Antworten: 29
Hansi H. 22-10-2018 21:54 - E-Mail an User
Rundballenpresse
Servus.

Ich habe vor mir eine Rundballenpresse anzuschaffen. Da ich auf dem Gebiet Leie bin würde ich gerne eure Anregungen und Meinungen hören.

Meine Vorstellung an die Presse.

Festkammer, Schneidwerk, leicht und kompakt, ohne viel Elektronik, breite Pickup. Feste schön geformte Silageballen.

Habe bis jez im Auge.
Krone Fortuna, Claas Rollant, Kuhn

Freue mich auf eure Meinungen.

Gruß


Harpo antwortet um 22-10-2018 22:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Eine zu breite Pickup ist nicht immer gut kommt auf deine Felder an wenn sie schön eben sind ist es okay wenn sie kleinräumige uneben sind wird die breite Pickup Probleme geben
Denke vielleicht auch an eine Welger ist einfach in der Reperatur die kommen im Laufe der Jahre.
Ich habe eine 220 Profi mit 23 000 Ballen und läuft noch immer gut.
Viel Glück.bei Suche


Deutz120k antwortet um 22-10-2018 22:29 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
würde eine Lely 245 Profi empfehlen habe selber eine sehr zufrieden



Ferdi 197 antwortet um 22-10-2018 23:05 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Case Pressen? Steyrer Center in Purgstall NÖ hätten derzeit Aktion!



Christian W.7839 antwortet um 23-10-2018 12:46 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Hallo,

habe seit 2012 eine Claas Rollant 350 im Einsatz und sie ist meiner Meinung eine der besten Festkammerpressen, da sie 3 Rollen in die Presskammer einschwenken kann und so schon den Ballen früher sehr fest pressen kann. Ich fahre auch bei anderen in Lohn Siloballen wickeln wo unter anderem Krone Comprima 125, Krone VarioPack 1250, McHale F125 pressen, aber ich finde keine die so feste und auch Formschöne runde und an den ecken kantige Ballen macht. Die einzige bei der ich wickle wo ich ähnliche gute Ballen wickle ist die Krone Fortima V1500, allerdings eine variable Presse.

Wie auch oben schon geschrieben bei sehr unebenen Wiesen kann eine breite pickup auch zum nachteil werden, dass sie was liegen lässt. Sonst ist sie super, ich lege mit einem Doppel-Mittelschwader immer ziemlich breite schaden ab, und bekomme so sehr schöne Ballen bis an die Kante. Das einzige was ich mir bei meiner Presse wünschen würde wäre ein Rollenniederhalter und einen ausschwenkbaren Messerboden, um Verstopfungen rasch zu lösen. Aber dass hat es damals noch nicht gegeben, ich glaube mittlerweile ist dass schon erhältlich.

Im ersten Jahre bin ich mit 100 PS gefahren, teils in sehr Steilen Gelände und da ist der Traktor, wenn die Presse ziemlich voll war schon am Limit gelaufen. Fahre mittlerweile mit 130PS, mit dem läuft es jetzt Problemslos, auch in steilen Hanglagen.

LG Christian




Hansi H. antwortet um 23-10-2018 14:38 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Danke für die bis jez schon interessanten Antworten.

Ich will die Presse mit 95 bzw 85 ps fahren können.

Gruß


fabianbr antwortet um 23-10-2018 15:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Ich würde dir die Kuhn FB 2130 empfehlen. Die ist mit Abstand die leichtzügigste von denen die du aufgezählt hast.
Und soweit ich weiß sind die im Moment in Aktion.



Obersteyrer antwortet um 23-10-2018 19:56 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
@Hansi H: Hallo Wir haben seit zwei Saisonen eine Claas Rollant Presse ,genau so wie du schreibst , einfach, leichtzügig ,Festkammer ohne viel Elektronik, und wennst sauber fährst wirklich formschöne Ballen . Bin heuer auch hinter einer Krone mit dem Wickler gefahren , muss sagen unsere Claas Ballen waren einiges schwerer ,obwohl nicht feuchter. Unsere kostete 13000 mit 6000 Ballen ,kann dir die Claas wirklich empfehlen ,pressen übrigens mit 9095er ,würde sagen Leistung passt genau für die Presse. Gruss Obersteirer


LaLi antwortet um 23-10-2018 20:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
An Christian W. !
Man kann Lohnfahrer nicht immer mit anderen Vergleichen!
Bei uns Fahren zwei im Lohn mit identischen Pressen (Krone Comprima V1500), Mit nicht dem selben Traktor aber ähnliche Motorisierung!
Der eine ist neu in das Geschäft eingestiegen, Fährt mit niedrigen Preis jeden zu tote, aber leider sind hinterher die Ballen nicht sehr "Kantig"!!
Der zweite fährt schon seit ca. 20 Jahren und mit "normalen" Preis, und siehe da Kantige, Schwere, Wunderschöne Ballen! Sauber aufgenommenes Futter, Keine Reste auf der wiese verlassen,...

Ich meine von einer Presse kann man sich nur selbst Überzeugen, und am Feld beim Pressen anschauen!

Mfg Thomas



bierli antwortet um 23-10-2018 20:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Hallo!

Ich würde dir die McHale Presse 5400 oder 5500 empfehlen.
McHale ist ein irischer Pressen und Wicklerhersteller der vorallem robuste und einfache Pressen baut. Ein großer Vorteil ist das selbst die kleineren Pressen viele idente Teile, angefangen von der Presskammer über Netzbindung, Rotor und Pickup, wie z.b. die Kombipressen haben, mit der braucht man nicht zimperlich umgehen!

Preislich sind sie auch interessant.

mfg

https://www.youtube.com/watch?v=stpNw0wtwSY


gg1 antwortet um 23-10-2018 20:55 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Wäre gut zu Wissen in welchem Gelände gefahren wird, und auch das Eigengewicht vom Traktor.
Mit 85 bzw 95 PS bist halt auch nicht übermotorisiert, da wird dir halt der Saft ausgehen bevor die Presse voll ist.
Ich fahr eine Fortima 1250 mit 110 PS. Kantige Ballen machst heutzutage mit jeder Presse, hängt halt vom Fahrer ab.


Hansi H. antwortet um 23-10-2018 21:13 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Vielen Dank für die vielen Anregungen.

Als Zugfahrtzeug dient ein Fendt 309 Vario bzw Fendt 308 ca. Am Eigengewicht wird es nicht scheitern denke ich.
Gelände ist überwiegend flach bis hügelig. Nur vereinzelt steilflächen

Gruß



gg1 antwortet um 23-10-2018 21:23 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Mchale sind sicher Top Pressen mit absenkbarem Schneidwerksboden, war für mich aber schon zu schwer, da ich hauptsächlich auf 3er und sogar 4er Zonen presse.
Claas kenn ich zu wenig. Bin mit meiner Krone auch zufrieden, gibt aber sicher bessere!
Ich habe eine hydraulische Rotorrückdreheinrichtung, ist eine Kompromisslösung.


Ferdi 197 antwortet um 23-10-2018 22:41 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Case Pressen inkl. Schneidwerk für Siloballen, vom Steyrer Center, wie sind die?

Preislich ja günstig, aber recht viele sieht man die nicht im Einsatz, wären diese eine alternative zu Krone, McHale, Claas...


JD 6120 antwortet um 24-10-2018 08:03 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Hab heuer eine JD 441 m getestet u war begeistert davon. Einfach zu bedienen saubere Aufnahme feste ballen u geringer kraftbedarf. Das einzige was ich noch nicht beurteilen kann ist die schnittqualität weil ich noch keinen ballen verfüttert hab. Preislich ist sie auch relativ günstig u sie hat auch einen absenkbaren schneidboden.


MC122 antwortet um 24-10-2018 10:08 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Hallo,

bei uns laufen einige Case bzw. New Holland (sind ja die gleichen) Festkammerpressen. Wir selbst haben eine Case RB 344 und fahren sie mit 87 PS im steilen Gelände. Es werden sehr schöne Ballen und es sind auch alle anderen sehr zufrieden mit dieser Presse. Einfach im Aufbau, leichtzügig und preislich mit ca. 25.000 Euro Neu eher auf der günstigeren Seite.


Ferdi 197 antwortet um 24-10-2018 11:31 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
An MC 122: Hätte eh Interesse an RB 344, funktioniert die auch beim letzten feuchten Schnitt im Herbst, denn genau da trennt sich meistens die "Streu vom Weizen".
Und wie ist die Schnittqualität / Silagequalität, da diese Case doch weniger Messer zu anderen Mitbewerber Maschinen hat.



JD 6120 antwortet um 24-10-2018 11:57 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Stabketten haben normalerweise auch bei nasser Silage keine Probleme beim pressen mit dem binden schon eher das funktioniert zB bei der Krone dann schon nicht mehr so problemlos. Was das Schneidwerk betrifft so ist es wohl völlig egal ob die Presse jetzt 13, 15 oder 17 Messer hat. Der unterschied inder theoretischen schnittlänge ist max 1 cm. Viel wichtiger ist da schon die messeranordnung bzw messersicherung .


MC122 antwortet um 24-10-2018 14:24 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Hallo,

hatte heuer nur mit zwei Ballen beim letzten Schnitt Probleme, da hat mir dann aber einfach die Leistung gefehlt um die Ballen 100% voll zu bekommen und die Ballen waren so nass, als hätte man Gras aus einem See gepresst. Zur Schnittqualität, finde ich, dass die 15 vollkommen ausreichen. Die Silageballen gehen schön zu zerteilen und das Erntegut hat auch noch Struktur.

Die Netzbindung funktioniert weit besser als die Krone Bindung.


bierli antwortet um 24-10-2018 20:26 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Hallo nochmal,

ich wollte eigentlich bei meinem ersten Post noch dazuschreiben dass ich selbst eine nh 544 habe (Vorgängermodell zur rb344) und bin damit sehr zufrieden! Nur hat mir die Zeit gefehlt darum habe ich früher abgedrückt ;))
ich fahre mit 85ps und 15 Messern im Hügeligen Gelände und bin mir sicher das 70ps auch reichen würden! Die Ballen werden kantig und die Netzbindung funktionert problemlos. Die Bedienung ist sowieso der Hammer und findet man im gleichen Preissegment so nirgends!

mfg


Peter049 antwortet um 26-10-2018 20:02 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Würde alles ausser die mc hale 5400 kaufen. Wie viele Ballen möchtest du im jahr ca Pressen ?


Hansi H. antwortet um 26-10-2018 21:48 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Danke für die vielen guten antworten.

Werden ca. 150 siloballen und 150 heuballen

Mfg


Peter049 antwortet um 27-10-2018 14:32 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Hätte eine Claas Rollant 255 mit MPS, gewaltige Ballen aber anfällige Bindung und am Steilhang mit deinem Zugfahrzeug mehr als Grenzwertig wenn der Ballen voll wird gibt es nur mehr vollgas. Hängt aber auch viel vom Fahrer ab zb Ballen wird am Steilsten hang voll usw ist am anfang mit geringen Traktor ärgerlich aber mit der Zeit weiß man wie man aufnehmen muss dass nicht mit vollem Ballen „eine Weltreise“ auf die benen fahren muss bis er abgelegt werden muss.
Nachgänger von der Claas 255 weiß ich garnicht wie die heißt aber würde sicher geringere geben
Wenn es eine gebrauche auch sein darf würde ich mir eine Deutz OC oder sowas anschauen haben zwei Bergbauern wo ich wickle einer mit Lindner 1750 und einer Geo 83 auch Top Ballen
Cnh Stabketten auch interessant und für deine Stückzahl wahrscheinlich ausreichend
Mfg


JD 6120 antwortet um 27-10-2018 14:33 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
@peter049
Das würde mich jetzt interessieren. Warum würdest du keine mchale kaufen? Mchale Produkte haben einen guten Ruf u gelten als sehr zuverlässig.


Peter049 antwortet um 27-10-2018 15:11 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Habe 2015 meine Mc Hale nach 600 Ballen bezüglich Ersatzteilprobleme wieder getauscht
Mfg


JD 6120 antwortet um 27-10-2018 17:43 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Also bei uns laufen einige u da hat sich bis jetzt noch keiner beklagt über mangelnde Ersatzteilversorgung. Wurden bei uns über das Lagerhaus verkauft.


meki4 antwortet um 27-10-2018 17:58 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Bei uns laufen auch einige (meist variable 660) ganz gut, wenn ich eine leicht gebrauchte bekommen könnte, würde ich sie gegen meine JD tauschen.
Wichtig ist bei jeder Marke, das der Händler voll dahinter steht, und nicht 5 verschiedene Marken verkauft.
LG M.


patrick.p(grx7) antwortet um 01-11-2018 10:34 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Hallo empfälen kann ich dir nur MC Halle Fahren jezt schon seit 8 Jahren und Top Maschine sind auch Vorher nur mit einen 9086 gefahren und dann mit an 94 und ist super gegangen und bei uns ist es nicht flach und sind auch noch Pressen unterwegs jezt ist halt der Traktor etwas größer geworden. Aber auf alle fehle geht es.

MFG


forelle antwortet um 01-11-2018 11:22 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Ich würe von Lely nichts mehr kaufen,es gibt keine Ersatzteile mehr !


robausch antwortet um 01-11-2018 20:50 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Rundballenpresse
Hallo
Wir haben seit drei Jahren eine Case RB 344 und sind super zufrieden damit. Die Ballen werden immer schön kantig und fest gepresst. Die Netzbindung funktioniert eigentlich immer hatte noch nie Probleme damit. Das einzige was noch super wäre wäre der absenkbare boden. Presse mit 107ps Traktor.


Bewerten Sie jetzt: Rundballenpresse
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;571508




Landwirt.com Händler Landwirt.com User