Unterschiede im Antrieb von Teleskopladern

Antworten: 0
User Bild
179781 17-10-2020 15:41 - E-Mail an User
Unterschiede im Antrieb von Teleskopladern
Die klassische Antriebsart bei Radladern und Teleskopladern ist ein Drehmomentwandler gekoppelt mit Schaltgetriebe. Bei sehr vielen Herstellern wird aber heute nur mehr ein hydrostatischer Antrieb meist mit zwei Schaltstufen eingebaut.
Jetzt möchte ich wissen ob da ein Unterschied speziell beim Kraftstoffverbrauch ist. Wir arbeiten zur Zeit mit einem JCB 526 mit Wandlergetriebe, der ist ganz ausgesprochen sparsam. Und er läuft, wenn es nicht zweistellige Minusgrade hat auch recht schnell normal. Vorher hatten wir einen Sambron mit Hydrostat. Der war sowieso eine lahme Ente und wenn es kalt war eine ganze Zeit wirklich nur mit Schneckentempo unterwegs.
Bei einer Maschine im gewerblichen Einsatz, die den ganzen Tag läuft wahrscheinlich wenig Unterschied. Bei einem Hoflader, der mehrere Male über den Tag verteilt für etwas gebraucht wird, denke ich wird das schon einen Unterschied ausmachen.

Gottfried

Bewerten Sie jetzt: Unterschiede im Antrieb von Teleskopladern
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;635003






Landwirt.com Händler Landwirt.com User