Antworten: 2
User Bild
Roz98 26-04-2020 12:59 - E-Mail an User
Pferdeweide anlegen
Hallo,

Wie legt man eine richtige Weide für Pferde an?
Das bestehende Grundstück ist ca 2500m² groß und wurde bis dato als Haus bzw der größere Teil als "Ziergarten" mit "normalen" Mährasen genutzt.

Das soll nicht als gänzjährige Weide genutzt sein (zu wenig Platz) sondern nur ab und an neben dem "Betrieb" des Pferdes zum drauf stehen lassen.. so etwa 1 bis 2 mal im Monat - Stall ist und bleibt vorhanden. Und auch das Futter kommt nicht von der Weide .. sondern es wird weiterhin Heu gefüttert.

1 Schritt war mal verlegen des Hausgartens, und sämtliche evtl. giftigen Zierstreucher entfernen
Jetzt ist die Frage, Rasen mulchen und dann mit Weidegrasmischung ansähen und geduldig warten, oder muß das komplett umgebrochen werden und frisch eingesät werden?

Irgendwie gehen die 2 Meinungen der Altbauern die ich dazu einholen konnte genau gegengleich auseinander..
Der Eine sagt "Rasen" wachsen lassen - Pferde drauf und dann sieht man was gefressen wird und was nicht - entsprechend müssen die übegelassenen Stellen dann bearbeitet werden. - war früher nicht anders
Der Andere sagt - mind. 15cm tief umbrechen Saatbeet bereiten und neu ansetzen ?



User Bild
179781 antwortet um 26-04-2020 13:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdeweide anlegen
"Rasen" ist in der Regel engl. Raygras. Das ist auch der Hauptbestandteil einer Pferdeweide. Es gibt halt je nach Verwendungszweck recht unterschiedliche Sorten davon. Die andere Überlegung ist, dass 2500 m2 für ein Pferd schon recht wenig Fläche ist. Und die Rede ist aber von Pferden. Wenn da gleich mehrere davon herumgaloppieren ist der Begriff Weide eigentlich falsch. Das ist dann ein begrünter Auslauf. Da ist es sinnlos etwas neu anzulegen. Besser den Bestand zu erhalten versuchen. Durch kontrollierte Nutzung, regelmässiges Wegräumen der Pferdeäpfel, Nachsaat der total übernutzten Stellen usw.
Umackern und neu anlegen wird zwar am Anfang recht schön aussehen, aber wenn die Pferde hin kommen, wird das noch schneller hin, als der alte Rasen.

Gottfried

User Bild
mittermuehl antwortet um 26-04-2020 13:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Pferdeweide anlegen
Beides ist richtig. Geschmackssache.

Ich würde die 2. Lösung machen. Da kannst du sich gleich ein paar Stunden drauf lassen und die Lücken auszäunen und ansähen.

Pferde werde die kleine Fläche in wenigen Tagen erledigt haben. Nach der Beweidung imemr schön nachmähen und Lücken schließen.... Aber in dem Fall würde ich erhalten was da ist.

Bewerten Sie jetzt: Pferdeweide anlegen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;621277





Landwirt.com Händler Landwirt.com User