steyr-Pfanzelt, Fendt-Schlang&Reichart, Ritter, ...,Liste nicht vollständig, )

User Bild
lmt antwortet um 05-12-2020 20:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden Funk: Traktor-Motor startstop
bei unsrem Mt mit ritterwinde ist so das man mit einem zweiten mal drücken auf die starttaste die Zw einschalten kann,ist ne schöne sache.

User Bild
macgy antwortet um 05-12-2020 22:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden Funk: Traktor-Motor startstop
Die meisten heutigen Zapfwellenschaltungen sind sogenannte Todmannschaltungen
Drückst du den Knopf / Taste, geht ein Relais in Selbsthaltung

Wird die Zündung / Strom durch abstellen unterbrochen, bzw der Knopf gezogen, wird diese Selbsthaltung unterbrochen
Ist auch eine Sicherheitsschaltung, damit beim Start nicht die Zapfwelle unkontrolliert anläuft

Bei manchen Fabrikaten wie Trac´s, gibt es Drehknöpfe
0 = Zapfwelle aus & gebremst
1 = Zapfwellen frei von Hand drehbar
2 = Zapfwellen eingeschalten

Steht der Drehknopf auf Stellung 1 oder 2, weil man den Motor abgestellt bzw auch abgewürgt wurde, wird der Startvorgang unterbrochen = Sicherheitsschaltung

Eingriffe in diese Sicherheitsschaltungen sind nichts für Heimwerker da gesetzlich die Betriebserlaubnis / Versicherungsschutz erlischt
Nur von Fachpersonal zulässig

User Bild
dirma antwortet um 05-12-2020 22:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden Funk: Traktor-Motor startstop
Danke, macgy, da habe ich mich falsch ausgedrückt, mit Fangschaltung habe ich eben diese Selbsthaltung des Relaise gemeint.
mfg.

User Bild
macgy antwortet um 05-12-2020 22:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden Funk: Traktor-Motor startstop
@dirma
KP, das ist eben die techn. Bezeichnung

Im "Volksmund" und je nach Bundesland eben anders...lach

In elektr. Anlagen ist diese Schaltung schon seit vielen Jahren Vorschrift, um ein wiederanlaufen zu verhindern, bei Stromausfall oder dergleichen


Dort ist die Bezeichnung "Nullspannungsauslösung"

Bei Traktoren, mit werksseitiger Forstausrüstung, sollte eine Einbindung schon vorhanden sein..kosten ja reichlich Aufpreis die Forstausführung
Ob alle Subhersteller der Windensteuerung dann passen, ist eine andere Geschichte, meist wollen sie einem noch ihre eigene Steuerung andrehen, um viel Geld, was womöglich dann nicht zur Winde passt

Rue de la caque hoch drei ist das dann beim zusammenstoppeln von verschiedenen Herstellern / Systemen

User Bild
waltan antwortet um 06-12-2020 20:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden Funk: Traktor-Motor startstop
Evt. würde vielleicht nur die Stopp-Funktion reichen? Dann bist auf der sicheren Seite, ohne Umbauten die bei Unfällen problematisch sein könnten.

User Bild
biozukunft antwortet um 11-12-2020 20:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden Funk: Traktor-Motor startstop
Würde gerne einen Zusatz-Funk für Starten/Abstellen dazumachen. Abstellen wäre dann gleichzeitig Notaus was ja auch schon im RC 5-Basisfunk drauf ist. Kippstopp-Einrichtung hab ich schon gekauft und wird auch dazugebaut. Eine Funkaufrüstung vom Hersteller kostet 850€-Aufpreis, wozu ich dann einen Gasstellmotor auch noch bräuchte, den ich mir aber ersparen will. Weil ich einen 968a-Sisu hab, wo das Starten mit 50+ und Abstellen elektromagnetisch an der Einspritzpumpe eingerichtet ist, sollte das ja rel. einfach gehen, der Traktor muss halt in Hör- und Sichtweite sein. Eine sichere Funkverbindung wär halt auch wichtig. Ein Conrad - Bastlerfunk schwebt mir vor,...Ideen gefragt, Verantwortung nehm ich auf mich

User Bild
Ferdi 197 antwortet um 11-12-2020 22:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden Funk: Traktor-Motor startstop
Könntest ja den Seilwinden Funk von IMET nehmen, eben mit genügenden "Ausgängen".
Bei der Fa. Königswieser KGD Winden bekommt man evtl. sowas auch.

User Bild
dirma antwortet um 12-12-2020 12:52 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Seilwinden Funk: Traktor-Motor startstop
finde ich überteuert, (verlangt fürn Gasstellmotor 200€, bekommst ab 35€.)


Diese Diskussion wurde von der Redaktion beendet!