Antworten: 10
georg.r(3ey20) 18-05-2019 19:58 - E-Mail an User
zapfwelle
habe einen neuen same dorado gekauft der hat jetzt keinen leerlauf bei der zapfwelle mehr. Wie ist das dan bei mähwerk schwader usw.
Das schnelle abbremsen kann ja nicht gut sein für getriebe.
Wie ist den das bei euch so



Hofknecht antwortet um 18-05-2019 20:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zapfwelle
Du brauchst dann wohl eine Freilauf Gelenkwelle fürs Mähwerk.


macgy antwortet um 18-05-2019 22:01 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zapfwelle
Freilauf im Traktorgetriebe gibt es meines Wissens bei keinem Hersteller
Oder meinst du die ZW Kupplung, die du ziehst ?


Ferdi 197 antwortet um 18-05-2019 22:39 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zapfwelle
Gemeint ist wohl das nachlaufen des Zapfwellenstummels wenn die Zapfwellenkupplung betätigt wird, egal ob mechanisch mit der Zapfwellenkupplung oder elektrisch.

Als wenn das Nachlaufen wie z.B. beim Mais - MEX - Silieren, nach der Zapfwellenkupplungsbetätigen nicht möglich ist.

Das ist doch dann eine techn. Fehlkonstruktion, warum soll das nicht mehr funktionieren?



Atzmueller_Au antwortet um 19-05-2019 09:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zapfwelle
Hallo soviel mir bekannt ist , haben neue Traktoren eine Zapfwellenbremse !
aus sicherheitsgründen Pflicht dass der Zapfwellenstummel beim Abschalten meist hydraulisch gestoppt wird ! unser John Deere bj. 1977 hat das auch schon.


georg.r(3ey20) antwortet um 19-05-2019 18:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zapfwelle
Ich meinte die zapfwelle läuft nach dem abschalten nicht nach. Also sollte ich für jedes gerät eine Freilaufgelenkwelle kaufen


macgy antwortet um 19-05-2019 19:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zapfwelle
Bei mechanischer Schaltung der ZW läuft diese frei, wenn du den Hebel ziehst = entkoppelt
Mechanisch, über Hebel betätigte ZW Kupplungen haben selten bis nie eine Bremse

Bei elektr. hydraulischer Schaltung gibt es meist 3 Schaltstellungen
1 ZW gebremst
2 ZW frei, kann sich frei drehen ..lastfrei
3 ZW unter Last

Man sollte aber immer das Gerät im Freilauf auslaufen lassen, da die ZW Bremsen sehr klein gebaut sind und nicht für schwere Anbaugeräte mit viel Schwungmasse zum abbremsen gedacht ist
Bei ZW Schaltungen über Hubhöhe, wird beim ausheben lediglich in den Freilauf geschaltet


Was steht in der BTA ?
Mach mal ein Bild von der ZW Betätigung



georg.r(3ey20) antwortet um 19-05-2019 21:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zapfwelle
einfach nur ein gelber Knopf zum ein - ausschalten und ein hebel für 540 750 1000 Umdrehung
Foto geht leider nicht



macgy antwortet um 19-05-2019 22:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zapfwelle
Wenn du Knopf von ZW ausschaltest wird sie abgebremst ?

Frag doch mal den Händler, was normal ist
Wenn dem so sein sollte, dass sie abgebremst wird, darf man sie nur im Standgas ausschalten, sonst drohen Schäden.
Steht was dazu in der BTA ?


Franz Erber antwortet um 27-05-2019 08:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zapfwelle
Hallo!

Bei den Geräten die nachlaufen (Mähwerk, Maishäcksler, Schlegelhäcksler,...) habe ich Geräteseitig an der Zapfwelle einen Freilauf. Hat zusätzlich noch den Vorteil das bei ausgehobenem Gerät (= Zapfwelle stärker abgewinkelt) diese sich nicht mitdreht und dadurch die Gelenke geschont werden.
Bei Geräten welche nicht lange Nachlaufen wäre ein Freilauf meiner Meinung nach eine Luxusinvestition.

Mfg


fgh antwortet um 27-05-2019 09:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
zapfwelle
Bei allem was irgendwie nicht technisch veraltert ist, gibt es in den letzten 20 Jahren kein nachlaufen mehr, weil es eben aus Sicherheitsgründen auch nicht sein darf.
Beim Dorado hast du auch ein N bei Zapfelgeschwindigkeiten - da lässt sie sich frei drehen - beim Anhängen ev praktisch.
Die meisten Geräte haben den Freilauf bereits integriert. Falls nicht Gelenkwelle mit Freilauf geräteseitig kaufen.
Mein Mähwerk und auch das alte hatte integrierten Freilauf, Schlegelmulcher auch, Mex hatten wir mit Freilaufwelle.
Keinen Freilauf brauchst bei Kreisler, Schwader, Ladewagen, Güllefass... im Zweifelsfall Betriebsanleitung lesen ob oder ob nicht.


Bewerten Sie jetzt: zapfwelle
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;590990




Landwirt.com Händler Landwirt.com User