Carraro HR 6500 - Probleme mit Zapfwelle

Antworten: 4
wildian 22-05-2018 15:51 - E-Mail an User
Carraro HR 6500 - Probleme mit Zapfwelle
Hallo,

habe einen Carraro HR 6500 (Hydrostat) und betreibe damit unter anderem ein Pöttinger NavaAlpin 221 habe seit letztem Jahr massive Probleme mit der elektohydraulischen Betätigung der Zapfwelle, diese sollte mittels progressivem Ventil einschalten (Ventil wurde schon getauscht Kostenpunkt 400 ohne Arbeit) jedoch ist es nach wie vor so dass die Zapfwelle nicht langsam kommt sondern voll einrückt die Folge sind entweder ein abgewürgter Motor (bei kleiner Drehzahl) oder eine verdrehte Gelenkwelle (bei hoher Drehzahl) - beim einschalten manuell auskuppeln würde theoretisch funktionieren ist sicherheitstechnisch am Hang aber bedenklich.

Hatte dieses Problem schon jemand und hat jemand dafür eine Lösung gefunden??

gruß mw


macgy antwortet um 22-05-2018 23:54 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Carraro HR 6500 - Probleme mit Zapfwelle
Ich kenne den Carraro nicht wirklich, aber folgende Fragen
Steuergeräte normal oder proportional ?
Normale werden durch die elektr Schaltung ( progressivem Ventil ) durch langsamen Druckaufbau geschaltet, ähnlich wie ein Handhebel langsam einkuppelt.,
Scheinbar ist die Ansteuerung zu "steil"
Diese sollte sich
A: durch elektronische Bedienung ändern können ( umprogrammieren ) oder
B: besitzt es eine hydraulische Drossel, um den Einschaltvorgang des Steuerventils zu beeinflussen, indem der Druck langsamer oder schneller aufgebaut wird

Von den großen Steyr weiss ich ( 6225 usw ) dass sie umprogrammiert werden können um nicht so heftig das Hauptventil zu schalten ( feinfühliger einzukuppeln )

Konfrontier also deinen Händler / Werkstatt damit, dass sie den Vorsteuerdruck ( in Baumaschinen seit Jahren als Standard eingesetzt ) ändern sollen.
Wie so üblich werden sie nur dumm schauen, da es keiner weiss


wildian antwortet um 23-05-2018 07:47 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Carraro HR 6500 - Probleme mit Zapfwelle
Hallo,

das Magnetventil das getauscht wurde schaut so wie im Bild aus, soweit ich das Verstanden habe wird dieses durch eine Taktung (höhrbares mehrfaches klicken (EIN/AUS?) beim Einschalten) dann entgültig freigegeben, theoretisch könnte auch dieses elektronische Bauteil kaputt sein,... das Problem: neues bestellt und getestet ist dann auch gekauft!

das mit dem Vordruck muss ich mal abklären, wenn dieser zu hoch ist würde auch die Taktung nichts bringen, ob sich da was verstellen lässt? - halte dich auf dem Laufendem

Danke erstmal



 



macgy antwortet um 24-05-2018 00:04 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Carraro HR 6500 - Probleme mit Zapfwelle
Falls eine Zuleitung sichtbar ist und nicht direkt am Block verschraubt, versuch mal eine Drossel einzubauen ( Nadeldrosselventil )
Kostet ca 50 € und paar Verschraubungen
Damit kannst du den Hydrauliksteuerstrom eindrosseln wie du willst, wodurch sich die Ansteuerung des Hauptventils ändern lässt


johann.s(a3r189) antwortet um 01-08-2020 08:51 auf diesen Beitrag - E-Mail an User
Carraro HR 6500 - Probleme mit Zapfwelle
habe eine Carraro TRX 6500 mit dem gleichem Problem
wenn er kalt ist schaltet die Zapfwelle ganz normal, wenn das Öl heiß ist schaltet sie ganz streng
wie hast du das Problem behoben????
für eine Antwort wäre ich sehr Dankbar.
lg


Bewerten Sie jetzt: Carraro HR 6500 - Probleme mit Zapfwelle
Bewertung:
Noch keine Bewertungen vorhanden!
message;562209




Landwirt.com Händler Landwirt.com User