Keenan Paddelmischwagen

Antworten: 15
User Bild
siw5 02-01-2020 08:57 - E-Mail an User
Keenan Paddelmischwagen
Hallo Kollegen,

ich tendiere dazu mit einen stationären Futtermischwagen zuzulegen.
Geplant ist, den MW mit Heukran und Frontlader zu befüllen und ein Eder Futterband damit zu beschicken. Gemischt werden soll Heu, Silage aus Ballen (vorher mit Göweil RBS zerteilt) Maissilage aus Ballen, KF und Mineralstoffe.

Nun würde sich die Gelegenheit bieten einen gebrauchten Keenan Paddelmischwagen mit 4 Kämmen anzuschaffen.
Wer hat explizite Erfahrungen mit Paddelmischwägen?
Wer betreibt (andere) stationäre Mischsysteme und welche Erfahrungen habt ihr?

Würde mich über zahlreiche Antworten freuen!

User Bild
179781 antwortet um 02-01-2020 10:15 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keenan Paddelmischwagen
Den Ballenauflöser könntest du dir beim Keenan wahrscheinlich sparen. Ich hab das einmal bei einem Freund gesehen, der so einen hat. Da gibt es einen Aufsatz dazu, wo der einen großen Quaderballen Futterstroh oben drauf gestellt hat. Der Mischer reißt dann beim arbeiten den Ballen stückchenweise herunter, der verschwindet nach und nach in der Wanne und wird gleichzeitig zerschnitten. Da musst du wahrscheinlich bei einem Vertreter nachfragen, ob so eine Ausrüstung für den Wagen den du kaufen willst verfügbar ist. Was auch interessant sein kann, ist das der recht hoch ablädt. Du kannst ihn deshalb auf den Boden stellen und hast nicht so hoch hinauf zum befüllen.

Gottfried

User Bild
Michael P.4779 antwortet um 02-01-2020 12:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keenan Paddelmischwagen
Wir haben Zuhause seit 6 Jahren einen Keenan Mischwagen und sind zufrieden.
Leichtgängig - 75 PS reichen locker aus
gute Mischqualität
Den Ballenauflöser kann ich auch sehr empfehlen - man kann locker 800kg auf einmal hinein geben ohne die Maschine zu belasten.


User Bild
siw5 antwortet um 02-01-2020 13:18 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keenan Paddelmischwagen
@Gottfried
von dem Ballenauflöser habe ich schon gelesen, das dürfte so funktionieren.

@michael
Gibt es in Bezug auf die Mischqualität große Unterschiede zu horizontal bzw vertikal Mischsysteme? Kannst du dir vorstellen auch „nur“ Heu damit zumischen? Das könnte für und ein Thema in der näheren Zukunft sein..

Der Gebrauchte, den ich im Auge habe, wird elektrisch angetrieben - und durch ein Hydraulikaggregat der Schieber betätigt.



User Bild
Michael P.4779 antwortet um 02-01-2020 13:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keenan Paddelmischwagen
Ich denke der Keenan mischt schonender. Aber darüber kann man sicher diskutieren...
Wozu möchtest du nur Heu mischen? Verstehe den Sinn dahinter nicht.

User Bild
falkandreas antwortet um 02-01-2020 14:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keenan Paddelmischwagen
Wir haben seit ca 10 Jahren einen Classik 170 kann ich dir empfehlen ,eifache Technik, wenn der Boden durch ist gibt es Reperaturbleche von Fa.Jenz und eine sehr Hilfsbereite Kontaktperson. Fraglich ist die Zukunft von Fa Keenan haten Konkurs und wird jetzt von einer Firma betrieben die aus einer ganz anderen Pranche kommt. Futter kannst mischen solange du willst,muust übrrhaubt nicht. Mit Langen Heu wird die Mischqualitat wie bei jeden anderen auch zu wünschen übrig lassen Wir mischen stroh Maissilage Grünschnittroggen und Kf

User Bild
siw5 antwortet um 02-01-2020 14:40 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keenan Paddelmischwagen
bezüglich Heu.
Es könnte sein, dass wir uns in Zukunft von den Silageballen verabschieden und das komplette GF trocknen. Trotzdem möchte ich die einzelnen Komponenten ( 1. - 3. Schnitt) mischen da qualitative Unterschiede. Außerdem erhoffe ich mir eine höhere und vor allem gleichmäßigere TS Aufnahme. Mein Heu wird im Ladewagen einmal geschnitten - maximale Länge ca 25cm..

Bei meinem Objekt handelt es sich um einen Klassik 115; BJ 2004, Wanne und Messer 2016 erneuert.

@falkandreas ist das doch relativ hohe Alter aus deiner Sicht bedenklich? Auf was muss ich beim Besichtigen acht geben?

User Bild
179781 antwortet um 02-01-2020 15:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keenan Paddelmischwagen
Das hohe Alter würde mir nicht zu denken geben, wichtiger ist wieviel und was der gemischt hat. Unser Marmix Mischwagen ist Bj. 92 und hat in den besten Jahren 2000 m3 im Jahr gemischt. Der braucht heuer wieder ein neues Bodenblech in der Wanne und dann muss er noch ein paar Jahre machen.
Heuballen verarbeiten müsste mit dem erwähnten Aufsatz funktionieren. Bei Stroh geht das auf jeden Fall gut.
Wenn du nur Heu und keine Silage dazu verarbeiten möchtest musst du Wasser dazugeben. 10 l auf 100 kg Heu helfen schon ordentlich, dass das besser geht. In Italien hab ich einmal gesehen, dass die zwei Rundballen Heu in einen großen Vertikalmischer geworfen haben und beim Mischen aus einem höherliegenden Tank 200 l Wasser dazugelassen haben.

Gottfried

User Bild
siw5 antwortet um 02-01-2020 15:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keenan Paddelmischwagen
Da wirst du recht haben Gottfried. Der MW ist von einem Silagebetrieb (Gras &Mais) mit ca 30 Kühen.
Hat also doch einiges an Material gesehen..

Bzgl Heu mischen - der Kuratli aus der Schweiz schafft das Mische mit 2 horizontalen Schnecken im Boden ohne Wasserzusatz.
Das würde mir so auch gefallen. Im Sommer das Wasser (energetisch) aufwendig entziehen und im Winter Wasser zugeben widerspricht meinem Hausverstand...

Ist hier niemand der eine Heu TMR für seine Kühe macht?

User Bild
falkandreas antwortet um 02-01-2020 18:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keenan Paddelmischwagen
Heu mit Kf mischen wird nicht funktionieren,das Kf wird immer durchrieseln Mellase oder Molke beimischen? Unserer ist Älter,haben in vor 10 Jahren um 10000 € gekauft. Ich habe die schwächere Kette einmal getauscht,ist eine Normkette . Die Große Kette ist einmal gerissen weil ein Praktikant die Laderschaufel beim Laden reingedreht hat, die Waage lässt sich nicht mehr auf 0 Stellen sonst hatten wir noch kein Problem.Wir mischen pro Tag ca. 6 Tonnen,ist praktisch immer Überfüllt

User Bild
falkandreas antwortet um 02-01-2020 18:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keenan Paddelmischwagen
Heu mit Kf mischen wird nicht funktionieren,das Kf wird immer durchrieseln Mellase oder Molke beimischen? Unserer ist Älter,haben in vor 10 Jahren um 10000 € gekauft. Ich habe die schwächere Kette einmal getauscht,ist eine Normkette . Die Große Kette ist einmal gerissen weil ein Praktikant die Laderschaufel beim Laden reingedreht hat, die Waage lässt sich nicht mehr auf 0 Stellen sonst hatten wir noch kein Problem.Wir mischen pro Tag ca. 6 Tonnen,ist praktisch immer Überfüllt

User Bild
179781 antwortet um 02-01-2020 20:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keenan Paddelmischwagen
Du kannst es ja versuchen, trockenes Heu zu mischen. Dann wirst du draufkommen, dass ein 10 m3 Mischer mit 200 kg Heu am Anfang übergeht und du ihn gefühlt ewig laufen lassen musst, bis das Zeug klein ist. Wenn du zwei Kübel Wasser reinschüttest, dann schaut die Sache gleich ganz anders aus. Und wo ist das Problem, Wasser ins Futter zu geben, das die Rinder sowieso reichlich brauchen, um das trockene Futter verdauen zu können?

Gottfried

User Bild
eklips antwortet um 02-01-2020 20:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keenan Paddelmischwagen
@siw5
Gott sei Dank bist du kein Bäcker geworden. Das Getreide aufwändig trocken bekommen und dann Wasser zum Mehl dazu, würde deinem Hausverstand widersprechen und alle müssten hungern.

Nein, bitte nicht falsch verstehen. Du brauchst ja was, das dir die Komponenten "verklebt", (und wahrscheinlich auch die Schwerkraft unterstützt) sonst kannst du bis in alle Ewigkeit mischen und zugleich entmischen.

User Bild
siw5 antwortet um 02-01-2020 23:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keenan Paddelmischwagen
Danke für die Antworten bzgl Heu-Mischrationen. Anstatt Wasser würde ich vermutlich doch entweder Melasse, zum Teil, oder EM ins Futter dazugeben.

User Bild
179781 antwortet um 03-01-2020 07:44 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keenan Paddelmischwagen
EM kannst du gleich beim Pressen zum Heu geben, bringt bessere Qualität. Wegen Melasse musst du dich mit einem Fütterungsfachmann besprechen. Trocknungsheu hat schon einen entsprechenden Gehalt an zuckerähnlichen Inhaltsstoffen. Wenn du da noch das selbe dazumischt, kann das den Tieren zu steil werden.

Gottfried

User Bild
siw5 antwortet um 03-01-2020 07:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Keenan Paddelmischwagen
Wir trocknen das Heu zurZeit ausschließlich lose mit einer Dachabsaugung.
Solarthermie ist ein Thema für uns, da könnten wir auch eine Ballentrocknung mit erweitern.

Der hohe Zuckergehalt von Belüftungsheu mit der „flotten“ Verdauung im Dünndarm ist mir bewusst.

OffTopic: Füttert jemand von euch Pflanzenkohle in der TMR mit?

Bewerten Sie jetzt: Keenan Paddelmischwagen
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;607397





Landwirt.com Händler Landwirt.com User