Kleinere Tiere durch Ganzjahresweide?

Antworten: 9
User Bild
michelle.f(pdi3) 29-04-2019 20:19 - E-Mail an User
Kleinere Tiere durch Ganzjahresweide?
Grüß euch,

Und zwar hab ich ein thema das ich wahrscheinlich mit meinem Tierarzt auch noch besprechen werde aber vielleicht kann mir ja hier auch schon jemand weiterhelfen.
Seit 3 jahren nehmen wir uns immer 4 kälber mit ca 2 -3 Monaten Alter und weiden diese dann an. Wenn sie zaunsicher sind kommen sie dann von april bis ca anfang Oktober dauerhaft auf die weide. Dort haben sie eine isolierte hütte, dauerhaft gras, eine immer vollgefüllte heuraufe, natürlich wasser und einen leckstein, also alles was das herz begehrt und in ad libitum.
Und trotzdem fällt uns inzwischen auf das einfach alle jahrgänge immer sehr kleinwüchsig sind. Rasse ist HF.
Möglicherweise sind sie immer so verwurmt das sie nicht ordentlich wachsen? Vielleicht wisst ihr noch was.
Danke

User Bild
179781 antwortet um 29-04-2019 20:49 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleinere Tiere durch Ganzjahresweide?
Von der Weide alleine werden die Tiere sicher nicht kleiner. Die Größe ist genetisch vorgegeben und kann halt durch schlechte Fütterung oder etwa durch sehr frühe Belegung eingebremst werden.
Wenn die Kälber mit 2 - 3 Monaten auf die Weide kommen und keine MIlch mehr bekommen und auch kein Getreideschrot, dann sind sie auf jeden Fall sehr anfällig für Parasiten.
Verwurmung ist ganz leicht zu kontrollieren. Ein paar Kotproben nehmen, der TA schickt die ein. Innerhalb von ein paar Tagen hast du ein Ergebnis, von dem sich eine notwendige Behandlung ableiten lässt. Wenn du beim TGD bist, zahlt der einen Großteil der Untersuchungskosten.

Gottfried

User Bild
kraftwerk81 antwortet um 29-04-2019 21:19 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleinere Tiere durch Ganzjahresweide?
2-3 Monate ist m.M. nach viel zu früh.

User Bild
179781 antwortet um 29-04-2019 21:42 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleinere Tiere durch Ganzjahresweide?
Auf die Weide geben kann man sie schon in der ersten Woche. Aber wenn sie nicht genug und nicht lange genug Milch zu trinken bekommen, dann sind sie eine leichte Beute Magen/Darmparasiten aller Art. Wobei unter Milch wirklich solche zu verstehen ist und nicht irgend ein Ersatzgebräu.

Gottfried


User Bild
Ferdi 197 antwortet um 29-04-2019 22:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleinere Tiere durch Ganzjahresweide?
Wären dazu nicht die Rasse Pinzgauer sehr geeignet?


User Bild
kraftwerk81 antwortet um 30-04-2019 10:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleinere Tiere durch Ganzjahresweide?
@ Gottfried,

es geht hier um Milchvieh Nachzucht die mit 2-3 Monaten von der Milch abgesetzt ist. Wennst in dem Stadion nicht Vollgas fütterst, und das können die nicht auf der Weide, bleiben sie unweigerlich hinten.

User Bild
kraftwerk81 antwortet um 30-04-2019 10:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleinere Tiere durch Ganzjahresweide?
ich denk die Rasse ist da wurscht, wennst mit 2-3 Monaten absetzt und nicht ordentlich fütterst wird das nichts.... böse Zungen behaupten mit PI würd's wohl keinen Unterschied machen weil das sowieso nix wird ;o)

User Bild
mittermuehl antwortet um 30-04-2019 14:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleinere Tiere durch Ganzjahresweide?
Hab keine Ahnung von Rindern. Weiß nicht wann man die richtig Absetzt. Aber bei Schafen wäre es bei ausreichender Fütterung eine absoluter Marker für einen zu hohen Parasitendruck.

User Bild
hatip antwortet um 30-04-2019 14:53 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleinere Tiere durch Ganzjahresweide?
Was macht ihr nach der weidesaison mit den Tieren? Warum HF?

User Bild
peter.z(cgu8) antwortet um 30-04-2019 17:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Kleinere Tiere durch Ganzjahresweide?
Hatte auch vor 2 Jahren ein Kalb kurz nach dem Abtränken dauerhaft auf die Weide gegeben mit 4.5 Monaten, im Herbst sah man einen deutlichen Unterschiede gegenüber den Kälber die auf dem Betrieb blieben. Nach dem entwurmen sah man eine deutliche besserung.
Jetzt Weide ich mit Kälbern erst dauerhaft wenn sie 6 Monate gewesen sind und alle erhalten einen Entwurmungsbolus der 150-200 Tage wirken sollte. In den 2 Monaten vom Abtränken weg sind sie Tagsüber oder Nachts ( je nach Witterung) im Stall und erhalten Heu und Luzernenwürfel.

Bewerten Sie jetzt: Kleinere Tiere durch Ganzjahresweide?
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;589492






Landwirt.com Händler Landwirt.com User