Antworten: 14
ewald.k(n9i3) 05-02-2019 21:14 - E-Mail an User
Fettpresse
Hallo zusammen!
Ich habe immer wieder meine liebe Not mit Fettpressen!
Mich würde interessieren mit was ihr handiert ohne dass einem die Zornesröte ins Gesicht steigt!
MfG



eklips antwortet um 05-02-2019 21:27 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fettpresse
kannst du deine Not etwas näher beschreiben?


johann.w(akv81) antwortet um 05-02-2019 21:35 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fettpresse
Hallo!
Das beste ist eine einhandpresse mit Schlauch. Mit der linken Hand fettpressen und mit der rechten Hand das Mundstück des flexschlauches ansetzen, das geht super.


ewald.k(n9i3) antwortet um 05-02-2019 22:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fettpresse
Hallo eklips
Ich habe immer wieder Pressen gehabt die bei der hälfte einer Kartusche leer durchgehen. Oder sobalt beim Nippel etwas gegendruck herscht geht es auch leer durch! Habe mir später mal eine Druckluftpresse gekauft mit der war ich auch zufrieden bis zu dem Tag wo sie kein Fett mehr förderte. Ich weiß aber nicht warum! Wahrscheinlich bin Ich auch nur zu blöd!


Steira antwortet um 05-02-2019 23:14 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fettpresse
Hallo,
Ich wäre auch auf der Suche nach einer mit der man Saugen und auch drücken könnte?! Gibt's so was auf dem Markt?

MFG A STEIRA


Beta290 antwortet um 05-02-2019 23:21 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fettpresse
Hallo
ich habe vor Jahrzehnten zuhause schon auf das Reiner System umgestellt , mich hat das umständliche Nachfüllen , das Entlüften, dann kommt wieder nigs raus , aber sowas von Angezipft , das ich irgendwann Auf die Schraubkartuschen umgestellt habe . Wechseln in 10 Sekunden , kein Entlüften mehr , geht sofort wieder , 500 Gramm Inhalt , und wenn man es umrechnet fast gleich teuer . Hab aktuell nur mehr diese Pressen .
Es gibt die Pressen mittlerweile auch von anderen Herstellern , und auch als Elektro Presse .
Vorne ein gutes neues Mundstück drauf , und gut ist´s .
20 Stk . 500 Gramm mit Presse findest im Netz schon für 130.-


179781 antwortet um 05-02-2019 23:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fettpresse
Um 130 Euro kriegst du aber wo anders schon einen 25 kg Kübel. Da rechnet sich ein Fettpressfüller schon auf Dauer.

Gottfried


yamahafzr antwortet um 06-02-2019 01:59 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fettpresse
Habe es vor gehabt mich im Winter um eine Akkufettpresse umzusehen. Die Preise beginnen hier bei 300€ . Hat dazu jemand Erfahrung?


zog88 antwortet um 06-02-2019 05:25 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fettpresse
Würth oder Pressol Fettpresse (ganz normale, nix Einhand) mit G-Kuppler.
Voraussetzung das man schmieren kann sind immer funktionsfähige und saubere Schmiernippel.


Andidx antwortet um 06-02-2019 07:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fettpresse
I hab a milwaukee akkufettpresse funktioniert mit 400g kartuschen und is sehr praktisch, ca 300€, das wichtigste is aber bei jeder, das fett u. Presse nicht zu kalt haben, und je höher die qualität vom fett desto wärmer muss beim schmieren sein bei handfettpressen langsam öffnen das fett nachgesaugt werden kann


Vollmilch antwortet um 06-02-2019 07:30 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fettpresse
Guten Morgen!

Ich habe eine Akkufettpresse von mato. Das funktioniert super. Mit einer Akkuladung schafft man etwa 4 Kartuschen Fett.

Man kommt überall hin, kein Druckluftschlauch, der sich verhängt.

Bin sehr zufrieden damit.

LG Vollmilch


melchiorr antwortet um 06-02-2019 12:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fettpresse
Hab eine Akkupresse vom Milwaukee und die Fettkartuschen bei 10 - 15 Grad lagern, dann gehts wie geschmiert. Hatte auch das Fettfüllgerät mit den Schraubkartuschen von Obereder, hab es wieder verkauft, denn die Patzerei war mir zu blöd.


Vollmilch antwortet um 06-02-2019 15:17 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fettpresse
Hallo!

Ich habe erst gestern wieder eine Runde abgeschmiert, bei 2-3 Grad. War kein Problem.

Was passiert denn bei niedrigen Temperaturen?
Akku keine Leistung oder Fett zu zäh?

LG Vollmilch


melchiorr antwortet um 06-02-2019 15:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fettpresse
Fett zu zäh. Fett vom Ökoprofi!!


Elk antwortet um 07-02-2019 14:07 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Fettpresse
Habe mir im Vorjahr eine Fettpresse gekauft die mit einem Akkuschrauber betrieben wird. Kosten ca. 80 Euro. Beim Werkzeugmarkt (Bergingerät). Bin sehr zufrieden.


Bewerten Sie jetzt: Fettpresse
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;583073




Landwirt.com Händler Landwirt.com User