Probleme mit Allrad bei Fendt 206

Antworten: 4
matthias.h(z9b25) 25-07-2018 14:24 - E-Mail an User
Probleme mit Allrad bei Fendt 206
Hallo, bei meinem Fendt 206 Bj. 2003 ist der Allradantrieb immer aktiv. Auch wenn er ausgeschaltet ist! Es kommt keine Fehlermeldung im Display. Unter dem Einstieg zur Kabine links gibt es verschiedene Stecker für Allrad, Sperrdifferential und Zapfwelle. Kann mir jemand sagen welcher Stecker der richtige ist und wo dann der Allrad zugeschaltet wird, bzw. wo das Problem liegen könnte. Alle Sicherungen sind intakt. Danke! info@heilwein.de



golfrabbit antwortet um 28-07-2018 14:45 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Probleme mit Allrad bei Fendt 206
Es können sehr viele, oft auch ganz kleine Ursachen für die dauerhafte Allradzuschaltung bei der letzten 200er Luftkühler-/Schalterserie sein. Fendt geht ja den Weg bei der geringsten Störung/Manipulation am Traktor zur Sicherheit immer den Allrad zu aktivieren( so auch bei jedem Abstellen des Motors) Unter der Kabine befinden sich die Magnetventile für die elektro-hydraulischen Schaltungen für Allrad, Sperre etc. :prüfe ob alle mit Strom beaufschlagt sind und ob der Hydraulikdruck ausreicht - evtl hängt ein Ventil.
Auch ein gestörter Lenkwinkelsensor in der Vorderachse(rechts) löst eine dauerhafte Allradzuschaltung aus, ebenso durchgescheuerte Kabel, lockere oder korrodierte Sicherungen und Kontakte.
Mein Rat: Gehe systematisch Punkt für Punkt auf Fehlersuche und schmeiss nicht die Nerven weg - viel Glück!
Hannes



eklips antwortet um 28-07-2018 16:06 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Probleme mit Allrad bei Fendt 206
Die Kombination der Begriffe "Fehlersuche" und "Fendt" haut mir mein ganzes Weltbild zusammen.....


golfrabbit antwortet um 28-07-2018 16:16 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Probleme mit Allrad bei Fendt 206
Walter, du liest eindeutig zuviel @mfj...


michitraktor antwortet um 31-07-2018 23:09 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Probleme mit Allrad bei Fendt 206
Servus!
An der Allradtastatur hast Du eine rote DiagnoseLED, welche die Störungen anzeigt. Blinkt diese?
Das Magnetventil für den Allradantrieb befindet sich an der linken Getriebeseite unter der Fahrerkabine. Dort sind 3 Magnetventile, das erste in Fahrtrichtung ist die Heckzapfwelle, das zweite der Allradantrieb und das dritte die Differentialsperre.

Schau zuerst wegen dem Fehlercode und melde Dich dann wieder.
Zusätzlich kannst Du auch am Magnetventil die Spannung messen: Allrad ein 0 Volt, Allrad aus 12 Volt. Widerstand der Spule ca. 8 Ohm.
Gruß
michitraktor



Bewerten Sie jetzt: Probleme mit Allrad bei Fendt 206
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;565515




Landwirt.com Händler Landwirt.com User