Antworten: 17
Harpo 15-01-2020 13:14 - E-Mail an User
Mafia in Italien
Die Mafia kassiert in Italien 5.5 Million illegal Agrarfoerderung?
Wo bleibt da die EU Kontrolle?
Offensichtlich quwelen die nur die AMA und uns bei besserer Kontrolle gebe es mehr Geld im Agrarbudget


179781 antwortet um 15-01-2020 13:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mafia in Italien
Dort werden halt die Kontrollore auch bei der Mafia sein. Dann bleibt alles in der Familie.
Ausserdem beschränkt sich das nicht auf Italien. Informier dich einmal was der liebe Herr Orban mit seinen Freunden in Ungarn betreibt oder der Babis in Tschechien. Die habe auch alle Millionenvermögen angehäuft, wo die EU fleißig gezahlt hat dafür. Und der Normalverbraucher fragt sich "wo war da die Leistung?"

Gottfried


mittermuehl antwortet um 15-01-2020 13:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mafia in Italien
5.5 Mio? Lächerlich. Die AMA greift doch 35 Mio ab. Oder? ;)



textad4091 antwortet um 15-01-2020 13:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mafia in Italien
Die EU-"Solidartät" endet halt dort, wo wir nationalstaatlich ausnutzen können ... owa fest drauf schimpfen und auch noch Wählerstimmen damit lukrieren können xD

Deswegen klar- Weg mit gewissern nationalstaatlichen Ebenen, die eh nur Postenversorger sind.


falkandreas antwortet um 15-01-2020 14:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mafia in Italien
Vieleicht denken die Deutschen auch so wenn sie erfahren das bei uns Bio ohne Weide auch gegangen ist,welche Rückforderung steht da im Raum?


sts antwortet um 15-01-2020 18:10 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mafia in Italien
Die werden denken Gott sei Dank wurde Österreich kontrolliert und nicht wir. Weil in D die Situation bzgl. Weide gar nicht anders ist als sie bei uns war.


Idealist antwortet um 15-01-2020 18:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mafia in Italien
Glaubt ihr wirklich,daß es die Mafia nur in Italien gibt.Bei uns heißt sie nur anders.Wenn ich den Namen hier schreibe,dann bin ich sicher meinen Betrieb los und habe mit Repressalien zu kämpfen.A .ist mMn.eines der korruptesten Ländern der Welt.Aber es ist trotzdem das lebenswerteste Land ,das ich kenne.M.f.G.


JD 6120 antwortet um 15-01-2020 19:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mafia in Italien
@ idealist
Du bist wohl noch in keinem anderen Land gewesen.


Idealist antwortet um 17-01-2020 08:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mafia in Italien
jd6120,ich war mittlerweile schon auf drei verschiedenen Kontinenten.,aber es ist jedesmal eine große Freude,beim Landeanflug auf Schwechat unseren österreichischen landw.Fleckerlteppich zu sehen.Nur zu deiner Information!!.M.f.G.


JD 6120 antwortet um 17-01-2020 09:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mafia in Italien
Das kann schon sein. Mich würde trotzdem interessieren woher du deine Informationen über das so korrupte Österreich hast. Ich denke das ist eher deine eigene Einschätzung. Der Schelm denkt über andere so wie er selbst ist.


Idealist antwortet um 17-01-2020 20:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mafia in Italien
JD 1620,wenn ich das hier schreiben würde,dann passiert genau das ,was ich im vorigen Beitrag geschrieben habe.Du mußt ja nicht glauben ,was ich schreibe.Jeder darf nach seiner eigenen Fason selig werden.Ich denke,du kannst einen Schelm sehen,wenn du in den Spiegel schaust.Ich habe vor,mich zu diesem Thema nicht mehr zu äußern.M.f.G.


JD 6120 antwortet um 18-01-2020 12:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mafia in Italien
@ idealist
Das ist so wie bei den Kindern. Ich weiß was aber ich sags dir nicht :-)


Joe_Kovac antwortet um 18-01-2020 13:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mafia in Italien
Find ich nicht so schlimm. Wenns geht.. schuld hat mit sicherheit nicht die mafia sondern die kontrollstelle. Ist bei Kinderbeihilfe auch gang und gäbe....


Oak antwortet um 18-01-2020 20:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mafia in Italien
Idealist hat wohl Angst davor das er einen Einlauf verpasst bekommt, wenn er schreibt das er von da raika zur Volksbank gewechselt ist ????


Harpo antwortet um 18-01-2020 23:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mafia in Italien
Gibt es in der EU einen Kontrollmechanismuss der für alle gleich ist oder wird der Länderspezifisch erstellt wäre interessant zu wissen


hubhel antwortet um 19-01-2020 05:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mafia in Italien
In der EU ist kein Land gleich :-(
Jedes Land kocht seine "eigene Suppe"
Fast alle anderen, damit sie noch mehr von Brüssel bekommen, die sind nicht so dumm wie wir

Wir Ösis, sind die Saubermänner der EU, die höchsten Standards, weit über EU Vorgabe um seine Bürger noch mehr zu quälen und vor allem auszunehmen

Die EU in Brüssel, hat kein Land unter sich, stellt aber Regeln / Gesetze auf, wie wenn es eine Regierung wäre.
Bestimmt über alles und jedes

Wer von euch lässt sich von jedem dahergelaufenen sagen, was ihr tun DÜRFT ?
Wohl keiner, oder ?

Es haben sich einfach Politiker, die in ihrem Land unerwünscht sind, eine Bühne geschaffen, mit fürstlichem Honorar
DAS IST DIE REALITÄT

Oder hat irgendjemand, nach der Entsendung als EU Abgeordneten, von den Typen je wieder was gehört ? NEIN

Brüssel ist schlichtweg die Mafia Europas
Überall die Finger drinnen, mit eigener Gelddruckerei "EZB"

Da ist die Cosa Nostra in Italien ein Lärcherlschaß bzw Lehrbub dagegen


reinhold.g(hbn7) antwortet um 19-01-2020 06:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mafia in Italien
hubbel hast vergessen, daß unsere Landwirtschaftsministerin auch schon dort war?


hubhel antwortet um 19-01-2020 08:37 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Mafia in Italien
Hat sich dort "angefressen" na und ?


Bewerten Sie jetzt: Mafia in Italien
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;609213




Landwirt.com Händler Landwirt.com User