Einhängegewichte Fendt 100 s

Antworten: 5
User Bild
tom.g(sq23) 17-02-2020 17:25 - E-Mail an User
Einhängegewichte Fendt 100 s
Servus.
Möchte nächste Woche eine Schwere Palette transportieren (ca. 900 kg - 1000 kg). Wie viele Einhängegewichte (eins ca. 35 kg) muss ich vorne einhängen das es passt?

Schöne Grüße

User Bild
patrick.g2 antwortet um 17-02-2020 20:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einhängegewichte Fendt 100 s
So weit ich es im Kopf habe müssen mindestens 20% des Eigengewichtes von der Vorderachse des Traktors getragen werden. Also wenn der Traktor zb. 2000kg wiegt müssen mindestens 400kg auf der Vorderachse sein.

User Bild
xaver75 antwortet um 17-02-2020 20:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einhängegewichte Fendt 100 s
Reicht überhaupt die Hubkraft aus? Mit was wird transportiert, Palettengabel, Hubgerüst?
Der Fendt dürfte einen eher größeren Radstand haben, kann sein, das 3 bis 4 Gewichtsplatten ausreichen.

mfg

User Bild
zehentacker antwortet um 18-02-2020 05:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einhängegewichte Fendt 100 s
Entscheident ist doch die Ausladung nach hinten. Die Aufstandsfläche des hinteren Reifens ist der Drehpunkt wie vergleichsweise bei einer Kinderschaukel die Auflage in der Mitte. Je weiter das Gewicht der Palette von diesen nach hinten rückt, desto mehr Gewicht brauchst Du vorne.


User Bild
zog88 antwortet um 19-02-2020 15:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einhängegewichte Fendt 100 s
Wenn ich bei gesiebtem Mutterboden von 1400kg / m³ ausgehe und meine Heckschaufel (1800*1050*400) 750 Liter fasst kann ich mit ihr ~1.000kg Erde fahren wenn ich vorne am Steyr 650 (Hinterradtraktor, Radstand 2150mm) insgesamt 250kg Gewichtsplatten einhänge.
Heckschaufel ist eine Thausing mit hydraulischer Kippung, normal an den Unterlenkern angehängt. Nicht an der Ackerschiene.
Schwerpunkt geschätzt ~1400mm hinter Mitte Hinterachse.

User Bild
mittermuehl antwortet um 19-02-2020 17:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Einhängegewichte Fendt 100 s
Machts keine Wissenschaft draus. Der Traktor wird schwache 1000 kg auf der Forderachse haben. Da kann er ruhig alles was er an Frontegewicht hat draufhängen. 350 kg würden nicht schaden. Sonst wird die Lenkung halt recht "leichtgängig".

Ich würde sowas sogar ohne Gewicht, von der Wegstrecke abhängig, probieren. Aber ich habe viel Erfahrung in solchen Gleichgewichtsübungen mit Lenkbremse. Das will nicht jeder.

Zur Not muß er halt seine Frau auf die Motorhaube setzen.. ;)

Bewerten Sie jetzt: Einhängegewichte Fendt 100 s
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;612910






Landwirt.com Händler Landwirt.com User